Zuschüsse für Digitalisierung deutlich erhöht

  • Förderprogramm Transfer BONUS mit höheren Zuschüssen ausgestattet
  • neuer Förderschwerpunkt: Digitalisierung
  • elektronischer Antrag seit 1. Januar 2016 online

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung (SenWTF) hat mit der Veröffentlichung der neuen Richtlinien das Förderprogramm Transfer BONUS zum 1. Januar 2016 fortgeschrieben und erweitert. Die Ergänzung rückt den Bereich Digitalisierung in den Fokus. Berliner Unternehmen können dafür nun einmalig einen Zuschuss von bis zu 45.000 € erhalten, wenn sie projektbezogen mit einer Wissenschaftseinrichtung zusammenarbeiten.

Berlin hat sich die Digitalisierung auf die Fahne geschrieben. Das wird ganz konkret in den neuen Richtlinien für das Förderprogramm Transfer BONUS erkennbar. Denn seit Jahresbeginn kann in der Standardvariante für Digitalisierung einmalig ein Zuschuss von bis zu 45.000 € beantragt werden. Durch die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg profitieren Unternehmen praxisbezogen vom Technologie- und Wissenstransfer. Ziel der Erweiterung ist, kleine und mittlere Firmen beim digitalen Wandel in Richtung Industrie 4.0 zu unterstützen. Intelligente und vernetzte Systeme, eine besondere Anpassungsfähigkeit, Ressourceneffizienz und die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in den Wertschöpfungsprozess zeichnen Industrie 4.0 unter anderem aus. So können Firmen schneller und flexibler auf individuelle Kundenwünsche eingehen.

Transfer BONUS fördert die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, die für die technische Umsetzung von Industrie 4.0 notwendig sind. Besonders davon betroffen sind die Technologiefelder Informations- und Kommunikationstechnik, Sensorik, Software- und Systemtechnik sowie Aktorik. Darüber hinaus bezuschusst Transfer BONUS die Weiterentwicklung bzw. individuelle Anpassung von technologischen Prozessen, neue Formen der Arbeitsorganisation sowie innovative Digitalisierungslösungen.

Das Förderprogramm wird durch die IBB Business Team GmbH, einer 100%igen Tochter der Investitionsbank Berlin (IBB), durchgeführt. Seit Jahresbeginn kann der Antrag online auf der Website von Transfer BONUS gestellt werden.

Über die IBB Business Team GmbH

Die IBB Business Team GmbH (IBT) ist eine 100%ige Tochter der IBB Unternehmensverwaltung, der Trägerin der Investitionsbank Berlin (IBB). Sie setzt im Auftrag des Landes Berlin und der IBB verschiedene Förderinstrumente um. Das Portfolio umfasst Förderungen von Existenzgründung & Beratung, Innovation & Digitalisierung, Mobilität sowie Energie & Nachhaltigkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IBB Business Team GmbH
Bundesallee 210
10719 Berlin
Telefon: +49 (30) 2125-2354
Telefax: +49 (30) 2125-4680
https://www.ibb-business-team.de

Ansprechpartner:
Dr. Christine Hutter
Marketing / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 2125-2356
Fax: +49 (30) 2125-4680
E-Mail: christine.hutter@ibb-business-team.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel