Schlagwort: Ruanda

Adventisten feiern 100 Jahre Tätigkeit in Ruanda

Am 31. August feierten über 40.000 Personen im Amahoro National Stadium in der ruandischen Hauptstadt Kigali im Beisein des adventistischen Weltkirchenleiters, Pastor Ted Wilson, 100 Jahre Präsenz der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Ruanda. Laut Adventist News Network (ANN) wurde während der 100-Jahr-Feier der adventistischen Missionare gedacht, die 1919 nach Ruanda kamen. Pastor Hesron Byilingiro, Präsident […]

Weiterlesen ...

Wintersemester 2019/20 an der Theologischen Hochschule Friedensau beginnt

Mit einer Ansprache begrüßt am Montag, den 7. Oktober 2019, 9.00 Uhr, in der Kapelle Friedensau der Rektor der Theologischen Hochschule Friedensau (ThHF), Prof. Dr. phil. Roland Fischer, die Studierenden. Damit wird das Studienjahr 2019/20 an der Theologischen Hochschule Friedensau eröffnet. Zum traditionellen kulinarischen Willkommen ab 8.00 Uhr, dem Begrüßungsfrühstück in der Mensa der Hochschule, […]

Weiterlesen ...

Staatspräsident von Ruanda eröffnet adventistische medizinische Fakultät

Paul Kagame, Staatspräsident der Republik Ruanda, und Pastor Ted N. C. Wilson, Präsident der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) der Siebenten-Tags-Adventisten, eröffneten am 2. September in der ruandischen Hauptstadt Kigali die neue adventistische medizinische Fakultät. Wie Adventist News Network (ANN) mitteilte, befindet sie sich auf dem Gelände der Adventistischen Universität von Zentralafrika. Trägerin der medizinischen Fakultät sowie der […]

Weiterlesen ...

Entscheidungen der G20 betreffen Kinder weltweit – Krisen können nur multilateral bekämpft werden

Kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Osaka ruft die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision die Teilnehmerstaaten zu entschlossenem Handeln gegen den Klimawandel und weitere Krisen auf. Kinder seien besonders von den Auswirkungen nationaler Machtspielchen betroffen. Nur eine globale Strategie könne die Auswirkungen von Krisen wie dem Klimawandel oder Epidemien wie Ebola noch eindämmen. „Die Welt kann […]

Weiterlesen ...

Ebola-Epidemie im Kongo breitet sich rasant aus – erster Fall in Uganda registriert

Das ugandische Gesundheitsministerium hat jetzt den ersten Fall von Ebola bestätigt. Damit ist die Befürchtung eingetreten, dass das Virus die Grenze von der Demokratischen Republik Kongo in Nachbarländer überschreiten wird. Die Kinderhilfsorganisation World Vision weitet die Hilfsmaßnahmen aus. Der jetzt gemeldete Fall eines fünfjährigen Jungen im westlichen Grenzgebiet Ugandas ist der erste außerhalb des Kongos, […]

Weiterlesen ...

Kooperationsprojekt zwischen BITMi und ICT-Chamber Ruanda gestartet

. • Deutsch-Afrikanisches Projekt zur Förderung des IT-Mittelstands gestartet • Interessierte Unternehmen für Partnerschaften gesucht • IT-Co-Sourcing als Chance gegen den Fachkräftemangel Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) hat ein Kooperationsprojekt mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH als Auftragnehmer des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der ICT-Chamber Rwanda zur Förderung […]

Weiterlesen ...

Wie Gewalt in der Kindheit Geschichte macht – Teil II

„Die Geschichte der Kindheit ist ein Alptraum, aus dem wir gerade erst erwachen“, schreibt der Psychohistoriker zur Evolution der Kindheit. Und: „Je weiter man in der Geschichte zurückgeht, desto mehr sinkt das Niveau der Kindererziehung.“ Ein besonders verleugnetes Thema ist die „Weibliche Täterschaft gegenüber Kindern“. „Sie ist in der öffentlichen Wahrnehmung kaum präsent…. Mitte 1950 […]

Weiterlesen ...

Lingua-World 2018 – Jahresrückblick

„Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammen­arbeiten ist ein Erfolg.“ Mit diesen Worten hat es Henry Ford schon vor einhundert Jahren auf den Punkt gebracht. Im Jahr 2018 haben wir bei Lingua-World diesen Leit­satz besonders intensiv erlebt. Über 20.000 Aufträge. Rund 9.000 Kunden. Mehr als 100 Sprachen. Ein Mitarbeiter­zuwachs von 20 Prozent und […]

Weiterlesen ...

„Ich kann nicht die Welt retten, aber ich kann sie vielleicht etwas besser machen“.

Wer in eines der ärmsten Länder der Welt reist, hat nicht Urlaub und Erholung im gedanklichen Gepäck. So auch nicht Mario Kunzendorf, Obermeister der Dachdecker-Innung Oberpfalz und Kreis Kelheim, sein Odenwälder Kollege, Dachdeckermeister Michael Lenk und acht weitere deutsche Handwerksmeister, die in einer heißen Julinacht auf dem Airport von Entebbe ankamen. Sie alle waren vielmehr […]

Weiterlesen ...

Was bei uns erlaubt ist, kann im Ausland verboten sein!

Viele Deutsche nutzen die anstehenden Herbstferien für einen Kurztrip ins Ausland. Dabei gilt „Andere Länder, andere Sitten!“. Dieses uralte Sprichwort hält man nur solange für eine Binsenweisheit, bis man ins ausländische Fettnäpfchen getappt ist! Es bleibt aber nicht bei der Peinlichkeit, wenn man nicht nur gegen gute Sitten, sondern sogar gegen Gesetze des Gastlandes, in […]

Weiterlesen ...