Erfolgreicher Start ins Weihnachtsgeschäft: Umsatzzahlen lassen Erwartungen steigen, Kartenzahlung immer beliebter

  • Fast zehn Prozent mehr Umsatz bei Concardis Händlern am ersten Adventssamstag im Vergleich zum Vorjahr
  • Kontaktlose Zahlungen am POS zum letzten Jahr mehr als verdoppelt

Im Vergleich zum ersten Dezemberwochenende des Vorjahres stieg der Umsatz bei POS- und E-Commerce-Kunden des Paymentdienstleisters Concardis am ersten Adventssamstag 2017 um rund 10 Prozent. Erfahrungsgemäß wird der Umsatz am zweiten und dritten Adventssamstag noch einmal deutlich zulegen. Damit wird das Jahresendgeschäft insgesamt besser ausfallen als erwartet.

Durch das hohe Kundenaufkommen zur Weihnachtszeit und den vermehrten Karteneinsatz rücken besonders schnelle Zahlverfahren in den Fokus: Der Anteil von kontaktlosen Transaktionen, die an stationären Concardis Terminals ausgelöst wurden, ist zum Vorjahr um das Zweieinhalb-fache gestiegen – im Vergleich zu 2015 hat sich der Anteil sogar verzehnfacht. Die Infrastruktur für kontaktloses Payment am Point of Sale ist inzwischen weitgehend flächendeckend vorhanden: Alle aktuellen Terminals von Concardis sind mit NFC-Technologie (Near Field Communication) ausgestattet, welche die kontaktlose Übertragung von Daten ermöglicht. Außerdem verfügen immer mehr Kredit- und Debitkarten über die Kontaktlos-Funktion: Die deutschen Banken und Sparkassen haben im letzten Jahr begonnen, NFC bei ihren Girocards zu integrieren. Bis zum Jahreswechsel sollen in Deutschland etwa 30 Millionen kontaktlosfähige Girocards im Umlauf sein.

Beim kontaktlosen Bezahlen hält der Käufer seine Karte dicht vor das Terminal mit NFC-Funktion, um die Transaktion auszulösen. Bei Beträgen unter 25 Euro braucht es weder eine PIN-Eingabe noch eine Unterschrift. Damit ist der Bezahlvorgang mit kontaktlosfähigen Karten gleichermaßen schnell und einfach: In nur zwei bis drei Sekunden ist der Vorgang abgeschlossen.

Seit 2009 ist laut Statista der Umsatz des Weihnachtsgeschäfts im deutschen Einzelhandel kontinuierlich gestiegen. Im letzten Jahr wurden 91,8 Milliarden Euro umgesetzt und damit etwa 19 Prozent des Jahresumsatzes während der Weihnachtszeit erwirtschaftet.

Über Concardis

Concardis ist der führende Full-Service Payment Provider der DACH-Region. Für rund 116.000 Kunden mit über 470.000 angeschlossenen Terminals ist Concardis Berater und Ansprechpartner und in 118 Ländern aktiv. Das Unternehmen sorgt mit schnellen und einfachen bargeldlosen Zahlungsprozessen für reibungslose Abläufe am Point of Sale. Mit innovativen Lösungen im E- und M-Commerce sowie im stationären Handel hilft Concardis seinen Kunden, ihren Vertrieb über alle Kanäle und Ländergrenzen hinweg zu realisieren und so vom wachsenden internationalen Handel zu profitieren. Über den Ausbau seiner Leistungen und die Integration ergänzender Produkte und Services arbeitet der Paymentdienstleister konsequent daran, den Mehrwert für Händler und Verbraucher beim Payment zu steigern. Durch seine langjährige Erfahrung, die enge Bindung zum Handel und die tiefe Kenntnis des Paymentmarktes ist Concardis gefragter Partner und Wegbereiter für neue Bezahlangebote

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concardis
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
Telefon: +49 (69) 7922-0
Telefax: +49 (69) 7922-4500
https://www.concardis.com

Ansprechpartner:
Regina Bruschke
BCC für Concardis
Telefon: +49 (69) 900288813
E-Mail: concardis@bcc-ffm.de
Christian Drixler
Head of Corporate Communications / Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 7922-4681
E-Mail: christian.drixler@concardis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.