Praxistipps für gesunde Kinderzähne

Im Lauterbacher Gesundheitsamt drehte sich einen Tag lang alles um einen gesunden Kindermund: Der Arbeitskreis Jugendzahnpflege Vogelsberg schulte in dieser Fortbildung Tagespflegepersonen und gab praxiserprobte Tipps zur Zahnpflege und zum „Zuckerfreien Vormittag“. Die beiden Expertinnen Dagmar König und Astrid Neurath vermittelten den Teilnehmerinnen Wissenswertes über Kleinkindzahnpflege, Saugen und Schlucken, zum Umgang mit dem Schnuller und zu gesunder Ernährung. Wichtige Informationen hatten sie auch für die kritische Bewertung sogenannter Kinderlebensmittel parat.

Für Dr. Henrik Reygers, kommissarischer Leiter des Gesundheitsamtes, ist gegenseitiger Informationsaustausch ein wichtiger Baustein der Prävention, sagte er bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen. Dazu hatte das Gesundheitsamt mit Petra Schader eine ehemalige Kinderkrankenschwester des Kreiskrankenhaus Alsfeld eingeladen, die aus ihrem großen Erfahrungsschatz über korrekte Hygiene und Körperpflege beim Kleinkind berichtete. Außerdem wurde der Zusammenhang von Zahnstellung und Zusammenspiel der Muskeln beim Sprechen genauer angeschaut, praktische Übungen inklusive.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Pressestelle/ Kommunikation
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.