Schlagwort: solling

Eichelernte erfolgreich – Forstleute im Solling hatten fleißige Helfer

Über 360 freiwillige Helfer beteiligten sich im Herbst an der diesjährigen Eichel-Sammelaktion. Die Niedersächsischen Landesforsten gewannen dank eines sehr guten Fruchtanhangs 5,9 Tonnen Eichel-Saatgut allein aus dem Solling. Das Forstamt Dassel hatte sich mit einem Aufruf an die Bevölkerung gewandt, um in ausgewählten Saatgutbeständen viele Tausend Eicheln vom Waldboden auflesen zu lassen. Die Ernte erstreckte […]

Weiterlesen ...

Erntesaison der XXL -Fichten beendet

Die Niedersächsischen Landesforsten haben die Ernte für übergroße Weihnachtsbäume beendet. Am Montag wurde nahe Altenau im Forstamt Clausthal die letzte XXL-Fichte für diese Saison gefällt. Der über 20 Meter hohe Nadelbaum soll ab heute (Dienstag) vor dem Reichstag in Berlin stehen. Insgesamt drei Städte versorgten die Landesforsten in diesem Jahr wieder mit heimischen Fichten aus […]

Weiterlesen ...

Von Hann.Münden über Hamburg bis Hanoi – Borkenkäfer-Bäume reisen auf Containerschiffen nach Übersee

Zigtausend Fichtenstämme verlassen dieser Tage die Wälder Südniedersachsens und reisen in Containern per Schiff nach Asien. Grund ist eine Massenvermehrung von Borkenkäfern, der rund eine halbe Million Bäume im Harz, Solling, im Leine- und Weserbergland zum Opfer gefallen sind. Die Niedersächsischen Landesforsten vermarkten knapp fünf Prozent ihres Schadholzes nach Übersee, weil hiesige Märkte das Überangebot […]

Weiterlesen ...

Laufende Einschlagssaison soll leergefegte Laubholz-Lager füllen

Haushoch stapeln sich Fichtenstämme in den Wäldern Südniedersachsens, bis an die Baumkronen reichen mancherorts die Holzpolter. Während das Sturm- und Borkenkäferholz aus den Nadelwäldern nach dem Dürresommer in großen Massen auf die Weiterverarbeitung wartet, ist die Nachfrage nach frisch geerntetem Laubholz derzeit groß. Die Niedersächsischen Landesforsten haben mit der Ernte von Buche, Ahorn, Esche und […]

Weiterlesen ...

Weserbergland-Weg für Wanderer wieder komplett begehbar

Als am 18. Januar 2018 das Orkantief „Friederike“ über Deutschland und insbesondere über die Mittelgebirge hinweg zog war schnell klar, dass große Schäden angerichtet worden waren. Große Waldgebiete mussten gesperrt werden, da Lebensgefahr für das Betreten bestand. Im Weserbergland wurden vor allem im Bereich des Reinhardswaldes und des Sollings so schwere Sturmschäden verursacht, dass neben […]

Weiterlesen ...

Niedersächsische Landesforsten ziehen Halbjahres-Bilanz nach Sturm Friederike

Sechs Monate nach dem verheerenden Sturm Friederike vom 18. Januar ziehen die Niedersächsischen Landesforsten eine vorläufige Abschlussbilanz. Rund 80 Prozent der Schäden im Landeswald sind aktuell aufgearbeitet. Somit stehen eine Million Kubikmeter Sturmholz verkaufsfähig bereit. Klaus Jänich ist mit dem Stand der Arbeiten zufrieden. Der Vizepräsident der Landesforsten verantwortet den Holzverkauf und den Forstbetrieb beim […]

Weiterlesen ...

Ameisenschaugehege im Wildpark Neuhaus der Niedersächsischen Landesforsten eröffnet

Der Wildpark Neuhaus der Niedersächsischen Landesforsten ist jetzt um eine Attraktion reicher. Ein komplettes Ameisenvolk wurde aus dem Harz in den Solling umgesiedelt. Als so genanntes Formicarium steht das Ameisennest im Eingangsbereich der Walderlebniseinrichtung des Forstamtes Neuhaus. Das Hügelnest und die Insekten sind geschützt von durchsichtigem Plexiglas. Wildpark-Besucher können aus nächster Nähe die Ameisen bei […]

Weiterlesen ...

Nach dem Sturm – Aufräumarbeiten der Landesforsten dauern an

Das Orkantief „Friederike“ hat in Teilen der Niedersächsischen Landesforsten schwere Schäden verursacht. Betroffen sind vor allem die Waldgebiete im Harz und im Solling. Im Solling kam es zu größeren Flächenwürfen, wie es sie zuletzt vor 11 Jahren bei Orkan Kyrill gegeben hat. Am schwersten hat es das Forstamt Neuhaus getroffen. Hier fielen Friederike ersten Schätzungen […]

Weiterlesen ...

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten aus dem Landeswald beginnt am kommenden Montag. Bis Ende November werden in den Niedersächsischen Forstämtern Clausthal, Seesen und Dassel heimische Fichtenbäume gefällt. Die besonders prachtvoll gewachsenen Nadelbäume schmücken traditionell die Städte Berlin, Hannover, Braunschweig und Wolfsburg.   Seit […]

Weiterlesen ...

Grenzenlos wandern in den Bächen der Landesforsten

Fische und Kleinlebewesen sollen wieder grenzenlos im Renneborn-Bach wandern können. So lautet das Ziel der Niedersächsischen Landesforsten. Forstleute entfernten Hindernisse aus dem typischen Sollingbach, damit Wasserbewohner den Waldbach von der Quelle bis zum Waldrand barrierefrei durchschwimmen können. Dazu tauschte jetzt das Niedersächsische Forstamt Dassel zwei schmale Rohrdurchlässe gegen Großdurchlässe aus. Die Naturschutzarbeiten sollen den ökologischen […]

Weiterlesen ...