Schlagwort: breiner

Ein guter Tag für das Musiktheater im Revier!

Michael Schulz hat seinen Vertrag als Generalintendant am Gelsenkirchener Opernhaus verlängert. Die Unterzeichnung des neuen Vertrages erfolgte heute, am Donnerstag, den 24. Januar zusammen mit Oberbürgermeister Frank Baranowski im Gelsenkirchener Rathaus, dem Hans-Sachs-Haus. In der Spielzeit 2008.09 war Schulz nach Gelsenkirchen gekommen, eine erste Vertragsverlängerung erfolgte 2010.11, eine zweite dann 2014.15. Unter seiner Leitung hat […]

Weiterlesen ...

Giuseppe Spota wird neuer Ballettdirektor des Musiktheater im Revier!

Giuseppe Spota – derzeit Ballettmeister und choreografischer Assistent am Nationaltheater Mannheim – wird zur Spielzeit 2019.20 neuer Ballettdirektor des MiR Gelsenkirchen. Er tritt damit die Nachfolge von Bridget Breiner an, die zum August 2019 das Staatsballett in Karlsruhe übernehmen wird. In Bari geboren, erhielt Giuseppe Spota seine Ausbildung an der Scuola del Balletto del Sud […]

Weiterlesen ...

Geschäftszahlen Spielzeit 2017.18

Das Musiktheater im Revier kann auf eine überaus erfolgreiche Spielzeit 2017.18 zurückblicken. Geschäftsführer Tobias Werner zieht eine wirtschaftlich erfreuliche Bilanz und sieht die positive Entwicklung des Gelsenkirchener Hauses unter der künstlerischen Leitung von Generalintendant Michael Schulz fortgesetzt. Dies schlug sich nicht zuletzt im erneut guten Abschneiden des MiR bei der jährlichen Kritikerumfrage der „Welt am […]

Weiterlesen ...

Bridget Breiner wird neue Ballettdirektorin des Staatsballetts Karlsruhe!

Das Musiktheater im Revier gibt bekannt, dass seine Ballettdirektorin Bridget Breiner zur Spielzeit 2019.20 das Staatsballett Karlsruhe übernimmt. Sie tritt damit die Nachfolge von Kammertänzerin Birgit Keil an, die dort seit der Saison 2003/04 tätig ist. Birgit Keil war -wie Bridget Breiner- Solistin des Stuttgarter Balletts unter John Cranko gewesen, beendete 1995 ihre internationale Tänzerinnen-Karriere […]

Weiterlesen ...

Ballett-Premiere „Old, new, borrowed, blue“ – 25.11.

Herzlich darf ich Sie zu unserer kommenden Ballett-Premiere „Old, new, borrowed, blue“ am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses einladen. Der leidenschaftliche Tanzabend fügt Arbeiten vier namhafter Choreografen zusammen: Bridget Breiner präsentiert ihre Choreografie „In Honour of“, die sie für das Lettische Nationalballett in Riga erarbeitete, Jirí Kyliáns „Indigo […]

Weiterlesen ...