Schlagwort: uds

Schulung zur Fachkraft/zum Fachplaner für Rufanlagen nach DIN VDE 0834 neu bei UDS

Rufanlagen nach DIN VDE 0834 dienen der sicheren und zuverlässigen Kommunikation in Krankenhäusern, Pflegeheimen, öffentlich zugänglichen Behinderten-WCs, Justizvollzugsanstalten und anderen vergleichbaren Einrichtungen. Nachdem die Übergangsfrist der DIN VDE 0834-1:2016-06 abgelaufen ist, dürfen solche Kommunikationsanlagen nur noch durch geprüfte Fachkräfte geplant, errichtet und instandgehalten werden. In ihren neuen Schulungen zur Fachkraft/zum Fachplaner für Rufanlagen nach DIN […]

Weiterlesen ...

Normreihe DIN 77200 – Sicherheitsdienstleister werden mit neuen Normteilen und erweiterten Anforderungen konfrontiert

Mit der erweiterten Normreihe DIN 77200, speziell mit dem neuen Entwurf Teil 2 „Besondere Leistungsbereiche“ sowie dem überarbeiteten Teil 3 „Konformitätsbewertung“ soll die Qualität von Dienstleistungen in der Wach- und Sicherheitsbranche sichergestellt werden. Sicherheitsunternehmen werden mit noch höheren Anforderungen an die Ausführungen ihrer Leistungen sowie an die Qualifizierung und den Zertifizierungsprozess konfrontiert. Die auf die […]

Weiterlesen ...

Planer und Errichter werden bei der Unternehmenszertifizierung für BMA und SAA nach DIN EN ISO 9001, DIN 14675 und DIN EN 16763 durch UDS Beratung unterstützt

Es gibt immer wieder nach DIN 14675 ausgebildete und geprüfte verantwortliche Personen, die der Meinung sind, dass sie mit bestandener Prüfung Brandmeldeanlagen und Sprachalarmanlagen planen, errichten und warten dürfen –  eine Personenzertifizierung nach DIN 14675 reicht dafür jedoch nicht aus, weiß Jörg Müller von der UDS Beratung. Zusätzlich muss das Unternehmen selbst nach DIN 14675 […]

Weiterlesen ...

UDS Beratung zertifiziert Fachplaner für Brandmelde- und Sprachalarmanlagen nach DIN 14675

Seit dem 1. November 2003 dürfen gemäß DIN 14675 Brandmeldeanlagen mit Verbindung zur Feuerwehr nur von dafür zertifizierten Fachfirmen geplant, errichtet und instand gehalten werden. Seit 2012 ist diese Zertifizierung auch für Sprachalarmanlagen gefordert. Die UDS Beratung unterstützt Fachplaner und Facherrichter mit praxisnahen Schulungen und einer intensiven Prüfungsvorbereitung bei der geforderten Personenzertifizierung.  Zertifizierung verantwortlicher Personen […]

Weiterlesen ...

Dynamische Systemplattform für individuelle Objekte in Elementbauweise

Urbanisierung und eine steigende Weltbevölkerung lassen unsere Städte in die Höhe wachsen. In diesem Kontext gewinnt die schnelle, platzsparende Anlieferung und Montage von Fassadenelementen immer mehr an Bedeutung. Auch sind hohe Wohn- oder Geschäftsgebäude je nach Region extremen Umwelteinflüssen wie beispielsweise Windbelastungen und Gebäudebewegungen ausgesetzt. Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und flexible Gestaltung sind weitere Faktoren, die Planer, […]

Weiterlesen ...

Neue DIN 77210 erhöht Anforderungen an Geld- und Werttransporte massiv

Waren bisher sämtliche Anforderungen an die Zertifizierung von Sicherheitsdienstleistungen in der DIN 77200 formuliert, wurden mit der neuen DIN 77210 nun deutlich höhere Anforderungen an Geld- und Werttransporte festgelegt. Die neue Norm ersetzt die DIN 77200:2008-05, aus der die Anforderungen an Geld- und Wertdienste aus Abschnitt 9 herausgenommen, überarbeitet und erweitert wurden. Die neu beschriebenen […]

Weiterlesen ...

UDS Beratung informiert: Neuer Mantelrahmentarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen

Auch Arbeitszeiten und die Gestaltung von Verträgen sind Themen, die Wach- und Sicherheitsdienste bewegen. Nun hat die Gewerkschaft ver.di den seit 2012 geltenden Mantelrahmentarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen in der Bundesrepublik Deutschland zum 30. September 2018 gekündigt. Damit trotz des Außerkrafttretens die Möglichkeit erhalten bleibt, Arbeitszeiten in den Grenzen von § 7 Absatz 1 Nr. 1. a) […]

Weiterlesen ...

Neue Anforderungen an Überwachungsanlagen im Smart Home

Gefahrenwarnanlagen für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung gewinnen zunehmend an Bedeutung. Mit ihrer Hilfe sollen Personen- und Sachschäden verhindert werden, die durch Einbruch, Brände, gefährliche Gase, austretendes Wasser oder technische Defekte entstehen können. Mit der Weiterentwicklung zum Smart Home ist es erforderlich geworden, bestimmte Anforderungen an die eingesetzten Smart Home-Komponenten und -Systeme zu […]

Weiterlesen ...

Neue Anforderungen für Brandmeldeanlagen in Kindergärten und Heimen

Im Juli 2018 ist die neue Vornorm DIN VDE V 0826-2 erschienen, die in Verbindung mit den Normen der Reihe DIN EN 54 gilt. Sie ersetzt zukünftig die BHE Hausalarmrichtlinie Typ B und legt die Anforderungen für die Branderkennung mit örtlicher Warnung von Personen zum Beispiel in Kindertagesstätten, Heimen, Schulen und Herbergen fest. Definiert werden […]

Weiterlesen ...

Elektroakustische Notfallwarnanlagen nicht mehr für Brandfall einsetzbar

Um Menschen im Notfall zu warnen, werden innerhalb und außerhalb von Gebäuden die verschiedensten Arten an Alarmanlagen eingesetzt, mit denen rein akustische oder sprachliche Warnungen übermittelt werden können. Laut DIN EN 50849:2017-11 sind elektroakustische Notfallwarnsysteme für den Brandfall zukünftig nicht mehr erlaubt. Hier ist die DIN VDE 0833-4 für die Planung, Errichtung und Instandhaltung einer […]

Weiterlesen ...