Schlagwort: renovierungsmonitor

DIY-Gretchenfrage: von Baumarkt-Muffeln und fanatischen Heimwerkern

Der Do It Yourself-Markt ist heiß umkämpft und die Baumarkt-Ketten versuchen die Verbraucher mit Kampagnen der Marke „Respekt, wer’s selber macht“ oder „Wenn’s gut werden muss“ zum Renovieren, Basteln und Werken in den eigenen vier Wänden zu animieren. Und das ist auch bitter nötig, wie unsere aktuellen Studienergebnisse zum DIY-Verhalten zeigen. Wir haben europäischen Modernisierern […]

Weiterlesen ...

Handwerkersuche: Vertrauen zählt mehr als Preisdrückerei

Der Bau boomt und die Auftragsbücher der Handwerker platzen aus allen Nähten. Für den Verbraucher wird es da nicht leichter, einen Handwerker mit freien Kapazitäten für einen Modernisierungsauftrag zu finden. Eine neue Studie zeigt, wie die Haushalte in Europa trotz Fachkräftemangel und Auftragsflut an Handwerker kommen: Vor allem über Beziehungen – dennoch bleiben die Verbraucher […]

Weiterlesen ...

DIY-Rookies bevorzugen Online-Videos als Lernhilfe

Viele europäischen Verbraucher hämmern und sägen enthusiastisch in den eigenen vier Wänden. Aber während wohl die meisten der älteren und erfahrenen Verbraucher unter den DIY-Anhängern schon lange wissen, wie der Heimwerkerhase läuft, haben die jüngeren Heimwerkerneulinge oftmals noch Nachholbedarf – zumindest, was die eigenen DIY-Fähigkeiten betrifft. Da das Gros der Heimwerkernovizen gewillt ist seine DIY-Kompetenzen […]

Weiterlesen ...

Hobbymaler setzen bei Farben auf große Markennamen – in Deutschland aber seltener

Ob bei Umzug oder bei Verschönerungsmaßnahmen in den eigenen vier Wänden: Streichen gehört zu den häufigsten und populärsten DIY-Arbeiten. Beim Arbeitsmaterial achten die Verbraucher durchaus auf Qualität, wie eine europaweite Studie zeigt: Zwei von drei Eigenheim-Renovierern bevorzugen bei der Wandfarbe etablierte Herstellermarken. Das gilt allerdings nur im europäischen Durchschnitt. In Deutschland etwa greift fast jeder […]

Weiterlesen ...

Europäische DIY-Kunden: Erfahrung, Alter und Einkommen bestimmen das Verhalten

Das Renovieren in Eigenleistung erfreut sich großer Beliebtheit. Doch woran liegt es eigentlich, dass der Baumarkt um die Ecke für manche zum zweiten Wohnzimmer wird, während andere nur gefühlt alle 5 Jahre dort aufkreuzen? Seit 2014 beobachtet der europäische Heimwerkermonitor das Baumarkt-Einkaufsverhalten der Verbraucher in Europa. Dabei haben sich drei wesentliche Faktoren herauskristallisiert, die die […]

Weiterlesen ...

DIY-Online-Einkäufe: deutsche Verbraucher europaweit an der Spitze

Für passionierte DIY-Jünger sind die Filialen der großen Baumarktketten hierzulande bekanntlich regelrechte Heimwerkertempel. Allerdings hat sich im Zeitalter von Amazon, Zalando und Co. auch bei DIY-Produkten das Einkaufsverhalten verändert: Wie eine aktuelle Studie zeigt, bestellen die Verbraucher in Deutschland mittlerweile mehr als jeden zehnten Einkauf im Do-It-Yourself-Segment im Internet. Ähnlich hoch ist der Anteil der […]

Weiterlesen ...

Europäische Heimwerker: die Top 5 Gründe für Renovierungsarbeiten

Der Modernisierungsmarkt boomt. Dazu zählen natürlich nicht nur umfangreiche Komplettsanierungen, bei denen ein oder mehrere Gewerke eine Wohnung umbauen oder sanieren. Ein nicht gerade kleiner Teil des Modernisierungsvolumens dürfte auf das Konto vieler kleinerer Umbauarbeiten gehen – ein neuer Anstrich hier, eine Neugestaltung von Vorgarten und Einfahrt oder eine neue Raumaufteilung da. Solche Vorhaben werden […]

Weiterlesen ...

Europäische Modernisierer: bei der Farbmarke hat der Maler nicht immer freie Hand

Malerarbeiten gehören zu den klassischen Renovierungsaufgaben, die sich viele Heimwerker selbst zutrauen. Das macht die Heimwerker zu einer wichtigen Zielgruppe für die Farbindustrie. Überraschend ist allerdings: Selbst die (gar nicht mal so wenigen) Endverbraucher, die lieber einen Handwerker beauftragen statt selbst zum Pinsel zu greifen, bestimmen am liebsten darüber mit, welche Farbmarke der Maler an […]

Weiterlesen ...

Europäischer Vergleich: Kampf zwischen DIY-Verkaufsportalen und Webshops

Auch wenn für den passionierten Heimwerker die Vorzüge des Baumarktes vor Ort überwiegen, kauft der DIY-Enthusiast ab und an mal seine Heimwerkerprodukte online. Dabei stellt sich die Frage, in welchen Arten von Webshops er letztendlich einkauft. Schließlich gibt es da unterschiedliche Möglichkeiten: allgemeine Online-Shops wie Amazon & Co, die Webshops der einschlägigen Baumarktketten bis hin […]

Weiterlesen ...

Die Rückkehr der Muskelhypothek: „Do-it-for-me“ auf dem absteigenden Ast?

Deutschland gilt als Heimwerkerhochburg. Dennoch haben einige Verbraucher in den letzten Jahren dankend das Serviceangebot vieler Baumärkte angenommen, den Einbau der gekauften DIY-Produkte an Profis auszulagern -sprich: „Do-it-for-me“(DIFM) statt „Do-it-yourself“ (DIY). Doch zuletzt hat sich dieser Trend wieder umgekehrt – 2017 bohrten, pinselten und hämmerten wieder deutlich mehr Deutsche selbst, übrigens anders als im europäischen […]

Weiterlesen ...