Cybersecurity: So beugt man Datenklau und Wirtschaftsspionage vor

Mit zunehmender Digitalisierung steigt die Anzahl illegaler Angriffe auf Datennetze und Unternehmensnetzwerke. Solche Hackerangriffe können Schäden in Milliardenhöhe verursachen und betreffen nicht nur große Konzerne, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen aus allen Branchen. Die Abwehr von Cyber-Attacken sollte daher im Fokus jedes Unternehmens stehen. Gemeinsam mit der Gemeinde Wennigsen und der Stadt Gehrden lädt die Region Hannover ansässige Unternehmen für Donnerstag, 30. November 2017, von 19.00 bis 20.30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung „Cybersecurity“ in den Bürgersaal im Rathaus Wennigsen ein.

In seinem Vortrag „Cyberattacken im Kontext zu Datenklau und Wirtschaftsspionage – Wie gefährdet sind Sie und Ihre IT?“ informiert Jörg Peine-Paulsen vom Verfassungsschutz im Niedersächsischen  Ministerium für Inneres und Sport zunächst über die aktuelle Gefahrenlage. Anschließend klärt der Wirtschaftsschützer über die Vorgehensweise der Täter und geeignete Schutzmaßnahmen auf. Denn durch Achtsamkeit und das richtige Verhalten können viele Angriffe frühzeitig vereitelt werden. Häufig kommt nicht einfach nur eine Schadsoftware (Viren, Trojaner, etc.) zum Einsatz, auch die sozialen Medien werden gezielt zur Manipulation von Personen genutzt, um ans Ziel zu gelangen: Zugriff auf das Netzwerk und auf Daten des Unternehmens zu erhalten. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Raum für Fragen aus dem Publikum und Gelegenheit für ein Gespräch mit dem Referenten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten. Interessierte melden sich bis zum 29.11.2017 per E-Mail bei der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover an: wirtschaftsfoerderung@region-hannover.de. Ansprechpartner für Fragen zur Veranstaltung ist Jan Cord Ziegenhagen, erreichbar unter Telefon (0511) 616-23246.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Frauke Bittner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616220-76
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: Frauke.Bittner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.