Sale-Helfer fürs Schnäppchen-Finale

Die Prozente sind los! Nach den Feiertagen beginnen die ultimativen Rabatt-Aktionen, die die Warenlager für die Frühjahrs-Saison freimachen sollen. Stolze Preise werden zusammengestrichen, was zuvor schon reduziert war, geht im Preis nochmals runter. Deko-Spezialist Woerner hilft beim erfolgreichen Abverkauf mit seinem umfangreichen Sortiment an Reduktions-Material. Wobei natürlich Signalrot sämtliche Preisnachlässe in den Fokus der Kundenaufmerksamkeit rückt. Von Aufhängern und Aktionsstoffen über riesige SALE-Lettern bis zu Prozent-Zeichen verschiedenster Größen ist alles dabei, was die Schnäppchenjagd in Szene setzt.

SALE: Die selbststehenden 3-D-Buchstaben sind nicht zu übersehen. 40 Zentimeter hoch und knallrot bringen sie die Aktion genau auf den Punkt. Auch in Form doppelseitiger Aufsteller aus stabilem Karton, aus beidseitig lackiertem Holz und als Würfel aus formstabiler Wellpappe. Außerdem findet sich der buchstäbliche Hinweis auf Verkaufsschütten, Dachaufstellern, Aktionspapier, Bannern und diversen Anklebern. Selbst Bezüge für Schneiderbüsten passen sich der Schnäppchenchance an.

Prozente: Sie bestimmen den Erfolg der Aktion. Schon von weitem sichtbar sind 3-D-Prozentzeichen zwischen 60 und 110 Zentimetern Höhe. Wahlweise in Signalrot oder rot mit weißer Umrandung. Auch Textil-Banner, Würfel, Taschen, Plakate, Deckenhänger, Displays und schicke Dekofächer sind mit der Discount-Kennzeichnung bedruckt. Für große Flächen gibt´s individuell zuschneidbare Aktionsstoffe. Leicht zu lösende Aufkleber lassen sich schnell an Schaufenstern anbringen.

Banner: Sie haben eine super Fernwirkung, decken mit wenigen Handgriffen große Flächen ab und lassen sich auch als Raumteiler verwenden. Hinweise wie „Reduziert“, „Räumungsverkauf“, „Saison-Räumungsverkauf“, diverse Prozentangaben, „Alles muss raus“, „Super-Sale“ oder schlichte %-Zeichen stehen zur Verfügung.

Auf- und Ankleber: Transparenz ist angesagt. Neben der selbstklebenden, durchsichtigen Folie bietet auch die rote Färbung freie Sicht auf die Ware im Schaufenster. Nicht transparentefVarianten sind in Hülle und Fülle vorhanden. Rund, oval, rechteckig, lang und schmal, als Ausrufezeichen, in XXL-Länge, in Herzform und sogar als Nikolausmütze.

Papier-Ketten, Luftballons, Bügelhänger, Preisschilder, Deckenhänger, Jersey-Kleider mit Prozentzeichen für Schaufensterpuppen, diverse Büstenbezüge, Leuchtpfeile in Neonfarben, Etiketten, Info-, Boden- und Thekenständer sowie jegliches Material zur Preisauszeichnung vervollständigen das komplette Sortiment der Sale-Helfer. Alle Artikel für das Schnäppchen-Finale sind erhältlich im Katalog Herbst/Weihnachten 2017 und im Webshop unter www.dekowoerner.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr.37
74211 Leingarten
Telefon: +49 (7131) 40640
Telefax: +49 (7131) 406460
http://www.dekowoerner.de

Ansprechpartner:
Stefanie Roth
PR-Assistentin/Anzeigen
Telefon: +49 (7131) 4064-621
E-Mail: s.roth@dekowoerner.de
Astrid Link
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7131) 4064-632
E-Mail: presse@dekowoerner.de
Alexandra Novac
Marketing
Telefon: +49 (7131) 4064-632
E-Mail: novac@dekowoerner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.