Schlagwort: versicherungssumme

Kurz gefragt: Wer zahlt bei Unfällen von Kindern in der Schule?

Mit dem Schulbeginn fragt sich so mancher Elternteil: Wie ist mein Kind versichert, wenn ihm in der Schule etwas zustößt? Knapp 1,2 Millionen meldepflichtige Schulunfälle verzeichnete die gesetzliche Schülerunfallversicherung im vergangenen Jahr. Versichert sind dort Kinder während ihres Schulbesuches, auf Schulveranstaltungen sowie auf dem direkten Weg zur Schule und wieder nach Hause. Doch bereits ein […]

Weiterlesen ...

Dienstfahrrad steuerlich gefördert

Immer mehr Firmen bieten ihren Arbeitnehmern ein Dienstfahrrad an, das sie auch privat nutzen können. Wenn der Chef die Kosten hierfür übernimmt, müssen Angestellte seit Jahresanfang den geldwerten Vorteil nicht mehr versteuern. „Beim gesetzlichen Unfallschutz gilt jedoch weiter eine strikte Trennung“, erklärt die uniVersa. Dort sind nur Unfälle versichert, die sich während einer Dienstfahrt oder […]

Weiterlesen ...

Versicherungstipp: Modernisieren und Renovieren

Ein neuer Wintergarten oder Carport, das Dachgeschoss ausbauen, ein altersgerechter Umbau oder in eine neue Heizungsanlage, bessere Fenster und Wärmedämmung investieren? Das günstige Zinsniveau nutzen derzeit viele Hauseigentürmer, um ihr Eigenheim zu modernisieren, energieeffizient zu sanieren oder nach eigenen Wünschen auszubauen. In der Wohngebäudeversicherung sollte man dies zum Anlass nehmen und prüfen, ob der Wert […]

Weiterlesen ...

Versicherungstipp zur Weihnachtszeit

Zu keiner Jahreszeit kommt es zu so vielen Wohnungsbränden wie zur Weihnachtszeit. Nach einer Schadenstatistik des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft lag die Zahl der Feuerschäden im vergangenen Jahr um 45 Prozent höher als in den übrigen Monaten. Häufige Ursachen sind brennende Adventskränze und Weihnachtsbäume. „Eine Kerze sollte nie unbeaufsichtigt brennen gelassen werden“, erklärt Schadenexpertin Margareta Bösl […]

Weiterlesen ...

Kurz gefragt: Was ist eine Risikolebensversicherung?

Eine Risikolebensversicherung leistet ausschließlich im Todesfall. Sie beinhaltet, anders als eine Kapitallebensversicherung, keinen Sparanteil. Deshalb kann über sie eine relativ hohe Versicherungssumme für Hinterbliebene zu niedrigen Beiträgen versichert werden, erklärt die uniVersa Versicherung. Besonders wichtig ist die Risikolebensversicherung für Familien mit Kindern und zur Absicherung der Restschuld während der Immobilienfinanzierung. Auch mehrere Teilhaber eines Unternehmens […]

Weiterlesen ...

Verzicht auf Einwand bei grober Fahrlässigkeit

Die uniVersa hat ihre Wohngebäudeversicherung verbessert. In der Exklusivdeckung verzichtet sie jetzt bis zur Versicherungssumme auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit, bisher war dies auf 50.000 Euro begrenzt. In den Tarifvarianten Komfort und Kompakt wurde die Entschädigungsgrenze bei grob fahrlässig verursachten Schäden von 3.000 auf 50.000 Euro erhöht. Der verbesserte Schutz gilt seit September sowohl […]

Weiterlesen ...

Küche wird zum Statussymbol: Wer zahlt im Schadenfall?

Die Küche wird in Deutschland immer mehr zum Statussymbol. Etwa jede zweite Küche kostet nach Angaben von Konsumforschern mittlerweile bereits mehr als 10.000 Euro. Doch wer zahlt im Schadenfall? Eine beispielsweise vom Schreiner exakt angepasste Einbauküche zählt zur Wohngebäudeversicherung, erklärt Schadenexperte Frank Eiles von der uniVersa Versicherung. Dort ist sie, je nachdem welche Gefahren ausgewählt […]

Weiterlesen ...

Hausratversicherung regelmäßig prüfen

Was haben ein neuer Ultra HD-Fernseher, ein neues Kinderzimmer, der erste Kaffeevollautomat und die erste hochprofessionelle Küchenmaschine gemeinsam? Sie können dazu führen, dass der Wert des Hausrates nicht mehr mit der Versicherungssumme der Hausratversicherung übereinstimmt. Im Schadensfall droht dann eine anteilige Kürzung wegen Unterversicherung. Eine Grundregel lautet: „Alles das, was bei einem Umzug mitgenommen werden […]

Weiterlesen ...