Schlagwort: religionsfreiheit

Adventisten feiern 100 Jahre Tätigkeit in Ruanda

Am 31. August feierten über 40.000 Personen im Amahoro National Stadium in der ruandischen Hauptstadt Kigali im Beisein des adventistischen Weltkirchenleiters, Pastor Ted Wilson, 100 Jahre Präsenz der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Ruanda. Laut Adventist News Network (ANN) wurde während der 100-Jahr-Feier der adventistischen Missionare gedacht, die 1919 nach Ruanda kamen. Pastor Hesron Byilingiro, Präsident […]

Weiterlesen ...

Staatspräsident von Ruanda eröffnet adventistische medizinische Fakultät

Paul Kagame, Staatspräsident der Republik Ruanda, und Pastor Ted N. C. Wilson, Präsident der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) der Siebenten-Tags-Adventisten, eröffneten am 2. September in der ruandischen Hauptstadt Kigali die neue adventistische medizinische Fakultät. Wie Adventist News Network (ANN) mitteilte, befindet sie sich auf dem Gelände der Adventistischen Universität von Zentralafrika. Trägerin der medizinischen Fakultät sowie der […]

Weiterlesen ...

UN-Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt

Der 22. August 2019 wurde von der 73. Generalversammlung der Vereinten Nationen im Mai 2019 zum „Internationalen Tag zum Gedenken an die Opfer von Gewalttaten auf der Grundlage von Religion oder Weltanschauung“ bestimmt. Die UN-Mitgliedstaaten, internationale Organisationen, die Zivilgesellschaft und NGOs sind nach dem Wortlaut der Resolution aufgefordert, den Tag angemessen zu beachten. Der Entwurf zur […]

Weiterlesen ...

Keine Abschiebung von christlichen Konvertiten und Baha’i in den Iran

Wenn wir in Deutschland die Religionsfreiheit ernst nehmen, dann kann ein christlicher Konvertit nicht in ein Land abgeschoben werden, das die Religionsfreiheit nicht akzeptiert“, betonte der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder (CDU) in einem Pressegespräch der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) und der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) am 30. Juli in Berlin. Wer sich im Iran vom […]

Weiterlesen ...

ADRA-Präsident: Armut oft Vorläufer von religiöser Verfolgung

Jonathan Duffy, Präsident der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA International, referierte auf dem zweiten Ministerialgipfel des US-Außenministeriums zur Förderung der Religionsfreiheit in Washington, D.C. Laut US-Außenministerium war der Gipfel vom 16. bis 18. Juli die weltweit größte Veranstaltung zur Religionsfreiheit dieser Art, an der mehr als 1.000 geladene Vertreter der Zivilgesellschaft und der Religions-gemeinschaften sowie […]

Weiterlesen ...

Adventisten: Grußworte an Präsidenten von EU-Kommission und EU-Parlament

Pastor Mario Brito, der Präsident der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (Inter-Europäische Division, EUD) mit Sitz in Bern/Schweiz, hat beiden neu gewählten Präsidenten der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments Gratulationen und gute Wünsche für deren Amtsantritt übermittelt. Mario Brito wandte sich mit folgenden Zeilen an die neu gewählte Kommissionspräsidentin  Ursula von […]

Weiterlesen ...

Kolumbiens Präsident bestätigt Gewährung von Religionsfreiheit

Im Jahr 2016 hatte der damalige Präsident Kolumbiens, Juan Manuel Santos, den 4. Juli zum nationalen Tag der Religionsfreiheit erklärt. Der jetzige Präsident, Ivan Duque, hat sein Engagement zum Erhalt der Religionsfreiheit anlässlich eines besonderen Frühstücks unterstrichen, zu dem mehr als 130 religiöse Führungspersönlichkeiten am 4. Juli in den Präsidentenpalast in der Hauptstadt Bogotá eingeladen […]

Weiterlesen ...

Adventisten: Berufsbegleitender Masterstudiengang International Social Sciences

Bisher war der Masterstudiengang „International Social Sciences“ nur als Vollzeitstudium an der adventistischen Theologischen Hochschule Friedensau bei Magdeburg im Angebot. Ab Herbst dieses Jahres werde sich das ändern, teilte Professor Dr. Thomas Spiegler, Dekan des Fachbereichs Christliches Sozialwesen, in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift „Adventisten heute“ (Aheu) mit. In engem Austausch mit der Adventistischen Entwicklungs- und […]

Weiterlesen ...

USA: Adventistischer Senatskaplan mit Canterbury-Medaille gewürdigt

Der adventistische Kaplan des Senats der USA, Dr. Barry C. Black, wurde kürzlich vom Becket Fund for Religious Liberty, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für Religionsfreiheit einsetzt, geehrt. Wie die Kommunikationsabteilung der Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (NAD News) mitteilte, erhielt Black die Becket Canterbury-Medaille 2019 für seine Verteidigung der Religionsfreiheit für Menschen jeden Glaubens. […]

Weiterlesen ...

Latifa Echakhch – Freiheit und Baum

. Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 11/07/19, 19 Uhr Die Künstlerin Latifa Echakhch ist für ihre ortsspezifischen Installationen und Interventionen bekannt. Ihre Werke entstehen stets in Bezug zu dem jeweiligen Ausstellungsort, seiner Architektur und lokalen Verwurzelung. Dabei schließt sie an die Formensprache von Minimalismus und konkreter Kunst an, verknüpft diese jedoch mit Materialien wie Tinte oder Garn, mit […]

Weiterlesen ...