Schlagwort: motor

TÜV Rheinland: Mit Proficheck bei Gebrauchtwagenkauf auf Nummer sicher gehen

Über sieben Millionen Pkw wechseln Jahr für Jahr den Besitzer, die meisten davon privat. Mit der Initiative „Proficheck“ setzt sich TÜV Rheinland für mehr Sicherheit beim Kauf oder Verkauf solcher Fahrzeuge ein. Jeder, der ein Auto vor dem Kauf prüfen lassen möchte, kann mit dem Proficheck für 29,90 Euro einen Überblick über den Zustand erhalten. […]

Weiterlesen ...

Kooperationen sind weltweit Trend in der Automobilbranche

Die Konkurrenten der Autohersteller sind nicht nur die Mitbewerber der Branche, sondern die finanzstarken Softwarekonzerne Apple, Amazon, Google und Alibaba. Die klassischen Autohersteller stehen vor gewaltigen Investitionen, um in der Mobilität der Zukunft konkurrenzfähig zu sein. AUTO MOTOR UND SPORT nennt ein Budget von 70 Milliarden Euro, dass die Hersteller zur Entwicklung für Autonomes Fahren, […]

Weiterlesen ...

Millionenauftrag für Puchheimer Unternehmen Proton Motor

Der oberbayerische Brennstoffzellen-Spezialist Proton Motor Fuel Cell GmbH aus Puchheim bei München gab jetzt im Rahmen seiner erfolgreichen Messeteilnahme auf der „Integrated Energy“ parallel zur Hannover Messe die neue Auftragsbestätigung von ebe EUROPA GmbH bekannt. Demzufolge hat der in Memmingen ansässige Integrator und Vertreiber von Elektrobussen 15 mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen à 60 kW Stromleistung […]

Weiterlesen ...

In der Kombination doppelt spitze

Derzeit höchster Wirkungsgrad und damit geringere Energiekosten beim Einsatz von frequenzgeregelten Kompressoren – Kaeser machte es möglich. Nach der ASD-Serie wird nun auch die CSD/CSDX-Baureihe mit dieser innovativen Antriebstechnik ausgerüstet. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen gehört zu den wichtigen Erfolgsfaktoren von Kaeser Kompressoren. Als einer der bedeutendsten Druckluft-Systemanbieter und Trendsetter der Branche präsentierte das Familienunternehmen […]

Weiterlesen ...

Highlights zum 100-Jährigen

Kaeser Kompressoren wird 2019 100 Jahre alt und bietet unter dem Motto „Tradition und Innovation“ auf der Bauma zahlreiche Highlights für die mobile Druckluftversorgung. Wenn schon das Jubiläumsjahr mit einem Bauma-Jahr zusammenfällt, dann muss schon besonderes in München gezeigt werden. Die Coburger Druckluft- und Baumaschinen-Spezialisten zeigen einen Querschnitt aus dem Mobilair-Programm von 1 m³ bis […]

Weiterlesen ...

Der neue Maßstab im 5 m³-Bereich

Eine neue Basis-Karosserie, neue Motoren entsprechend der europäischen und nordamerikanischen Abgasgesetzgebung, eine Leichtbau-Variante neben PE-Flügeltüren und zahlreiche Optionen wie Druckluftaufbereitung und Generatoren für das gleichzeitige Erzeugen von Druckluft und Strom, das alles gilt für die neuen mobilen Baukompressoren der Modelle Mobilair M55 und M59, die dank pV-Regelung mit ein und derselben Anlagen je nach Bedarf […]

Weiterlesen ...

Toyota: Zweiter Hackingangriff innerhalb von fünf Wochen

Für den Autogiganten ist es kein leichter Start ins neue Jahr. Bereits Ende Februar wurde Toyotas Niederlassung in Australien Opfer einer Cyberattacke. Gerade mal fünf Wochen später meldet das Unternehmen einen weiteren Angriff – dieses Mal jedoch auf den Hauptstandort in Japan. In einer Stellungnahme gab das Unternehmen an, dass Hacker die Schutzsysteme durchbrochen und […]

Weiterlesen ...

Conti-Chef Degenhart: In zehn Jahren werden die letzten Verbrennerautos verkauft

Benziner- und Dieselautos verschwinden nach Meinung des Continental-Chefs Elmar Degenhart schon innerhalb der nächsten drei Jahrzehnte von den Straßen. Der Chef des Zulieferers geht davon aus, dass schon „2025 die Entwicklung der letzten Generation von Autos mit Verbrennungsmotoren“ beginnt, die dann nach 2030 auf den Markt kommen werden. „Nach 2040 laufen die Verbrenner aus, dann […]

Weiterlesen ...

Klein, kleiner, DEPRAG NANOMAT®

Elektronische Bauteile in Computern und Smartphones, in der Haushalts-, Unterhaltungs- oder Automobiltechnik sind unverzichtbar für Innovationen in allen modernen Technologiebereichen. Für das Auge meist unsichtbar unter der Produktoberfläche verborgen, müssen elektronische Systeme mit höchster Komplexität in extrem kurzer Zeit zu einem akzeptablen Preis entworfen, hergestellt und auf den Markt gebracht werden und absolut zuverlässig sowie […]

Weiterlesen ...

e.GO-Chef Schuh: Wir haben zu viele Elektroautos, die keiner kauft

RWTH-Forscher Prof. Günther Schuh, zugleich Chef des Elektroautoherstellers e.GO in Aachen, hat die Autoindustrie aufgefordert, mehr kleine und günstige Elektroautos zu bauen und weniger Showcars. „Wir müssen aus dem Träumen ins Machen kommen“, sagte Schuh am Dienstag auf dem auto motor und sport-Kongress in Stuttgart. e.GO wird seinen Kleinwagen e.GO Live am 9. Mai an […]

Weiterlesen ...