Schlagwort: geflüchtete

Internationales „Fest der Begegnung“ am 17. November 2018 im Volkshaus Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist nicht nur eine attraktive akademische Bildungs- und Forschungseinrichtung sondern auch Ort des kulturellen Austausches und der sozialen Verantwortung. So unterstützt die TH Wildau seit 2016 aktiv die Integration von Geflüchteten durch Vorbereitung auf ein Studium. Dazu gehören auch die Förderung des kulturellen und sprachlichen Austausches sowie das gegenseitige Kennenlernen. Mit […]

Weiterlesen ...

Chef der Staatskanzlei empfing das Projekt „Lernplattform oncampus.de/integration“ aus Schleswig-Holstein als „Ausgezeichneten Ort“ 2018

Mit dem Projekt Lernplattform oncampus.de/integration zählt die Technische Hochschule Lübeck und ihre Tochter oncampus zu den vier innovativen Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018 aus Schleswig-Holstein. Zu Ehren der erfolgreichen und vom Bund ausgezeichneten Preisträger*innen begrüßte Dirk Schrödter, Chef der Staatskanzlei, die ausgezeichneten Projekte am 2. November 2018 im […]

Weiterlesen ...

„KoPro“ unterstützt junge Geflüchtete beim Einstieg in die Arbeitswelt

Fuß fassen im Arbeits- und Ausbildungsmarkt – dabei unterstützt das Projekt Kooperative Produktionsschule („KoPro“), das 2016 an den Start ging und nun ausgeweitet wird. Das Angebot von der Werk-statt-Schule e.V. in Zusammenarbeit mit der Leonore-Goldschmidt-Schule (ehemals IGS Mühlenberg) richtet sich an junge Geflüchtete zwischen 15 und 25 Jahren aus der Region Hannover. Ziel ist es, […]

Weiterlesen ...

Zum heute veröffentlichten Ausbildungsreport der DGB-Jugend erklärt Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DIHK: Qualität der betrieblichen Ausbildung weiter gut – IHK-Berater unterstützen

„Über 70 Prozent der Azubis sind zufrieden oder sehr zufrieden mit ihrer Ausbildung. Das bestätigt der aktuelle Ausbildungsreport der DGB-Jugend. In der Tat engagieren sich Betriebe in Zeiten des wachsenden Fachkräftemangels stärker für die Qualität ihrer Ausbildung. Während die Unternehmen früher unter zahlreichen Bewerbern auswählen konnten, ist es heute oft umgekehrt: Jugendliche wählen immer häufiger […]

Weiterlesen ...

Team des Studierenden Service Centrums der FH Lübeck sucht „Buddies“

Im Rahmen einer neuen Unterstützung namens „BUGIS-Projekt“ vom Studierenden Service Centrum der FH Lübeck soll internationalen Studierenden sowie Geflüchteten im ersten Semester geholfen werden, sich schnell an der Fachhochschule zurecht zu finden und Kontakte zu anderen Studierenden zu knüpfen. Dafür sucht das Team die Buddies, die studentischen Begleiter*innen / Kamerad*innen. BUGIS, das sind ‚Buddies‘ für […]

Weiterlesen ...

Tag der Seenotretter am 29. Juli

Zum Tag der Seenotretter (29. Juli) fordert die Diakonie Württemberg ein europäisches Seenotrettungsprogramm, legale und gefahrenfreie Zugangswege für Flüchtlinge und ein solidarisches Gesamtkonzept für die Flüchtlingsaufnahme in Europa. „Hilfe für Schiffbrüchige ist ein Gebot der Menschlichkeit und christlicher Nächstenliebe“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, zum Tag der Seenotretter. Bei der Rettung […]

Weiterlesen ...

Mehr als 500 Flüchtlinge lernen im ostbayerischen Handwerk

Mit innovativen Formaten und großem Erfolg bringen die Handwerks- und Handelskammern in Niederbayern und der Oberpfalz Unternehmen und jugendliche Flüchtlinge zusammen. Ostbayerns Handwerk ist zunehmend ein Motor für die Integration junger Flüchtlinge: Aktuell absolvieren bereits mehr als 500 geflüchtete Jugendliche eine Lehre bei einem der rund 37.000 Handwerksbetriebe in Niederbayern und der Oberpfalz. Rund zwei […]

Weiterlesen ...

Job eingeschlossen: TÜV Rheinland startet erfolgreich Qualifizierungsprogramm für Geflüchtete

Berufliche Qualifikation, Spracherwerb und anschließender Start in den Arbeitsmarkt: Mit „Perspektive Schweißen“ startet die TÜV Rheinland Akademie bundesweit ein einzigartiges Programm speziell für Geflüchtete. Möglich wurde die Entwicklung des neuen Angebots mit der Unterstützung von Flüchtlingsinitiativen und Behörden vor Ort. Erstmals ist die ungewöhnliche, achtmonatige Qualifizierungsmaßnahme jetzt in Bonn erfolgreich angelaufen. Künftig wird „Perspektive Schweißen“ […]

Weiterlesen ...

FH Lübeck Projekt GMBH entwickelt Curriculum zur Weiterqualifikation von geflüchteten Bauingenieuren/-innen

Ein neues Projekt soll helfen, zugewanderten Bauingenieurinnen und –ingenieuren den schnelleren Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, besonders im Baubereich, kommt dieser Brückenmaßnahme zur Anpassung an den deutschen Arbeitsmarkt speziell für geflüchtete Bauingenieurinnen und Bauingenieure eine große Bedeutung zu. Die FH Lübeck Projekt GmbH entwickelte im Auftrag des Maßnahmenträgers Umwelt […]

Weiterlesen ...

Mit POP in den Arbeitsmarkt

„Wir haben die Autobahn gebaut, fahren müssen sie selber.“ Mit diesem einprägsamen Bild beschreibt Stefan Eisenbach, der Geschäftsführer des BZL, in ganz wenigen Worten die neueste Maßnahme am Bildungszentrum und nennt die Zielsetzung: In einer zwölfwöchigen Qualifizierungsmaßnahme sollen geflüchtete Menschen fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden, fit für ein Praktikum in einem Vogelsberger Betrieb. „Wir […]

Weiterlesen ...