Verkehrsfreigabe: A 3-Ausbau zwischen Helmstadt und Marktheidenfeld

Christian Schmidt, geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute den sechsstreifigen Ausbau der A 3 zwischen Helmstadt und Marktheidenfeld für den Verkehr freigegeben. Der Bund investiert in den 15,8 Kilometer langen Abschnitt rund 168 Millionen Euro.

Schmidt:
Der Ausbau der A 3 ist ein Meilenstein für die Mobilität in Unterfranken. Damit stärken wir eine der Hauptverkehrsachsen in Deutschland und lösen Engpässe auf. Der Verkehr wird besser fließen und die Staugefahr reduziert. Davon profitieren Reisende und die Wirtschaft in der Region und darüber hinaus. Mit den umfassenden Lärmschutzmaßnahmen entlasten wir die Menschen in den angrenzenden Gemeinden.

Die A 3 ist als Europastraße eine bedeutende Fernstraße im deutschen und transeuropäischen Verkehrsnetz und für den Güterverkehr von großer Bedeutung.
Teil des sechsstreifigen Ausbaus ist auch ein umfangreiches Lärmschutzkonzept mit bis zu 12 Meter hohen Lärmschutzwänden. Erste Lärmschutzmaßnahmen, wie der Einbau eines lärmmindernden Fahrbahnbelags sowie der Bau von bis zu acht Meter hohen Wall-Wand-Kombinationen sind bereits erfolgt.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
10115 Berlin
Telefon: +49 (30) 18300-0
Telefax: +49 (30) 18300-1942
http://www.bmvi.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.