Orgavision freut sich über 100.000 Nutzer

Klare Abläufe und Strukturen, ausgezeichnete Qualität, gute Kommunikation und effiziente Arbeitsprozesse – das macht erfolgreiche Unternehmen aus. Doch der organisatorische Aufwand, interne Prozesse zu standardisieren, ein Qualitätsmanagement aufzubauen oder Wissen für alle transparent zu machen, ist hoch. Die Berliner Softwarefirma orgavision bietet eine Software-Lösung an, die der Geschäftsführung, Fach- und Führungskräften so viel organisatorischen Aufwand wie möglich abnehmen soll. Diesen November registrierte sich der 100.000. Nutzer.

„Menschen sollen sich in ihren Organisationen untereinander leichter austauschen, ihr Wissen auf einfachste Art miteinander teilen und langfristig dokumentieren“ fasst Gründer Johannes Woithon seine Motivation zusammen, vor neun Jahren eine Software für Dokumentenlenkung auf den Markt zu bringen.
Zuvor stand der Unternehmensberater in der täglichen Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen immer wieder vor der gleichen Herausforderung: Die geringe Nutzerakzeptanz und die schlechte Nutzereinbindung in Systeme für Qualitätsmanagement (QM) und Dokumentenlenkung.

Mit Partnern aus seinem beruflichen Netzwerk entwickelt Woithon deshalb 2008 die Idee zur Software orgavision. Ziel ist, eine intuitive, einfache Software-Lösung zu schaffen, die das Beste aus verschiedenen Systemen kombiniert. Bereits sechs Jahre später ist aus der Idee eine erfolgreiche Software und ein gut funktionierendes Unternehmen geworden.

Inzwischen unterstützen 20 Mitarbeiter und 40 Partner die Kunden unterschiedlicher Branchen und Unternehmensgrößen dabei, die Qualität ihrer Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Mehr als 90 Prozent der Anwender würden orgavision weiterempfehlen. Grund für eine kleine Firmenfeier gibt es diesen November: Die Anzahl der orgavision-Nutzer ist ab jetzt sechsstellig, Woithon und sein Team freuen sich über die 100.000. Registrierung. „Das spornt uns an, weiter intensiv und leidenschaftlich an orgavision zu arbeiten,“, sagt der Geschäftsführer.

Schon heute profitieren orgavision-Nutzer von Funktionen zur Dokumentenlenkung und Informationsverteilung, dynamische Verlinkungen zwischen allen Dokumenten, einem übersichtlichen Rollenkonzept, visuellen Versionsvergleichen und einem ausgeklügelten Rechtesystem. Interessierte erhalten unter www.orgavision.com eine kostenlose Testversion.

Über die orgavision GmbH

Das Berliner Unternehmen orgavision wurde 2008 gegründet und brachte 2009 eine gleichnamige Software-Lösung für Qualitätsmanagement, Organisation und Zusammenarbeit auf den Markt. Der Fokus der Anwendung liegt auf der Unternehmensdokumentation, Abbildung von Normen und Regelwerken, der Erstellung von QM-Handbüchern, der Organisationsentwicklung, dem Ausbau des Wissensmanagements sowie der Stärkung der internen Kommunikation für Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Das integrierte Managementsystem (IMS) unterstützt seine Benutzer schnell und strukturiert bei der täglichen Bearbeitung von diversen organisatorischen Aufgaben. Die Anwendung kann als SaaS-Service sowie als on premise-Lösung integriert werden und wird derzeit von über 100.000 Anwendern in rund 470 Organisationen genutzt.

orgavision wird in Deutschland entwickelt und gehosted. Das gesamte Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards – der Bundesverband IT-Mittelstand verlieh orgavision auf Grundlage dessen das Siegel "Software hosted in Germany". orgavision ist Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ e.V. und wurde als "Best of-Lösung 2015" in den Bereichen Qualitätsmanagement und Wissensmanagement durch die Initiative Mittelstand ausgezeichnet.

Weitere Informationen über orgavision finden Sie auf http://www.orgavision.com/ und den orgavision-Profilen auf Xing, LinkedIn und Google+.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

orgavision GmbH
Keithstraße 2-4
10787 Berlin
Telefon: +49 (30) 55574720
Telefax: +49 (30) 555747299
http://www.orgavision.com

Ansprechpartner:
Ines Lehrke
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (30) 555747273
E-Mail: ines.lehrke@orgavision.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.