Schlagwort: experten

Rückwirkendes Entfallen der Erbschaftsteuerbefreiung

Die Erbschaftsteuerbefreiung für den Erwerb eines Familienheims durch den überlebenden Ehegatten oder Lebenspartner entfällt rückwirkend, wenn der Erwerber das Eigentum an dem Familienheim innerhalb von zehn Jahren nach dem Erwerb auf einen Dritten überträgt. Das gilt auch dann, wenn er die Selbstnutzung zu Wohnzwecken aufgrund eines lebenslangen Nießbrauchs fortsetzt. ARAG Experten verweisen auf die entsprechende […]

Weiterlesen ...

Gleiches Geld für alle?

Auch wenn Weihnachtsgeld freiwillig gezahlt wird, darf der Arbeitgeber die Höhe nicht willkürlich je nach Mitarbeiter festlegen. ARAG Experten weisen hierbei auf den Grundsatz der Gleichbehandlung hin. In einem konkreten Fall hatte ein nicht tarifgebundener Chef den angestellten Mitarbeitern einen vollen Monatslohn gezahlt, den Arbeitern jedoch nur 55 Prozent. Als Grund führte er das unterschiedliche […]

Weiterlesen ...

Nasses Laub – gefährlich wie Glatteis

Auch wenn der Sommer noch in mancher Erinnerung weiterlebt und der Herbst hoffentlich noch ein paar schöne Tage für uns bereithält: Diese Zeit hat ihre Tücken – besonders für Autofahrer. Das vielfach auf den Straßen liegende Laub verbindet sich mit Nässe zu einer rutschigen Seifenschicht. Daher ist schon im Herbst der Bleifuß auf dem Gaspedal […]

Weiterlesen ...

Haftung für Schäden durch Parkservice eines Hotels

Ein Hotel und ein Hotel-Mitarbeiter wurden wegen der Beschädigung eines Pkw (zwei platte Reifen) im Rahmen des Hotel-Parkservice zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von rund 6.000 Euro verurteilt. Auf eine entsprechende Entscheidung des OLG Köln, welches es nach Einholung eines Sachverständigengutachtens als erwiesen ansah, dass die Löcher in den Reifen durch einen Fahrfehler des […]

Weiterlesen ...

Kein Zuschuss für Abiball

Kosten für den Abiball müssen vom Jobcenter nicht bezuschusst werden. ARAG Experten verweisen auf eine entsprechend Entscheidung des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen. Der Anspruch scheitere bereits daran, dass es sich um einmalig auftretenden Bedarf handele (Az.: L 6 AS 1953/18 NZB). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Veröffentlichung des LSG NRW Firmenkontakt und Herausgeber der […]

Weiterlesen ...

„Wer digital erfolgreich sein will, muss eine Diva sein“

Am 1. Oktober haben duftner.digital und Drei Business zu Westösterreichs größtem Digitalimpuls Event ins Hard Rock Cafe in Innsbruck eingeladen. Die auf 150 Teilnehmer limitierte Veranstaltung stand unter dem Motto: „Von digitalen Einsteigern zu Digital Evangelists – Denken in Möglichkeiten.“ Mit dem gewählten Titel seiner Keynote „Wer digital erfolgreich sein will, muss eine Diva sein.“ […]

Weiterlesen ...

Konkurrenz darf keine dienstliche Beurteilung schreiben

Eine dienstliche Beurteilung, die von einer Mitbewerberin um eine Stelle erstellt wurde, ist fehlerhaft. ARAG Experten verweisen auf eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Siegburg, bei der der Klage einer Arbeitnehmerin auf Entfernung der Beurteilung aus ihrer Personalakte stattgegeben wurde (Az.: 3 Ca 985/19). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung des ArbG Siegburg . […]

Weiterlesen ...

Kein Schadensersatz bei Abnutzung einer Wohnung

Gerichts- und Rechtsanwaltskosten für eine sogenannte Kapazitätsklage, die von den Eltern mit dem Ziel aufgewendet werden, dem Kind einen Studienplatz zu verschaffen, können nach Auskunft der ARAG Experten nicht als außergewöhnlichen Belastungen steuerlich geltend gemacht werden und verweisen auf das entsprechende Urteil des FG Münster (Az.: 2 K 3783/18 E). Sie wollen mehr erfahren? Lesen […]

Weiterlesen ...

Unbelegtes Brötchen ist kein Frühstück

Unbelegte Backwaren mit einem Heißgetränk sind kein Frühstück im lohnsteuerrechtlichen Sinn. ARAG Experten verweisen auf ein entsprechendes Urteil des Bundesfinanzhofs. Im Streitfall hatte der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern unbelegte Brötchen und Rosinenbrot nebst Heißgetränken zum sofortigen Verzehr im Betrieb kostenlos bereitgestellt. Das Finanzamt sah dies als ein Frühstück an, das mit den amtlichen Sachbezugswerten zu versteuern […]

Weiterlesen ...

Experten-Telefon zum Welt-Urtikaria-Tag 1.10.2019

Lesertelefon in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) am Dienstag, den 1. Oktober 2019 von 16 bis 19 Uhr; Kostenfreie Rufnummer 0800 – 2 811 811 + Durchwahl. Es juckt und brennt, die Haut rötet sich und bildet Quaddeln – ähnlich wie nach dem Kontakt mit Brennnesseln. Diese gaben der Urtikaria auch […]

Weiterlesen ...