Kategorie: Natur & Garten

Gemeinsam mit Schäfereien für mehr biologische Vielfalt im Werratal

Wiesen, Weiden, Heiden – das sind Lebensräume, die das Werratal prägen und zu einer Schatzgrube der Natur machen. Heute ist in Hessen ein Projekt gestartet, das dort die Lebensräume der biologischen Vielfalt durch Hüteschafhaltung langfristig schützen und erhalten soll. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt bis 2025 mit 5,2 Millionen Euro im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Es […]

Weiterlesen ...

NATURDENKMAL Die Teufelskanzel bei Grebenhain-Ilbeshausen

Vor langer, langer Zeit, als es noch keine Kirchen gab, zogen heidnische Priester, Mönche und Missionare umher und predigten von markanten Steinkanzeln in freier Natur herab. Ein solcher Stein ist auch die sogenannte Teufelskanzel, ein sagenumwobenes Geotop und Naturdenkmal direkt am Vulkanring Wanderweg. Man kann sich die gotteslästerlichen Predigten von der herausgehobenen Position noch heute […]

Weiterlesen ...

Martin GaLa-Bau erhält Auszeichnung „JobErfolg 2019“

Der jährliche „JobErfolg“ würdigt Arbeitgeber aus der Privatwirtschaft und des Öffentlichen Dienstes in Bayern, die sich durch die Beschäftigung von Personen mit Beeinträchtigung besonders auszeichnen. Der Preis trägt dazu bei, Vorurteile abzubauen und behinderte Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Nun empfing die Martin GaLa-Bau GmbH aus Funkendorf bei Prebitz, Landkreis Bayreuth, den Preis „JobErfolg […]

Weiterlesen ...

Aktuelle Wolfszahlen der Bundesländer liegen vor

. – Auswertung des Monitoringjahres 2018/2019 bestätigt 105 Wolfsrudel – Erstmals einzelne territoriale Wölfe in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein – Wolfs-Beratungszentrum des Bundes unterstützt weiterhin die Landesbehörden bei Monitoring und Schadensprävention Aktuell gibt es 105 Wolfsrudel in Deutschland. Das geht aus neuen Erhebungen der Bundesländer hervor, die durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und […]

Weiterlesen ...

Der Wald fest im Griff des Klimawandels

Die Niedersächsischen Landesforsten blicken besorgt auf das vergangene Jahr zurück. Nachdem auch der Sommer 2019 deutlich zu trocken war und dem Wald nicht die nach dem Dürresommer 2018 erhoffte Linderung verschaffte, hat sich die Lage im Wald der Landesforsten noch einmal verschärft. „Vor allem die weitere massenhafte Vermehrung der Borkenkäfer hat in den Wäldern Südniedersachsens […]

Weiterlesen ...

VGL Bayern: Kontinuität in den Regionalgruppen Oberbayern und Oberpfalz

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) veranstaltete im November 2019 mehrere Regionalversammlungen im Freistaat. Dabei wurden Rainer Neuhauser, Vorsitzender der Regionalgruppe Oberbayern, Georg Weißmüller, Vorsitzender der Regionalgruppe Oberpfalz, sowie Anton Robl und Martin Sandkühler, beide stellvertretende Regionalvorsitzende Oberpfalz, in ihren Ehrenämtern bestätigt. Im November 2019 endete die dreijährige Amtszeit für zwei Regionalvorsitzende […]

Weiterlesen ...

Liebestränke, Giftmorde und Wehenpflaster

Sechsbeiner trägt die Auszeichnung in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gemeinsame Pressemitteilung mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Heute wird im Haus der Natur in Potsdam der Schwarzblaue Ölkäfer zum Insekt des Jahres 2020 gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, und der Schirmherrin Prof. […]

Weiterlesen ...

Massive Schäden: „2 halbe Eichen“ nicht mehr zu retten

Die Schäden sind einfach zu gravierend, das Naturdenkmal „2 halbe Eichen“ in Rimbach ist nicht mehr zu retten, die im Dorf auch als Friedenseichen bekannten Bäume müssen gefällt werden. Dies teilt die Untere Naturschutzbehörde des Vogelsbergkreises nach der jüngsten Sitzung des Rimbacher Ortsbeirates mit. Vermutlich 1871 waren die beiden Eichen an der Kreuzung Rimbacher Straße/Troßbachtal […]

Weiterlesen ...

Intensive Landnutzung bleibt die Hauptursache für Gefährdung von Biotoptypen in Deutschland

Negativer Einfluss des Klimawandels verstärkt sich zunehmend Knapp zwei Drittel der in Deutschland vorkommenden Lebensraumtypen sind laut der 2017 erschienenen Roten Liste der Biotoptypen gefährdet. Worauf die Ursachen für diese Gefährdung hauptsächlich zurückzuführen sind, hat das Bundesamt für Naturschutz jetzt systematisch ausgewertet und in der November-Ausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ veröffentlicht. Demnach bleiben viele […]

Weiterlesen ...

Högl Garten und Widl Garten- & Landschaftsbau als „TOP-Unternehmen Niederbayerns“ ausgezeichnet

Nachdem die Högl Garten GmbH, Landkreis Landshut, bereits im September 2019 als „TOP-Unternehmen Niederbayerns“ geehrt wurde erhielt im November auch der Fachbetrieb Widl Garten- & Landschaftsbau, Landkreis Rottal-Inn, die begehrte Auszeichnung. Mit der Auszeichnung „TOP-Unternehmen Niederbayerns“ würdigt der Verein Niederbayern-Forum e. V., gemeinsam mit den niederbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten, verschiedene Firmen mit Hauptsitz im […]

Weiterlesen ...