Tag der offenen Tür: IBB Hamburg informiert über den Arbeitsmarkt 4.0

Der digitale Wandel ist eines der bestimmenden Themen der Arbeitswelt. Beim Tag der offenen Tür stellt das Institut für Berufliche Bildung (IBB) in Hamburg deshalb die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Denn Unternehmen und Mitarbeiter sind mit weitreichenden Entwicklungen konfrontiert, die neue Herausforderungen und Chancen mit sich bringen. Ob in der Industrie, im Büro oder zunehmend auch im Handwerk: Kaum ein Arbeitsbereich ist davon ausgenommen.

Den Schwerpunkt der Veranstaltung bilden zwei Vorträge zum Thema. Susanne und Georg Dubiel von Smarter-Way – der Gesellschaft für Training, Coaching und Beratung – widmen sich um 13:30 Uhr der „Professionalisierung der Einstellung im beruflichen Kontext“. Merlin A. Müller, Geschäftsführer der SITRA Spedition GmbH und Doktorand an der TUHH, referiert um 15:30 Uhr über „Digitalisierung im Mittelstand sowie Herausforderungen an Führung und Mitarbeiter“.

Besucher können außerdem die Virtuelle Online Akademie VIONA® des IBB ausprobieren: Anhand einer Unterrichtsdemonstration für das Grafikprogramm InDesign lernen sie den virtuellen Klassenraum kennen, dessen Einführung einst auch die Weiterbildung selbst digitalisiert hat.

Darüber hinaus steht das Standort-Team Interessierten gerne für Beratungsgespräche zur Verfügung und bietet einen kostenlosen Check von Bewerbungsunterlagen an.

Datum und Uhrzeit:
27. Juni 2018
13:00 bis 16:00 Uhr

Ort:
IBB Hamburg
Hammerbrookstraße 47 a
20097 Hamburg

Anmeldung:
Per E-Mail an hamburg@ibb.com oder telefonisch unter 040 23532985

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IBB – Institut für Berufliche Bildung AG
Bebelstraße 40
21614 Buxtehude
Telefon: +49 (800) 7050000
Telefax: +49 (4161) 5165-99
https://www.ibb.com/

Ansprechpartner:
Thomas Horn
Marketing
Telefon: +49 (4161) 5165-760
E-Mail: thomas.horn@ibb.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.