Schlagwort: capatect

Erstklassiger Messeauftritt auf der Farbe, Ausbau & Fassade in Köln

Effizienz, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Design: Mit vier zukunftsorientierten Mega-Themen begeisterte Caparol auf der Messe „Farbe, Ausbau & Fassade“ (FAF) zehntausende Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Der Caparol-Stand war einmal mehr vielbesuchter Branchentreffpunkt. „Hier schlägt das Herz der Messe“, sagte Caparol-Geschäftsführer Dr. Tony Horneff: „Als Zugpferd der Branche präsentieren wir richtungsweisende Produkte und Systeme. Unsere […]

Weiterlesen ...

Capatect NATURE HANF

Man bekommt es nur bei Caparol, es besteht im Kern aus Hanf und ist vielleicht das ökologischste aller Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS): Capatect NATURE HANF ist etwas ganz Besonderes für drumherum, mit etwas ganz Besonderem darin. Auf der Fachmesse Farbe, Ausbau & Fassade 2019 (20. bis 23. März in Köln) stellt Caparol das Dämmen mit Hanf in […]

Weiterlesen ...

Neue Namen für Capatect-Fassadensysteme

Die Welt in erster Linie mit Kundenaugen zu betrachten, hat sich Caparol als Anbieter von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) auf die Fahnen geschrieben. Um den Kernnutzen jedes Fassadensystems aus Ober-Ramstadt unmittelbar fassbar zu machen, werden vorrangig technische Systembezeichnungen durch stark emotionalisierende Nutzenversprechen ersetzt. Anlässlich der Fachmesse Farbe, Ausbau & Fassade 2019 (20. bis 23. März in Köln) […]

Weiterlesen ...

Pflege mit Flair eines Boutique-Hotels

Das Pflegezentrum Hammermühle in Bischofsheim an der Rhön zeigt, wie sich moderne Architektur harmonisch in den ländlichen Raum fügt – und gleichzeitig sowohl die Anforderungen der pflegerischen Versorgung  als auch die Bedürfnisse der Bewohner nach Wohnlichkeit optimal erfüllt. Zu der gelungenen Symbiose aus Funktionalität und wohnlich innovativer Atmosphäre trägt die Farbgestaltung bei, die das Caparol […]

Weiterlesen ...

Neuer alter Glanz für historisches Wohngebäude in Braunschweig

Das westliche Ringgebiet Braunschweigs entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Stark geprägt durch die zunehmende Industrialisierung wuchs dort im Gründerzeitstil ein Wohnviertel für Arbeiter, die in den Industriebetrieben beschäftigt waren. Als einem typischen Altbau dieser Zeit wurde nun dem Gebäude in der Virchowstraße 35-37 zu neuem altem Glanz verholfen. Ein Großteil des Viertels gehört zum Bestand […]

Weiterlesen ...