CheckpointCardio Ltd. bringt innovative telemedizinische Systeme in den deutschen Markt

Insbesondere zur Diagnoseunterstützung, Auswertung und vollzeitlicher 24/7-Überwachung und Betreuung von Patienten. Hier ist die Lösung:

Die medizinische Versorgung wird deutschlandweit immer weiter durch den demographischen Wandel gefährdet. Für das Jahr 2030 wird ein Mangel in Höhe von 110.000 Fachkräften im ärztlichen Dienst und in Höhe von 414.000 Fachkräften im pflegerischen Dienst prognostiziert (vgl. Roland Berger Strategy Consultants: Fachkräftemangel im Gesundheitswesen; Oktober 2013). Gleichzeitig erhöht sich der Anteil an älteren, chronisch kranken sowie morbiden Patienten und somit auch die Nachfrage nach medizinischer Versorgung.

Innovative Technologien bieten Lösungen und Chancen für Krankenhäuser, Ärzte und Patienten. In diesem Sinne entwickelt sich in Zeiten des Fachkräftemangels insbesondere Telemedizin rasant.

CheckpointCardio erreicht einen neuen Stand der Telemedizin, indem es den Kreis der sogenannten „TeleCare“ schließt: Mit CheckpointCardio ist es möglich, medizinische Daten an Experten zu senden zwecks Diagnoseunterstützung, Auswertung und vollzeitlicher 24/7-Überwachung von Patienten. Das CheckpointCardio System ist eine einzigartige Kombination von drei Komponenten:

– Leicht zu tragende medizinische Erfassungsgeräte, welche alle grundlegenden Vitalparameter in Echtzeit überwachen: 3-12 EKG-Kanäle, Blutdruck (nicht-invasiv), Puls, Temperatur, Sauerstoffsättigung, Patientenpositionierung und Körperaktivität;
– Eine Software zur Visualisierung und Datenübertragung über ein normales GPRS-Netzwerk und
– Eine 24/7 medizinische Überwachung durch Spezialis-ten und Fernversorgung.

CheckpointCardio erleichtert den sicheren Datenaustausch, die ständige Datenüberwachung und die Datenauswertung. Damit leistet CheckpointCardio einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung im Gesundheitswesen und öffnet neue Chancen auch für die Wissenschaft.

Das Hauptziel von CheckpointCardio besteht darin, durch die Bereitstellung einer umfassenden medizinischen Entscheidungsunterstützung und eines Entscheidungsnetz-werks für Patienten in ganz Europa eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zu schaffen. Das System ermöglicht Ärzten, Gesundheits- und Pflegekräften, die Kapazität und Qualität ihrer Arbeit zu steigern.

Nutzenfaktoren beim Einsatz von CheckpointCardio sind:
– Messbare Qualitätssteigerung;
– Senkung der Komplikationsrate im Intensivbereich;
– Reduzierung der ICU-Liegedauer;
– Senkung der Mortalitätsrate;
– Handlungskompetenz;
– Hintergrunddienste;
– Deutliche Kosteneinsparung;
– Lehr- und Forschungszwecke; und
– Sicherung der medizinischen Versorgung.

Durch Früherkennung, Prävention und Echtzeit-Gesundheitsmanagement konnte das CheckpointCardio System bereits Millionen von Menschenleben retten, Geld für Gesundheitssysteme einsparen und vielen Entwicklern und Forschern wesentliche Daten und Erkenntnisse vermit-teln.

Das System zeichnet sich besonders durch folgende Erfolgsfaktoren aus:
– Stabilität
– Geschwindigkeit
– Autonomie
– Zuverlässigkeit
– Datenschutz und Sicherheit.

10 Millionen Menschen in Europa sterben jährlich vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mindestens 50 Millionen sind in Gefahr ohne es zu wissen. Eine frühzeitige Diagnose dieser Erkrankungen kann jene Statistiken dramatisch zum Wohle der Gesundheit verändern. Angesichts der besorgniserregenden Tendenz der Gefährdung ausreichender medizinischen Versorgung in Europa, steigt der Bedarf an innovativen Technologien wie CheckpointCardio. Es wird erwartet, dass die Implementierung dieser Lösung zu einer besseren Gesundheitsversorgung führt, die Gesundheitskosten senkt und Hunderttausende von Leben pro Jahr einspart.

CheckpointCardio hat bereits Referenzinstallationen in mehr als 20 Krankenhäusern in verschiedenen europäischen Ländern und wird nun vom EIT Digital Accelerator begleitet, um den deutschen Markt zu erschließen.

Zur Vereinbarung eines unverbindlichen Gesprächstermines (persönlich oder per Telefonkonferenz) können Sie gerne Herrn Boris Dimitrov kontaktieren. CheckpointCardio wird auch am 11.12.2017 anlässlich des EIT Digital German Innovation Days (https://www.eventbrite.de/…) in Berlin vertreten sein, so dass auch zu diesem Anlass persönliche Gesprächstermine vereinbart werden können.

Kontaktinformation:
CheckpointCardio
Boris Dimitrov
+359 888 704354
b.dimitrov@checkpointcardio.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Inline Sales GmbH
Konrad-Adenauer-Strasse 24
35415 Pohlheim
Telefon: +49 171 3156811
http://www.inline-sales.net

Ansprechpartner:
Sebastian Naumann
Presseabteilung
Telefon: +49 (89) 3090488-32
E-Mail: s.naumann@inline-sales.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel