Kunden nutzen Vorteile der Cloud- und Datenplattform Microsoft Azure

Ob aus Produktion, Handel, Dienstleistung, Finanzen oder anderen Bereichen – Ende Oktober hatten sich bereits mehr als 1200 Kunden für das Cloudbasierte Software as a Service (SaaS)-Modell der DocuWare GmbH entschieden. Durch die Nutzung von Microsoft Azure ermöglicht der ECM-Hersteller seinen Kunden, elektronisches Dokumenten-Management als Dienstleistung auf einer zukunftssicheren Plattform zu nutzen.

Waren es Ende 2016 bereits 555 Unternehmen, die DocuWare Cloud im Einsatz hatten, hatte sich die Zahl nach den ersten zehn Monaten in 2017 bereits mehr als verdoppelt. Aller Voraussicht nach wird sich bis zum Beginn des Jahres 2018 diese Zahl nahezu verdreifacht haben.

Auf der diesjährigen Microsoft Partnerkonferenz in Leipzig, die unter dem Motto „Smart World. Designed Together.“ stand, präsentierte Hermann Schäfer, Vice President Sales DACH bei DocuWare, vor knapp 400 Partnern des weltweit größten Softwareherstellers die Cloud-Erfolgsstory des ECM-Spezialisten. So brachte DocuWare bereits 2012 mit DocuWare Online seine erste echte SaaS- und Public-Cloud-Lösung auf den Markt, die heute als Docu-Ware Cloud einen identischen Funktionsumfang hat wie die On-Premises-Lösung. Weltweite Verfügbarkeit, Datensicherheit und Skalierbarkeit waren ausschlaggebend für Microsoft Azure als Plattform beim Betrieb von DocuWare Cloud. Die globale Infrastruktur von Microsoft Azure unterstützt dabei die in über 70 Ländern ansässigen DocuWare Cloud-Kunden.

Gregor Bieler, General Manager One Commercial Partner Organisation bei Microsoft Deutschland, erläutert: „DocuWare Cloud-Kunden profitieren von der hohen Verfügbarkeit und Skalierbarkeit von Microsoft Azure. Microsofts Partner tragen wesentlich dazu bei, die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Gerade die Spezialisierung unserer Partner auf Branchen, Lösungen und Technologien ist entscheidend für eine erfolgreiche und fortschreitende Digitalisierung.“

DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar ist seit Jahren ein großer Befürworter der Cloud und sieht die Strategie seines Unternehmens bestätigt: „Mit Einführung unseres Web Clients in 2008 haben wir den Grundstein für die Entwicklung einer echten Cloud-Lösung gelegt. Nach anfänglicher Skepsis ist die Cloud inzwischen im Mittelstand angekommen. Unternehmen wissen zunehmend die wesentlich niedrigeren Einstiegs- und Betriebskosten für ihre Digitalisierung des Büros zu schätzen.“

Über die DocuWare GmbH

DocuWare-Lösungen für intelligente Dokumentenverwaltung und digitale Workflows verleihen Mitarbeiterproduktivität und Business-Performance neue Dynamik. Als leistungsstarke Cloud-Dienste ermöglichen sie die Digitalisierung, Automatisierung und Transformation aller Geschäftsprozesse, ohne Kompromisse. DocuWare ist in 70 Ländern vertreten, mit Hauptsitz in Deutschland und den USA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DocuWare GmbH
Therese-Giehse-Platz 2
82110 Germering
Telefon: +49 (89) 894433-0
Telefax: +49 (89) 84199-66
https://www.docuware.com

Ansprechpartner:
Birgit Schuckmann
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (89) 22800-306
Fax: +49 (89) 22800-307
E-Mail: birgit.schuckmann@docuware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.