Nachhaltig aus Überzeugung

In Zeiten zunehmender Ressourcenknappheit stellen nachhaltiges Denken und Handeln einen wichtigen Teil der internen Wertschöpfungskette dar. Bei Losberger De Boer wird der Umweltschutz daher als Führungsaufgabe betrachtet.

Dabei werden die Mitarbeiter zur aktiven Teilnahme an einem umfangreichen Umweltprogramm motiviert. Erst kürzlich wurde Losberger De Boer in Fürfeld nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert und als ‚Sustainable Company‘ rezertifiziert.

Umweltschulungen

Wenn ein nachhaltiges Management tatsächlich aktiv gelebt werden soll, müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von vorn herein mit einbezogen werden.

Durch Umweltschulungen wird die Belegschaft bei Losberger De Boer für das Thema Umweltschutz und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten unter anderem Informationen über definierte Umweltziele sowie über die Umweltpolitik und die Umweltleitlinien des Unternehmens. Außerdem werden die ermittelten Kennzahlen intern vorgestellt.

Druckvolumen wurde um 10  reduziert

Das Umweltteam, konnte auch im vergangenen Jahr wieder gemeinsam mit der Belegschaft nachhaltige Erfolge verzeichnen. Unter anderem wurde der Papierverbrauch und das Druckverhalten diskutiert. Man verständigte sich darauf, nur noch zwingend notwendige Dokumente zu drucken und dabei das beidseitige Druckverfahren zu nutzen. So wurde das Druckvolumen um 10 % reduziert.

Reduzierung von Dienstreisen sparte 7.364 kg CO2 ein

Wo es geht, hat man im vergangenen Jahr Dienstreisen vermieden. Stattdessen nutzte man moderne Video- und Telefonkonferenzsysteme. Mitarbeiter wurden zudem mit der Bahncard ausgestattet, wodurch bisher CO2 in Höhe von 7.364 kg eingespart werden konnte.

Wasserspender sparen jährlich 18.000 PET Flaschen ein

Und auch für dieses Jahr hat sich der Arbeitskreis wieder einiges vorgenommen. Vor kurzem wurde die Testphase für einen Trinkwasser-Spender in Bad Rappenau erfolgreich beendet. Mit dessen Einführung wird das Unternehmen künftig allein an diesem Standort 18.000 PET-Flaschen im Jahr einsparen.

 

Über die Losberger De Boer Gruppe

Losberger De Boer ist einer der weltweit führenden Hersteller, Vermieter und Verkäufer von temporären und semi-permanenten Raumlösungen und setzt Maßstäbe in Service, Technik und Design. Unsere Raumlösungen bieten durch das hochwertige Baukastensystem eine besondere Vielfalt an Größen, Formen und Ausstattungsvarianten.

Losberger De Boer Veranstaltungszelte bieten den passenden Rahmen für jedes Event. Egal ob Sportereignis, Firmen-Event, private Feier oder Großveranstaltung – Events profitieren nicht nur von der erstklassigen Qualität und der attraktiven Optik. Unsere versierten Projektleiter haben stets die richtige Lösung parat und unterstützen bei Planung und Ausführung. Den Auf- und Abbau übernehmen erfahrene Richtmeister und Monteure. Auf Wunsch liefert Losberger De Boer in Zusammenarbeit mit langjährig bewährten Partnerunternehmen komplett ausgestattete Zelte und Hallen, vom Teppichboden über Heizung/Klimatisierung bis hin zur anlassgerechten Möblierung und Dekoration."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Losberger De Boer Gruppe
Losberger GmbH, Gottlieb-Daimler-Ring 14
74906 Bad Rappenau
Telefon: +49 (7066) 980-0
Telefax: +49 (7066) 980-232
http://www.losberger.com/de/de/home/zelte-hallen-container-raumsysteme/

Ansprechpartner:
Nadja Bredemeier
PR
Telefon: +49 (7066) 980-0
E-Mail: nadja.bredemeier@losbergerdeboer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.