Schlagwort: buchhandlung

Noch kein Weihnachtsgeschenk gefunden? Ortschronik von Uhldingen-Mühlhofen zum Schmökern

Suchen Sie ein noch ein passendes Geschenk zu Weihnachten? Eines mit Bezug zur Region und zur Geschichte? Dann haben wir mit dem reich bebilderten Ortsbuch von Uhldingen-Mühlhofen genau das richtige. Der Bodenseeraum ist eine der reichsten Kulturlandschaften Europas. Ob die ersten Pfahlbaudörfer vor 6000 Jahren, die Alamannen am Bodensee, die Klöster Reichenau und St. Gallen […]

Weiterlesen ...

Was bringt die Zukunft?

Immer wenn ein neues Jahr beginnt, steht eine Frage im Mittelpunkt: „Was bringt die Zukunft?“ – Unter dem Titel „Von Propheten, Prototypen und Profit“ beschäftigt sich auch die Sachbuchreihe „Lesart“ von Deutschlandfunk Kultur am Dienstag, dem 5. Februar ab 20 Uhr im Café Central International des Essener Grillo-Theaters mit diesem Thema. Bei Moderator Christian Rabhansl […]

Weiterlesen ...

Über den täglichen Judenhass in Deutschland

Ob Hetze im Internet oder Beschimpfungen auf offener Straße – antisemitische Äußerungen sind derzeit in Deutschland keine Seltenheit. Woher das kommt und wie dem begegnet werden kann, das diskutieren am Dienstag, dem 18. September ab 20 Uhr im Café Central International des Essener Grillo-Theaters die Autorinnen Sabine Adler und Juna Grossmann sowie WAZ-Kulturchef Jens Dirksen. […]

Weiterlesen ...

Jetzt wird’s kriminell!

Die Uckermark ist vor allem für ihren reizvollen Naturreichtum, ihre spannende wechselvolle Geschichte und ihre Kultur bekannt und beliebt. Nicht nur bei der jährlich steigenden Touristenzahl. Sie hat namhafte Persönlichkeiten und Erfindungen hervorgebracht, ist bedeutender Industriestandort, zweitgrößter Landkreis Deutschlands, besitzt mit dem Buchenwald Grumsin ein Weltnaturerbe, den einzigen Nationalpark Brandenburgs und zugleich den einzigen Flussauen-Nationalpark […]

Weiterlesen ...

Der schöne Heinrich und die glücklichen Regenwürmer

„Vom schönen Heinrich & glücklichen Regenwürmern“ erzählt ein Konzert am Sonntag, 22. Juli, um 19 Uhr im Rokokosaal des Lauterbacher Hohhauses. Während der schöne Heinrich jede, aber auch wirklich jede Frau um den Finger wickelt, haben die Tauben in Wien nichts zu lachen. Und neben den glücklichen Regenwürmern spielt auch ein geschenkter Blumentopf eine wichtige […]

Weiterlesen ...

Die Bibliothek bekommt Füße

Unter diesem Motto präsentierte sich das Bibliotheksteam mit seiner Roadshow im April von 10 bis 16 Uhr im Foyer des N-Gebäudes, genau am anderen Ende des Campus, außerhalb der eigenen Räumlichkeiten. Schon beim Betreten des N-Gebäudes kam man ins Stutzen. Das Bibliotheksteam traf man an diesem Tag in einer ganz neuen Umgebung an. Neue Wege […]

Weiterlesen ...

​7. öffentlicher Schmökerabend am ersten Adventswochenende in der Hochschulbibliothek

Am kommenden ersten Adventswochenende – vom Sonnabend, dem 2. Dezember, ab 17.00 Uhr bis Sonntag, dem 3. Dezember 2017, ca. 10.00 Uhr – wird die wissenschaftliche Fachbibliothek der Technischen Hochschule Wildau wieder ein großer Lesesaal für Jung und Alt. Das Team der Hochschulbibliothek lädt gemeinsam mit den Stadtbibliotheken von Wildau und Königs Wusterhausen, den Gemeindebibliotheken […]

Weiterlesen ...

Ach, Gott!

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal im Jahr im Gotteshaus auftauchen – und feiern gemeinsam das Fest der Liebe. Das ist allerdings nicht der Alltag. Üblicherweise bleiben sonntags viele Kirchenbänke leer, und auch die Religion selbst muss sich in […]

Weiterlesen ...

Wege nach Lyonesse: Lesung im Klinikum Christophsbad

Eben noch hat er mit Millionen jongliert, jetzt ist er ganz unten angekommen: Der erfolgreiche Investmentbanker Ben Whitcombe verliert nicht nur seinen Job, sondern gleich darauf auch noch Frau und Wohnung. In der Hoffnung auf einen Neuanfang macht er sich auf den Weg von Budapest nach London – aber die Reise läuft anders als geplant und […]

Weiterlesen ...