Kategorie: Forschung und Entwicklung

Projekt zur Prozessentwicklung für innovative Produkte aus 2D-Nanomaterialien erfolgreich abgeschlossen

AIXTRON SE (FSE: AIXA), ein weltweit führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, hat im Rahmen des Projekts „HEA2D“ gemeinsam mit fünf Partnern erfolgreich die Herstellung, Eigenschaften und Anwendungen von 2D-Nanomaterialien erforscht. Das Ergebnis: 2D-Materialien, eingebunden in massentaugliche Fertigungsverfahren haben das Potential, integrierte und systemische Produkt- und Produktionslösungen zu schaffen, die sozial, ökonomisch und ökologisch […]

Weiterlesen ...

30.000,- € Spende für Forschungsprojekte im Tumorzentrum

Das im BioPark Regensburg ansässige Tumorzentrum Regensburg ist das Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung der Universität, welches u.a. neue Therapieoptionen zur Verbesserung der Überlebenschance von Patienten prüft. Das im BioPark Regensburg ansässige Tumorzentrum Regensburg ist das Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung der Universität, welches u.a. neue Therapieoptionen zur Verbesserung der Überlebenschance von Patienten prüft. Annemarie […]

Weiterlesen ...

Startup forscht an klinisch einsetzbarem Alkoholantagonisten

Die im BioPark Regensburg gegründete Evanium Healthcare GmbH entwickelt einen Wirkstoff zur gezielten Verringerung alkoholbedingter Schäden. Durch die Nutzung der Labore des ebenfalls im BioPark angesiedelten Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST) der OTH Regensburg, konnte das Produkt nun wesentlich weiterentwickelt werden. Seit 2018 sucht das junge Unternehmen nach einem klinisch einsetzbaren Alkoholantagonisten, […]

Weiterlesen ...

Choice gründet Nuts One GmbH mit Sitz in Berlin

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister Choice hat zum 10. Juli 2019 mit der Nuts One GmbH eine neue Tochtergesellschaft ausgegründet. Die Gesellschaft ist konzeptionell und beratend im Feld neuer innovativer Mobilitätskonzepte tätig und operiert ab Anfang August vom Berliner Hardenbergplatz aus. Die für Nuts One tätigen Mobilitätsexpertinnen und -experten waren zuvor überwiegend am mittlerweile stillgelegten InnoZ (Innovationszentrum […]

Weiterlesen ...

Endlich rauchfrei mit brainLight

Wer den Entschluss gefasst hat, rauchfrei zu leben, hat bereits den ersten Schritt in Richtung Freiheit gemacht. Die brainLight GmbH gibt mit den audio-visuellen Programmen „Rauchfrei mit brainLight“ ab sofort die Möglichkeit, diesen Vorsatz umzusetzen und die neu gewonnene Freiheit zu genießen.   10 Programme führen in die Selbstbestimmtheit Die 10 sprach-, licht- und musikgeführten […]

Weiterlesen ...

Sommer, Sonne, Hautkrebs: Das unterschätzte Risiko

Der aktuelle Hautkrebsreport 2019 des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), der Universität Bremen und der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt deutlich, dass es beim Thema Hautkrebs keinesfalls Entwarnung geben kann. Kaum eine Krebserkrankung ist so direkt auf unser Verhalten zurückzuführen wie der Hautkrebs. „Seit Jahren steigen die Hautkrebsfälle kontinuierlich an. Der Ursprung dieser Fälle liegt allerdings 20 bis […]

Weiterlesen ...

Hohenstein setzt sich mit ECOfit für eine nachhaltige Zukunft ein

Die Urkunde des baden-württembergischen Förderprogramms ECOfit wurde am 15.06.2019 von Dr. Christian Sußner, Dezernent für Umwelt, Technik und Bauen, im Landratsamt Ludwigsburg an Hohenstein und vier weitere zertifizierte Unternehmen überreicht. „Wir sind stolz auf die Auszeichnung“, betont Prof. Stefan Mecheels, Inhaber des familiengeführten Unternehmens. „Wir selbst zertifizieren Textilhersteller und vergeben Nachhaltigkeitslabel wie MADE IN GREEN […]

Weiterlesen ...

Motormanagement der Zukunft

Um Industrie 4.0 Anwendungen, wie Condition Monitoring, Plug-and-Produce oder Optimierung zu realisieren, brauchen Industriekomponenten vor allem eines: eine sichere Industrie 4.0 Kommunikation nach dem derzeit maßgeblichen IT-Sicherheitsstandard IEC 62443. Mit dieser Kommunikation können Produkte und Anwendungen gewünschte Inhalte wie historische Prozessdaten oder Auftrags-, Material-, und Logistikdaten aus dem Umfeld der Maschinen und Anlagen sicher und […]

Weiterlesen ...

Großes Potenzial: Aktoren und Sensoren mit 3D-Druck in komplexe Bauteile integrieren

Der additiven Fertigung wird eine große Zukunft vorhergesagt. Verspricht sie doch, Bauteile herstellen zu können, die mit herkömmlichen Fertigungsverfahren nicht produzierbar wären. So lassen sich mit Hilfe des 3D-Drucks beispielsweise die Anzahl der Komponenten komplexer, individualisierter Baugruppen stark reduzieren und viele Funktionen direkt in ein Bauteil integrieren. Das vereinfacht den Herstellungsprozess und verringert den notwendigen […]

Weiterlesen ...

Neue Studie: Die Zukunft des Supply-Chain-Management

Die vom FIR an der RWTH-Aachen zusammen mit fünf Industriepartnern durchgeführte Benchmarking-Studie „Future-SCM“ wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Unter den 66 an der Studie teilnehmenden Unternehmen identifizierte das Forschungskonsortium zwei, die heute bereits erfolgreich die Transformation zum Future-Supply-Chain-Management, der zukünftigen Organisation der gesamten Lieferkette, unterstützen: Die Freudenberg Performance Materials Holding SE & Co. KG und die […]

Weiterlesen ...