Schlagwort: inklusion

Crossover-Konzert der Extraklasse

Rund 500 Gäste erlebten am Freitag, 30. November 2018, auf dem 3. Crossover-Benefizkonzert der vier Druck- und Medienunternehmen Würzburg im Vogel Convention Center einen genussreichen Abend für alle Sinne. Gleichzeitig konnten mit dem großen Charity-Event 40.000 Euro für vier Förderprojekte in der Region gesammelt werden: Power Girls – Aufbau eines Leistungszentrums für Mädchenfußball zur Schul- und Berufsförderung im […]

Weiterlesen ...

Das Ziel ist Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe

Der Gesetzgeber möchte die Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht weiter entwickeln. So sollen Menschen mit Behinderung die notwendigen Leistungen personenzentriert erhalten. Das schafft hohe Erwartungen. Damit das Vorhaben gelingt, muss das neue Bundesteilhabegesetz in den nächsten Jahren als modernes Teilhaberecht umgesetzt und mit Leben erfüllt werden. Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins für öffentliche und […]

Weiterlesen ...

Bundesteilhabegesetz: zu geringes Budget für Menschen mit Behinderung

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG), das die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung stärken soll, schließt diese nach Ansicht der Diakonie Württemberg wegen des zu geringen Persönlichen Budgets von der Integration in die gesellschaftliche Mitte aus. „Man kann nicht Menschen in ihrer Wahlfreiheit beim Wohnen und der sonstigen Lebensgestaltung mehr Selbstbestimmung geben wollen und sie gleichzeitig […]

Weiterlesen ...

Kötschau: „Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht hat Signalwirkung“

Am Ende des Vortrags und der Diskussionsrunde im Kreishaus war klar: Der Weg der Gleichstellung der Frauen – bei Wahlen, in der Wirtschaft und in der Gesellschaft – hat große Fortschritte gemacht. Aber der Weg ist noch nicht zu Ende. Kreisbeigeordnete Stephanie Kötschau, Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis, und die Referentin des Abends, Dr. Elke Schüller, waren […]

Weiterlesen ...

Inklusion an Schulen: Lernpotenzial für alle Kinder verbessern

Einige Bundesländer verzeichnen einen rückläufigen Anteil von Schülern mit Behinderung in den Regelschulen; es scheint, als ob sich die deutschen Schulen mit der Inklusion schwertun. „Inklusion bedeutet eben, jeden Einzelnen mitzunehmen und alle einzubeziehen. Heißt, alle am Prozess der Inklusion beteiligten Kinder, Eltern, Lehrer vorzubereiten, zu befähigen und professionell beim Miteinander zu unterstützen“, erläutert Roswitha […]

Weiterlesen ...

Mehr Fälle häuslicher Gewalt als Einbrüche

Über Einbrüche spricht jeder, über häusliche Gewalt eher nicht. Im aktuellen „Spiegel“ ist zu lesen, dass Gewalt gegen Frauen – vor allem häusliche Gewalt – zugenommen hat: An drei von sieben Tagen einer Woche wird eine Frau getötet. Und es werden beispielhaft Zahlen aus Niedersachsen angeführt, nach denen es dort in 2017 deutlich mehr Fälle […]

Weiterlesen ...

BAU 2019: Rudolf Müller Mediengruppe zeigt Fachlösungen für die Praxis am Bau

Unter dem Motto „besser planen. besser bauen. besser handeln.“ präsentiert die Rudolf Müller Mediengruppe auf der BAU 2019 in München in Halle Eingang West, EWE.02, ihr multimediales Fachinformationsangebot sowie neue Fachlösungen in den Bereichen Architektur, Brandschutz, Barrierefreies Bauen, Bau- und Ausbau, Dachhandwerk, Holzbau sowie Metallbau. Mit den Schwerpunktthemen Barrierefreiheit, bauliche Gebäudebewertung und Ausschreibungs-Leistungspositionen gibt das […]

Weiterlesen ...

Vortrag am Montag im Kreishaus: Das Frauenwahlrecht in Deutschland – Von der Geburtsstunde 1918 bis heute

Die Sozialwissenschaftlerin Dr. Elke Schüller, Autorin und wissenschaftliche Dokumentarin aus Frankfurt am Main, wird am Montagabend, 26. November, im Lauterbacher Kreishaus, Goldhelg 20, einen Vortrag halten. Der Titel: „Das Frauenwahlrecht in Deutschland – Von der Geburtsstunde 1918 bis heute“. Der Vortrag, an den sich eine Diskussionsrunde anschließen wird, beginnt um 18 Uhr im großen Sitzungssaal. […]

Weiterlesen ...

„Wir haben die Wahl. Gut so.“

„Warum sind wir heute hier versammelt?“ Diese Frage richtete Stephanie Kötschau, die ehrenamtliche Kreisbeigeordnete und Beauftragte für Integration, Inklusion und Gleichstellung an die Interessierten, die sich zur Vernissage „Einführung des Frauenwahlrechts 1918/1919“ in der VHS Alsfeld eingefunden hatten. Am Tag genau vor 100 Jahren hatte der Rat der Volksbeauftragten sein Regierungs-programm vorgestellt, in dem auch […]

Weiterlesen ...

Einladung zum Tag der offenen „Toiletten für alle“ am 19. November 2018 im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Am 19. November 2018 findet der Welttoilettentag statt, um global auf das Fehlen ausreichend hygienischer Sanitäreinrichtungen und deren gesundheitliche Folgen aufmerksam zu machen. Auch Menschen mit Komplexer Behinderung müssen in Deutschland oftmals unhygienische und gesundheitsschädliche Situationen in Kauf nehmen, wenn zum Beispiel das Wechseln von Inkontinenzeinlagen mangels Alternative auf öffentlichen Böden oder Parkbänken stattfinden muss. […]

Weiterlesen ...