Schlagwort: regensburger

Neue Therapie gegen „grünen Star“

Regensburger Wissenschaftler haben einen Behandlungsansatz entwickelt, der die Behandlung des Glaukoms revolutionieren könnte. Der "grüne Star" ist heute eine Volkskrankheit: In Deutschland leiden etwa drei Millionen Menschen an einem zu hohen Augeninnendruck, dem bedeutendsten Risikofaktor. Und rund 800.000 Menschen sind am Glaukom selbst erkrankt. Bisherige Therapieansätze zögern allerdings den Verlauf der Erkrankung nur hinaus, heilen […]

Weiterlesen ...

Sechs Goldmedaillen für Bischofshof und Weltenburger

Bischofshof und Weltenburger begeistern die deutsche Bierwelt: Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft zeichnete jetzt alle von der Regensburger Brauerei eingereichten Biere bei der Prämierung für 2019 mit einer Medaille aus. Medaillenregen für die Stiftungsbrauerei Bischofshof und die Klosterbrauerei Weltenburg bei Deutschlands härtestem Biertest: Bier-Experten der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft zeichneten bei der aktuellsten Auflage des großen Tests für 2019 […]

Weiterlesen ...

Regensburger „Papstkoch“ geht in den Ruhestand

Ende einer Ära in einer Regensburger Gastronomie-Institution: Nach mehr als drei Jahrzehnten verabschieden sich Monika und Herbert Schmalhofer vom Bischofshof am Dom. Sie bekochten und bewirteten auch Papst Benedikt XVI. Nicht nur viele weltliche Größen, auch ein Papst und drei Bischöfe ließen es sich hier in den vergangenen Jahrzehnten munden: Der Bischofshof im Schatten der […]

Weiterlesen ...

“Personalmanagement-Oscar“ für Regensburger Leuchtturmprojekt

Neue Wege bei der Nachwuchssuche: Drei Regensburger Unternehmen gewinnen Deutschlands renommiertesten Personalmanagement-Award. Fortalents ist ein ostbayerisches Modellprojekt, das Mittelständlern in ganz Deutschland zeigt, dass auch Familienunternehmen im Wettbewerb um die besten Köpfe zahlreiche Trümpfe in der Hand halten — wenn sie neue Wege gehen: Drei führende Mittelstandsunternehmen aus Regensburg initiierten 2017 erstmals ein eigenes Nachwuchs-Förderprogramm. […]

Weiterlesen ...

Verspiegelte Einblicke

Noch ist es nicht eröffnet – aber bereits jetzt verblüfft die verspiegelte Fensterfassade des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg die Besucher in der Regensburger Altstadt mit ganz neuen Aus- und Einblicken. Ab 2019 werden die Besucher dann im Museum auf 2.500 Quadratmetern die Geschichte Bayerns von 1800 bis in die Gegenwart erleben können. In […]

Weiterlesen ...

Millioneninvestition: 1.000 Jahre altes Domherrenhaus künftig Regensburgs neues Hoteljuwel

In voraussichtlich zwölf Monaten Bauzeit entstehen in einem historischen, denkmalgeschützten und in Teilen bis zu 1.000 Jahre alten Gebäude rund 30 Hotelzimmer mit Vier-Sterne-Plus-Komfort in einer einzigartigen und besonders geschichtsträchtigen Umgebung. Es ist mit knapp sechs Millionen Euro die größte Einzelinvestition in der Geschichte der Brauerei Bischofshof: Nach vier Jahren intensiver Planungen startet in den […]

Weiterlesen ...

Wie Omas Nerz noch einmal Karriere macht

„Tierschutz und Pelzmode sind kein Widerspruch“, sagt der Regensburger Pelzmodemacher Egon Samabor. Der Präsident des Zentralverbands des deutschen Kürschnerhandwerks will mit innovativen Ideen neue Pelzliebhaber gewinnen. Großes Potenzial sieht er in heimischen Fuchsfellen. Es gibt kaum eine Mode, die so umstritten ist wie der Pelz. Seinem Erfolg tut das keinen Abbruch: Rund 800 Kürschnerbetriebe mit […]

Weiterlesen ...

Nachhaltigkeits-Award für Bayerns grünstes Veranstaltungszentrum

Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren adelte das Regensburger marinaforum mit dem renommierten Green Globe-Gütesiegel. / Verbandspräsidentin erwartet steigende Nachfrage nach Tagungen in Zeiten „überlappender Krisen“ in der Welt Meilenstein für Bayerns jüngstes Veranstaltungszentrum: Das im April eröffnete marinaforum in Regensburg hat jetzt die renommierte Green-Globe-Zertifizierung erhalten. Die Urkunde gilt in der Branche als wichtigstes Gütesiegel […]

Weiterlesen ...

Neues EU-Forschungsprojekt: Regensburger Forscher wollen künstliche Gelenke besser verträglich machen

Viele künstliche Hüft- und Kniegelenke machen den Betroffenen Sorgen. Regensburger Forscher wollen im Rahmen eines europäischen Forschungsprojekts Wege finden, wie der menschliche Körper die Implantate besser annimmt — durch ein spezielles Biomaterial, das das Knochenwachstum fördert. In den Brutschränken des Regensburger Universitätsklinikums wachsen aktuell menschliche Stammzellen zu Knochen- und Sehnengewebe heran, um zukünftig Verletzungen besser […]

Weiterlesen ...

Premiere: Bayerische „Brauerei-Bienen“ liefern mehr als 50 Kilogramm „gelbes Gold“

Als erste bayerische Brauerei siedelte Bischofshof in Regensburg heuer erfolgreich eigene Bienen an. „Wo Bienen sind und Honig fließt, da ist Wohlergehen“, wussten die alten Römer. Weil die summenden Insekten auch in Bayern immer weniger Lebensraum finden, ging die Regensburger Stiftungsbrauerei Bischofshof als erste der gut 600 Brauereien im Freistaat im Frühjahr mit gutem Beispiel […]

Weiterlesen ...