Dirt Devil Blade 2 Max dreimal „sehr gut“ getestet

Kaum im Handel stellten drei Testmagazine den erst kürzlich vorgestellten Dirt Devil Blade 2 Max auf den Prüfstand. Einhelliges Urteil: Der neue 40V Akku-Handstaubsauger trumpft mit exzellenter Ausdauer, hoher Flexibilität in der Handhabung und herausragender Saugleistung auf.

Die drei Fachmagazine, „Küche & Haushalt“ (Ausgabe 1/2019), „Haus und Garten Test“ (2/2019) und das „ETM Testmagazin“ (03/2019), unterzogen den Dirt Devil Blade 2 Max ausführlichen Tests und kamen in Summe auf dasselbe Gesamturteil: sehr gut.
ETM bezeichnet den Haushaltshelfer als „ausdauernden Allrounder“, Küche & Haushalt betitelt ihn als „teuflisch gut“ und Haus und Garten Test lobt ihn als „ausdauerndes und an die verschiedenen Anforderungen des Alltags angepasstes Kraftpaket.“ Verständlich: Die Staubaufnahme hatte in Tests eine hohe Relevanz. Dabei fiel der Dirt Devil Blade 2 Max in allen Bewertungen stets positiv auf, da er den kabelgebundenen Geräten in nichts mehr nachstehe, so Haus und Garten Test. Hannes Kaul, Head of Marketing der Royal Appliance International GmbH, der auch die Markenführung der Dirt Devil-Sparte verantwortet, ergänzt: „Durch die Kombination moderner Motoren- und Düsen-Technologien erzielt unser Premium-Sauger nicht nur eine hervorragende Saugleistung auf Hartböden. Sogar auf Teppich entspricht das Saugergebnis der höchsten Reinigungsklasse von kabelgebundenen Staubsaugern.“
Für das Einsaugen von Grobpartikeln, Staub und Fasern gab es von Haus und Garten Test eine glatte Eins, ebenso für die Betriebsdauer.

Besondere Beachtung fand in allen drei Beiträgen die motorbetriebene Twin Helix-Bürstwalze für die verbesserte Schmutzaufnahme auf Teppich. Sie kann aus der Bodendüse herausgenommen werden und ist daher leicht zu reinigen, hoben die Tester hervor. Der zuschaltbare Boost-Modus maximiere zudem die Saugkraft für das Entfernen von Tierhaaren und grobkörnigen Schmutz. Küche und Haushalt attestiert die überdurchschnittlichen Saugergebnisse: „Auch bei sauber erscheinenden Untergründen zieht die Turbobürste noch Schmutzpartikel heraus und reinigt die Böden so besonders intensiv.“ ETM beurteilt die Saugleistung im Ganzen als „eindrucksvoll“.

Der Dirt Devil Blade 2 Max punktete zudem durch hohen Bedienkomfort und einfache Handhabung. Er sei leicht zu montieren und mit wenigen Griffen zum Handsauger umzurüsten sowie auf sämtlichen Untergründen leicht zu manövrieren. Als hilfreich stuften die Redaktionen das in die Bodendüse integrierte LED-Bodenlicht des Dirt Devil Blade 2 Max ein, das die gründliche Reinigung  auch unter Möbeln bzw. an dunklen Stellen unterstützt. Auch das einfache Entleeren des abnehmbaren Staubbehälters fiel in den Tests mehrfach positiv auf.

„Die Testergebnisse freuen uns natürlich sehr“, sagt Hannes Kaul, „Der Dirt Devil Blade 2 Max ist ein absolutes Spitzengerät, daher kommen die außerordentlich positiven Bewertungen für uns nicht ganz überraschend. Die Ergebnisse sind für uns als Hersteller wichtig, um dem Kunden Orientierung zu geben.“

Weitere Informationen über Dirt Devil finden Sie unter: www.dirtdevil.de

Über die Royal Appliance International GmbH

Royal Appliance International GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des TTI Konzerns (Techtronic Industries Co. Ltd.) und verantwortlich für die Marken Dirt Devil und VAX auf dem zentraleuropäischen Markt. TTI ist fokussiert auf die Bereiche Elektrowerkzeuge und Bodenpflege. 2017 erwirtschaftete die TTI Gruppe weltweit einen Umsatz von 6 Mrd. USD.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Royal Appliance International GmbH
Jagenbergstr. 19
41468 Neuss
Telefon: +49 (2131) 6090-0
Telefax: +49 (2131) 609060-95
http://www.dirtdevil.de/

Ansprechpartner:
Ulrich Keuter
Marketing Manager
Telefon: +49 (2131) 6090-2891
E-Mail: ukeuter@tti-fc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.