Schaeffler erhält zum zweiten Mal einen Materialica Award

Bereits zum zweitem Mal wurde Schaeffler ein MATERIALICA Design + Technology Award der Munich Expo verliehen. Schaeffler gewann diesmal mit den neuen FAG Spindellagern der Baureihe VCM aus dem Hochleistungs-Wälzlagerstahl Vacrodur den Gold-Award in der Kategorie Product.

Die herausragenden Merkmale der VCM-Lager sind ein speziell auf die Anforderungen von Motorspindeln abgestimmtes, thermisch robustes Design und Lagerringe aus dem neuen pulvermetallurgisch hergestellten Hochleistungs-Wälzlagerstahl Vacrodur. Mit der außergewöhnlichen thermischen und mechanischen Belastbarkeit von Vacrodur lassen sich die Performance und Lebensdauer von Spindellagern und damit die Produktivität von Werkzeugmaschinen beträchtlich steigern.

Die offizielle Preisverleihung des MATERIALICA Design + Technology Award fand am 17. Oktober 2017 auf der eMove360° Europe 2017 – Internationale Fachmesse für Mobilität 4.0 auf dem Messegelände der Messe München statt. Das neue Messekonzept umfasst alle wichtigen Bereiche der Mobilität – Elektromobilität, Autonomes Fahren, Materials & Engineering sowie Urban & Mobile Design. Insgesamt waren 18 Unternehmen und Organisationen als Finalisten in den Kategorien Material, Product, Surface & Technology, CO2 Efficiency sowie der Sonderkategorie Student nominiert.

Nach Angaben der Experten-Jury machten die Bewerbungen einen Trend offensichtlich: Intelligente Fertigungstechnologien und -prozesse werden immer wichtiger. So hob der Jury-Vorsitzende Prof. Dr.-Ing. Karl Reining von der Fakultät Maschinenbau, Umform- und Fügetechnik der Hochschule Landshut diesbezüglich hervor: „Es hat sich gezeigt, dass echte Innovationen bei den Materialien eher selten sind. Bei deren Einsatz und Verarbeitungsprozessen gibt es allerdings einige sehr vielversprechende neue Ansätze. Diese Themen werden künftig noch mehr an Bedeutung gewinnen.“

 

Über die Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die "Mobilität für morgen". Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,3 Mrd. Euro. Mit rund 89.400 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.
Die Sparte Industrie liefert über eine weltweit marktnahe Organisation und Anwendungsberatung Komponenten und Systeme für rund 60 verschiedene Industriebranchen. Das Portfolio reicht von millimetergroßen Miniaturlagern bis zu Großlagern mit einem Außendurchmesser von mehreren Metern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-0
Telefax: +49 (9132) 8249-50
http://www.schaeffler.com

Ansprechpartner:
Juergen Klein
Leiter Marketing & Kommunikation Industrial Automation / Lineartechnik
Telefon: +49 (6841) 701-2106
E-Mail: Juergen.Klein@schaeffler.com
Sonja Rogat
Kommunikation Industrie
Telefon: +49 (9721) 91-1952
Fax: +49 (9721) 91-5353
E-Mail: sonja.rogat@schaeffler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.