Kategorie: Verbraucher & Recht

Daimler immer tiefer im Abgasskandal verstrickt

Der Autobauer Daimler versinkt immer tiefer im Sumpf des Diesel-Abgasskandals. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ermittelt derzeit beim Transportermodell Mercedes Sprinter wegen einer illegalen Abschaltvorrichtung a la Volkswagen und hat jetzt den europaweiten Rückruf der Fahrzeuge angeordnet. Die Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 5, die bis 2016 hergestellt wurden, sollen eine "unzulässige Abschaltvorrichtung" verwendet haben. Eine Computerfunktion […]

Weiterlesen ...

Bundesrat stellt Forderungen an Bundesregierung und Bundestag

Nach der Sommerpause hatten die Mitglieder des Bundesrates vergangenen Freitag einiges zu tun. Sie haben 52 Tagesordnungspunkte abgearbeitet. So stimmten sie neuen Regelsätzen für Hartz IV zu und stießen einige Gesetzesinitiativen an. Die für Bürger und Verbraucher relevanten Entscheidungen nennen ARAG Experten. Regelsätze für Hartz IV steigen Der Bundesrat stimmte einem Verordnungsentwurf zu, den das […]

Weiterlesen ...

Koffer weg! Was nun?

Gerade in den Herbstferien herrscht an Flughäfen oft Hochbetrieb. Da kann der ein oder andere Koffer schon mal liegenbleiben oder im falschen Flugzeug landen. Aber auch bei normalem Flugverkehr bleiben immer wieder Gepäckstücke auf der Strecke. Dann gibt es zum Glück das Montrealer Übereinkommen mit Regelungen zu Verspätung, Verlust oder Beschädigung von Reisegepäck, beruhigt der […]

Weiterlesen ...

Harmonisierte Standards schaffen Vertrauen

Video Standards Create a Global Stage. Das ist das Thema des World Standards Day am 14. Oktober 2019. Vor diesem Hintergrund weist TÜV SÜD auf die Bedeutung von harmonisierten Regelwerken für den weltweiten Warenverkehr und den technischen Fortschritt hin. Der World Standards Day ist eine Initiative der International Electrotechnical Commmission (IEC), der International Organization for […]

Weiterlesen ...

Gericht: Verbraucher muss Im VW-Skandal kein Geld für Nutzung bezahlen

Die Volkswagen AG hat zurzeit vor Gericht kaum eine Chance. Verbraucher gewinnen reihenweise ihre Schadensersatzfälle, müssen aber oft VW ein Nutzungsentgelt bezahlen. Das Landgericht Kiel hat mit Urteil vom 1. Oktober eine solche Zahlung mit der Begründung abgelehnt, dass VW für sein „sittenwidriges“ Verhalten nicht belohnt werden dürfe.  Die Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH […]

Weiterlesen ...

Herbstferien: Wandern im „Goldenen Oktober“ – Teil 2

Die letzten Wanderungen des Jahres sind oft die schönsten. Wenn Sie die frische Herbstluft genießen können und die Landschaft in die prächtigsten Farben getaucht ist, wird eine Wanderung zum Erlebnis. Die Jahreszeit hält aber auch einige Herausforderungen für Wanderer bereit. Worauf Sie unbedingt achten sollten, sagen ARAG Experten. Am Anfang steht die Planung Wandertouren sollten […]

Weiterlesen ...

Herbstferien: Wandern im „Goldenen Oktober“ – Teil 1

Die große Sommerhitze ist längst vorbei. Aber auch der Herbst hat seine schönen Seiten. Nie zeigt sich das Laub in unseren Wäldern prächtiger als im "Goldenen Oktober". Für viele sind daher die Herbstferien für eine Wandertour fest gebucht. ARAG Experten geben Wanderanfängern ein paar wertvolle Tipps. Welcher Schuh ist der richtige? Wandern unterscheidet sich von […]

Weiterlesen ...

Hotelzimmerschlüssel verloren – wer zahlt?

ARAG Experten weisen darauf hin, dass Hotelgäste, die ihren Zimmerschlüssel verlieren, grundsätzlich für die Kosten aufkommen müssen. Doch diese dürfen nicht unverhältnismäßig hoch sein. Entscheidend ist der Einzelfall. Handelt es sich um einen Schlüssel, der auch für andere Türen, wie z. B. die zentrale Eingangstür, passt, kann der Verlust schnell sehr teuer für den Hotelgast […]

Weiterlesen ...

Sylt oder Norden? Hauptsache Friesland!

Fußballer Andi Möller wollte unbedingt nach Italien – egal, ob er für Mailand oder Madrid kicken sollte. Der Urlauber im vorliegenden Fall hatte ein etwas konkreteres Ziel: Er wollte nach Sylt. Nicht nach Amrum, nicht nach Föhr, nicht aufs Festland – sondern nach Sylt! Statt auf die Insel wurde er allerdings in eine Unterkunft gleichen […]

Weiterlesen ...

Immer der gleiche Ärger: Trinkgeld an Bord

Das Thema Trinkgeld auf Kreuzfahrten führt immer wieder zu Unsicherheiten und Unstimmigkeiten. Denn nicht immer ist das Trinkgeld im Reisepreis enthalten. Insbesondere internationale Reedereien erheben das Trinkgeld erst an Bord, indem sie einen vorgeschlagenen Betrag – meist liegt dieser bei ca. 10 Euro pro Person und Nacht – auf das Bordkonto buchen. Der Passagier hat […]

Weiterlesen ...