Mit Turboantrieb in die Ausbildung

Uni, Studium, Leere? Oder Karriere mit Lehre? Im Projekt „Relaunch Your Career“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg bilden Betriebe in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Berufskollegs Studienaussteiger/-innen zum/r Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/-in für Systemintegration, zu Kaufleuten für Büromanagement oder zu Fachleuten für Systemgastronomie aus. Eine Informationsveranstaltung für Studienunsichere findet am Montag, 13. November, 14.30 bis 17 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

Mit der Turboausbildung „Relaunch Your Career“ geht bisher erworbenes Studien-Wissen nicht verloren. Von der verkürzten Turboausbildung profitieren Auszubildende und die Unternehmen gleichermaßen: Durch ihr Lebensalter und ihre Vorqualifikationen sind Studienabbrecher für Betriebe besonders attraktiv. Dafür kann die Ausbildung, je nach Vorbildung und Qualifikationen, auf 18 Monate verkürzt werden. Voraussetzungen sind Studienleistungen von 20 Credit Points und mindestens zwei absolvierte Fachsemester sowie erste berufsbezogene Erfahrungen. Teilnehmen können alle Studienaussteiger/-innen, die diese Voraussetzungen erfüllen und alle Unternehmen, die in den Berufen Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/-in für Systemintegration, Kaufleute für Büromanagement und Fachleute für Systemgastronomie ausbildungsberechtigt sind. Ausbildungsstart ist der 1. Februar 2018. Weitere Informationen und Registrierung auf www.relaunch-your-career.de oder telefonisch unter 0228/2284-197.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.