Schlagwort: kaufpreise

Haus & Grund Kiel zur Mär vom „Mangel an bezahlbarem Wohnraum“

In nicht enden-wollender Stereotypie wird allenthalben vorgebracht, dass in Deutschland ein regelrechter Bauboom herrsche, gleichzeitig auf dem Wohnungsmarkt aber eine hohe Nachfrage auf ein zu kleines Angebot treffe. Zuletzt in einem Zeitungsartikel vom 15.09.2020 über die Gemeinden Schwedeneck, Altenholz und Dänischenhagen, in denen zwar gebaut werde, es jedoch an unterschiedlichen Preisklassen fehle. Dabei wird der […]

Weiterlesen ...

Bodenpreise steigen weiter – Regulierung überfällig

Das Statistische Bundesamt meldet weiter steigende Bodenpreise. Die AbL sieht einen direkten Zusammenhang zum Einstieg von Investoren in den Bodenmarkt und erneuert ihre Forderung nach einer Regulierung des Bodenmarktes. Wie gestern von Agrar-Europe (AgE) mit Bezug auf eine aktuelle Meldung des Statistischen Bundesamtes gemeldet, haben sich die durchschnittlichen Kaufpreise für Agrarflächen in Deutschland 2019 abermals merklich […]

Weiterlesen ...

Baufinanzierungen 2019 – ein Jahr, zwei Rekorde

Im Jahr 2019 war die Welt noch eine andere – auch bei Baufinanzierungen. Die Immobilienpreise stiegen nahezu ungebremst und mit ihnen ging auch die durchschnittliche Kreditsumme steil nach oben. Innerhalb eines Jahres stieg sie um mehr als zehn Prozent auf eine neue Rekordhöhe. Die aktuelle Auswertung der Dr. Klein Privatkunden AG zeigt noch einen weiteren […]

Weiterlesen ...

Das Erwachen des Verschuldungs-Indikators

Ursprünglich wurde der empirica-Blasenindex entwickelt, um pragmatisch zeigen zu können, dass es keine Blasen am deutschen Markt für Wohnimmobilien gibt. Das ist jetzt 7 Jahre her. Seit etwa 5 Jahren zeigen zwei der vier Teilindikatoren allerdings doch eine wachsende Blasengefahr an. Nun mag der Vervielfältiger ein schlechtes Maß sein, wenn man an „ewig“ niedrige Zinsen […]

Weiterlesen ...

Balkone bei Eigentumswohnungen: Kaum Preisaufschlag in München, 170 Euro mehr pro Quadratmeter in Berlin

. Ein Vergleich der Angebotspreise für eine Eigentumswohnung mit und ohne Balkon in den 14 größten deutschen Städten zeigt: Je höher die Immobilienpreise, desto geringer tendenziell der Einfluss eines Balkons auf den Kaufpreis Geringer Einfluss in München (+60 Euro pro Quadratmeter) und Stuttgart (+30 Euro), kein messbarer Aufschlag in Frankfurt Signifikante Aufpreise pro Quadratmeter für […]

Weiterlesen ...

So viel kostet Wohnen in der Schweiz

Die durchschnittlichen Immobilienpreise für Wohnraum lagen im zweiten Quartal 2020 bei 6.949 Franken pro Quadratmeter. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Rückgang von 0,4 Prozent. Einen Überblick über die Kaufpreise der Bezirke und Kantone der gesamten Schweiz sowie die Preisentwicklung der letzten Jahre zeigt die interaktive Karte auf geomap.immo. Die höchsten Preise für Wohnimmobilien wurden im […]

Weiterlesen ...

10-Jahresvergleich: Immobilien schlagen Dax-Aktien bei Wertanstieg um 43 Prozent

  Die Preissteigerung von Immobilien in Deutschland im vergangenen Jahrzehnt übertrifft den Anstieg bei Aktien um 43 Prozent Mittlerer Quadratmeterpreis von Eigentumswohnungen stieg seit 2010 um 126 Prozent, Börsen-Index Dax wuchs nur 88 Prozent Angebotspreise von Immobilien in 12 von 14 deutschen Großstädten mehr gestiegen als Dax-Aktien Immobilien gelten als sichere Wertanlage. Aktien-Depots haben hingegen […]

Weiterlesen ...

Plug-in-Hybride: Das sind ihre Vorteile

Im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Überwindung der Wirtschaftskrise ist auch eine höhere finanzielle Förderung beim Kauf von Plug-in-Hybriden im Gespräch. So könnte es einen Zuschuss bis zum Listenpreis von netto 40.000 Euro von 6750 Euro geben. Lohnt sich der Kauf eines Plug-in-Hybrid-Fahrzeuges? Die Zeitschrift AUTO STRASSENVERKEHR beantwortet in ihrer neuen Ausgabe die wichtigsten Fragen. WERKSANGABEN: […]

Weiterlesen ...

Schrott verkaufen – so komfortabel wie noch nie

Sie ersticken förmlich in alten Elektrogeräten, Fahrrädern, die seit Jahren ersetzt wurden und alten Mofas, die ein Relikt aus Ihrer Jugend sind? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft: Ganz Deutschland neigt zum Horten von Dingen, die eigentlich niemand mehr benötigt – aber schließlich weiß man nie. Und so sind sowohl Privathäuser als auch Firmen […]

Weiterlesen ...

Leichter Anstieg der Preise von Mietobjekten und Wohnimmobilien

#stayathome: Der Markt für Wohnimmobilien konsolidiert sich offensichtlich. „Die angebotenen Kaufpreise der Wohnimmobilien sind sowohl bundesweit als auch in den zehn großen Städten Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart in der letzten Woche vergleichsweise konstant geblieben bzw. auch leicht gestiegen“, erläutert AVM-COO Christian Sauerborn. Sprengnetter liest seit Beginn […]

Weiterlesen ...