Schlagwort: arbeitslosigkeit

Arbeitsmarkt gerät zunehmend in den Sog der Konjunkturschwäche

„Der Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresende kommt nicht überraschend. Die konjunkturelle Schwäche wie auch strukturelle Probleme in Teilen der Saarindustrie färben inzwischen auf die Entwicklung am Arbeitsmarkt ab. Darüber kann auch nicht die nach wie vor noch positive Beschäftigungsentwicklung hinwegtäuschen, die mit zuletzt 396.700 Beschäftigten einen neuen Rekord erreichte. Für 2020 erwarten wir einen weiteren […]

Weiterlesen ...

Teilhabechancengesetz: ein Jahr Erfahrung mit erfolgreichem Modell

Seit über 30 Jahren machen sich Kirche und Diakonie stark für die Schaffung eines sozialen Arbeitsmarktes. Seit Jahresbeginn 2019 ermöglicht das Teilhabechancengesetz (§16e, i SGB II) Menschen, die über einen langen Zeitraum vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen waren, durch Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung wieder am Arbeitsleben teilzuhaben und eine Perspektive zu erhalten. „Es freut uns, dass sich […]

Weiterlesen ...

Rürup-Rente: Für wen sie sinnvoll sein kann?

Nur wenige Verbraucher wissen, was sich hinter der staatlich geförderten Rürup-Rente verbirgt. Dabei ist sie zur Altersvorsorge und zum Steuernsparen nicht uninteressant.  Vom Grundsatz her funktioniert die Rürup-Rente ähnlich wie die gesetzliche Rente, so die uniVersa Versicherungen. Heißt: Die Beiträge können als Sonderausgaben bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Ab Ruhestandsbeginn wird eine lebenslange Rente […]

Weiterlesen ...

Grundrente ist „Anerkennung von Lebensleistung“

Die Diakonie in Württemberg begrüßt den Koalitionsbeschluss zur Grundrente grundsätzlich. „Sie anerkennt die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben und nicht genügend Rentenansprüche erwerben konnten, die Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. Davon würden vor allem Frauen profitieren. Auch entfalle die oftmals als beschämend empfundene […]

Weiterlesen ...

Kaum noch Bewegung auf dem Saar-Arbeitsmarkt

„Üblicherweise fällt im Herbst die Arbeitslosigkeit. In diesem Jahr ist das anders. Denn die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Oktober gegenüber dem Vormonat kaum verändert. Auffallend ist auch, dass die Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich bereits zum sechsten Mal in Folge gestiegen ist. Das signalisiert, dass die schwache Konjunktur am Arbeitsmarkt angekommen ist. Gleichwohl rechnen wir […]

Weiterlesen ...

„Arbeitsmarktpolitik im Strukturwandel. Lehren aus 50 Jahren Arbeitsförderungsgesetz“ – Tagung am 7. und 8. November Anmeldung bis 1. November

1969 wurde das Arbeitsförderungsgesetz verabschiedet. Es gilt bis heute als Meilenstein in der Geschichte der Arbeitsmarktpolitik. Denn angesichts des damaligen Strukturwandels war seine moderne Kernidee die vorausschauende Verbesserung der Qualifikationsstrukturen am Arbeitsmarkt im Interesse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie der Wirtschaft. Zugleich sollten nachteilige Folgen des Strukturwandels für Beschäftigte und Arbeitslose durch die systematische Förderung […]

Weiterlesen ...

Von Pflegeausbildung bis Azubi-Kampus

Um die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes bzw. Problematiken bei der Vermittlung von Fach- und Arbeitskräften näher zu beleuchten, veranstalteten die Arbeitgeberservice der drei Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis einen gemeinsamen Workshop in Fulda. Dabei ging es um das Teilhabechancengesetz, den Austausch über die Vermittlung von Geflüchteten, Erfahrungen über den aktuellen Arbeitsmarkt und mögliche Strategien zur […]

Weiterlesen ...

„Digitalisierung ist Hilfsmittel und kein Ersatz für fehlende Ärztinnen und Ärzte“

„Digitalisierung ist kein Selbstzweck“ hob Dr. med. Edgar Pinkowski, Präsident der Landesärztekammer Hessen, zum Auftakt des Pressegesprächs „Künstliche Intelligenz im weißen Kittel“ der Kammer am 15. Oktober hervor. Im Gesundheitswesen solle die digitale Entwicklung dabei helfen, die Gesundheit der Menschen zu stärken, die Krankenversorgung zu verbessern und das medizinische Fachpersonal zu entlasten. Ein wesentlicher Bestandteil […]

Weiterlesen ...

Geburtenraten in Europa: Entscheidend sind wirtschaftliche Stabilität und kulturelle Selbstbehauptung

Mehr Emanzipation, die Überwindung traditioneller „Rollenbilder“, mehr Erwerbstätigkeit von Müttern und vor allem mehr staatliche Kinderbetreuung: Über viele Jahre wurde dies als der Ausweg aus der demografischen Krise in Deutschland (aber auch international) angepriesen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sollte Frauen und Paaren wieder mehr Lust auf Kinder machen. Das propagierten die Meinungsführer in […]

Weiterlesen ...

Der Future Policy Award 2019 zeichnet die acht besten Gesetze zur Stärkung junger Menschen auf dem globalen Abgeordnetengipfel aus

Die Hamburger Stiftung World Future Council hat zusammen mit den Vereinten Nationen und der Inter-Parlamentarischen Union die Gewinner des Future Policy Awards zum Thema Stärkung von jungen Menschen bekannt gegeben. Acht inspirierende und wirkungsvolle Gesetze und Strategien, die junge Menschen darin stärken, eine faire und nachhaltige Zukunft aufzubauen, werden am 16. Oktober mit dem Future […]

Weiterlesen ...