Schlagwort: skz

Neue Technologien der Industrie 4.0 für Farbe und Oberfläche

Das Format „SKZ-vor-Ort“ bietet jedem Mitglied des FSKZ-Netzwerks die Chance, eine Netzwerkveranstaltung gemeinsam mit dem SKZ durchzuführen. Es ist die Plattform, um sich regional innerhalb der Branche zu zeigen und über Neuigkeiten und Trends auszutauschen. Im Fokus der „SKZ-vor-Ort“ – Veranstaltung im September standen aktuelle Trends und Innovationen aus dem Bereich „Neue Technologien der Industrie […]

Weiterlesen ...

12. Erfahrungsaustausch Managementsysteme am SKZ

Am 27. September fand bereits zum 12. Mal der Erfahrungsaustausch Managementsysteme am SKZ statt. Mit einer beeindruckenden Zahl von fast 70 Teilnehmern eröffnete der Geschäftsführer der SKZ Managementsysteme, Robert Schmitt, die Veranstaltung am SKZ Standort Friedrich-Bergius-Ring. Der Vormittag war gefüllt mit interessanten Vorträgen zu den Themen „Qualitätskontrolle und Schadensanalyse an der ASO“, „Die neue 45001:2018 […]

Weiterlesen ...

Überarbeitetes Kompendium zum Einfärben von Kunststoffen

Die optischen Eigenschaften nehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert bei Kunststoffprodukten ein. Für deren Erscheinungsbild und Veränderung im Laufe des Produktlebens hat das Einfärben eine zentrale Bedeutung. Das umfassende Grundlagenwerk „Einfärben von Kunststoffen“ für alle, die sich mit Fragestellungen aus dem Bereich des Einfärbens von thermoplastischen Polymeren oder Kunststoffbauteilen befassen, wurde von dem neuen […]

Weiterlesen ...

Aus der Praxis für die Praxis – Qualitätsgipfel Kunststoff des SKZ am 27. und 28. November 2018 in Würzburg – Veitshöchheim

Qualität ist in der Kunststoffindustrie nach wie vor ein hochspannendes, interessantes und für das Tagesgeschäft außerordentlich relevantes Thema. Herausfordernd sind dabei neben den Berechnungen und Simulationen zur Qualitätssteigerung vor allem die praktische Umsetzung und die Auswirkungen auf Produktion und Produkte. Daher steht beim diesjährigen Qualitätsgipfel Kunststoff des SKZ am 27. und 28. November 2018 in […]

Weiterlesen ...

Starkes Bekenntnis zur nachhaltigen Industrieforschung – ZUSE-TAG REGIONAL – SKZ und ZAE mit dabei!

Die privatwirtschaftlich organisierten Forschungsinstitute in Deutschland leisten einen zentralen Beitrag für den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in Mittelstand und Industrie hinein. Das wurde bei den hochkarätigen Veranstaltungen des ZUSE-TAG REGIONAL deutlich, die am 20. September 2018 bundesweit an rund 30 Standorten mit Beteiligung von mehr als 60 Instituten der Zuse-Gemeinschaft stattfanden. Auch die Würzburger Institute SKZ […]

Weiterlesen ...

Vorteile der Klebtechnik für Faserverbundkunststoffe nutzen

Um kostengünstige Lösungen für den fortschreitenden Leichtbautrend anbieten zu können, haben zahlreiche Hersteller pultrudierte Profile aus Faserkunststoffverbund (FKV) in ihr Produktportfolio aufgenommen. Durch Klebtechnik können mit diesen Profilen komplexe funktionelle Strukturen aufgebaut werden, die sich aufgrund ihres geringen Gewichts insbesondere für bewegte Anwendungen (z. B. Transportsysteme, Fahrzeuge) eignen. Hierdurch kann eine verbesserte Performance oder ein […]

Weiterlesen ...

Mehr Sicherheit durch neue Prüfmethoden

Kunststoffrohre zeichnen sich durch ihre hohe Chemikalienbeständigkeit und eine relativ sichere und einfache Verbindungstechnik aus. Deshalb nimmt der Marktanteil von Kunststoffrohren vor allem im Bereich der Gas- und Wasserinstallation stetig zu. Laut Jahresbericht des Kunststoffrohrverbandes (KRV e.V.) werden in Deutschland jedes Jahr rund 747.000 Tonnen Kunststoff zu Rohren verarbeitet. Im Durchschnitt liegt in Europa die […]

Weiterlesen ...

Neues preiswertes und modulares Messsystem für die Qualitätssicherung in der Kunststoffindustrie

Die J&M Analytik AG in Essingen entwickelt gemeinsam mit dem SKZ in Würzburg ein modulares Prozessmesssystem, um die Qualitätssicherung in der Kunststoffbranche voranzutreiben. Das Messsystem basiert auf preiswerten spektroskopischen Sonden zur Kontrolle wichtiger Materialparameter wie Feuchte, Polymerabbau und Farbe im Verarbeitungsprozess. Der Ruf nach einer lückenlosen Qualitätskontrolle wird auch in der Kunststoffaufbereitung und -verarbeitung lauter. […]

Weiterlesen ...

Höchsten Belastungen gemeinsam standhalten

Leichtbau spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung ressourceneffizienter Anwendungen im Fahrzeug- und Maschinenbau. Zur Realisierung von leichten, aber dennoch hochbelastbaren Bauteilen kommen vermehrt Hybridstrukturen aus faserverstärkten Thermoplasten und textilverstärkten Halbzeugen in Form von Organoblechen oder Tapes zum Einsatz. Diese Kombination aus hochfesten textilen Einlegern und angespritzten Struktur- und Funktionselementen ermöglicht einen starken Zugewinn von […]

Weiterlesen ...

SKZ-Fachtagung: Polypropylen im Automobilbau – Expertenaustausch in Würzburg

Polypropylen im Automobilbau – mit einer Menge von bis zu 100 kg je Fahrzeug einer der bedeutendsten Kunststoffe in diesem Bereich. Durch den Einsatz von Polypropylen Compounds werden sowohl Kosten gesenkt als auch Gewicht eingespart. Somit liefert diese Kunststoffklasse einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der CO2 Bilanz. Um diese Möglichkeiten konsequent auszuschöpfen und weitere zu […]

Weiterlesen ...