Noch näher am Kunden – Neuorganisation und Verstärkung bei der KOSTAL Industrie Elektrik

Seit dem 01.11.17 verantwortet Frank Henn als Interimsmanager den Aufbau der Business Unit Photovoltaics bei der KOSTAL Industrie Elektrik. In dieser neu etablierten Organisationseinheit sollen die in Hagen ansässigen technischen Fachdisziplinen der Solarsparte, wie Entwicklung und Produktmanagement, zum Wohle des Kunden besser mit der eng am Markt agierenden Vertriebsgesellschaft KOSTAL Solar Electric mit Sitz in Freiburg verzahnt werden. Ziel sind eine konsequente Ausrichtung des Unternehmensbereichs auf höheren Kundennutzen, die schnellere Reaktion auf dynamische Marktentwicklungen sowie die Besetzung neuer Trends. Die im ersten Halbjahr 2018 anstehende Markteinführung der vielseitigen Stringwechselrichter-Generation PLENTICORE plus sowie der neuen PIKO IQ Serie, machen diese intelligente Markenphilosophie erlebbar.

Der 52-jährige Wirtschaftsingenieur Frank Henn hatte zuvor die weltweiten Vertriebsaktivitäten der Solar- World AG auf- und ausgebaut und ist seit mehr als 20 Jahren in leitenden Funktionen führender Markenhersteller elektrotechnischer Produkte tätig.

Über die KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

Die KOSTAL-Gruppe ist ein deutsches, international agierendes Familienunternehmen aus Lüdenscheid mit über 100jähriger Tradition. Gegründet im Jahr 1912 von Leopold Kostal war das Unternehmen zunächst auf den Bereich der Automobil Elektrik spezialisiert. Mit Gründung der in Hagen ansässigen KOSTAL Industrie Elektrik im Jahr 1995 unter dem Dach der KOSTAL-Gruppe wurden gezielt Rahmenbedingungen geschaffen, um das breite Know-how weiteren Märkten wie der Antriebstechnik und der Photovoltaik zur Verfügung zu stellen.

Zum internationalen Vertrieb der PIKO-Solarwechselrichter entstand 2006 die KOSTAL Solar Electric mit Sitz in Freiburg als Tochtergesellschaft der KOSTAL Industrie Elektrik mit Niederlassungen in Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei sowie eine Business Unit Solar in China. Zusätzlich wird im deutschsprachigen Raum mit dem PIKO BA System eine Speicherlösung angeboten.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und zu unseren Produkten finden Sie unter: www.kostalindustrie- elektrik.com und www.kostal-solar-electric.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KOSTAL Industrie Elektrik GmbH
Lange Eck 11
58099 Hagen
Telefon: +49 (2331) 8040-800
Telefax: +49 (2331) 8040-602
http://www.kostal.com/industrie

Ansprechpartner:
Dipl.-Oec. Markus Vetter
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2331) 8040-831
Fax: +49 (2331) 8040-602
E-Mail: m.vetter@kostal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.