LogiMAT 2018: Kardex Group baut Modular Reality weiter aus

Auf der LogiMAT 2018 zeigen Kardex Remstar und Kardex Mlog neue modulare Lösungen zur effizienten Vernetzung dynamischer Lagersysteme. Diese ermöglichen maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Lageranforderungen unabhängig von der Unternehmensgröße und den baulichen Gegebenheiten. Damit baut die Kardex Group das Konzept der „Modular Reality“ in der Intralogistik weiter aus.

Die „Modular Reality“-Bausteine sind aufgrund ihrer Skalierbarkeit und Flexibilität zu wirtschaftlichen Konditionen in bestehende Lager und Materialflusssysteme integrierbar. Wie sich damit auch bislang ungenutzter Raum in wertvolle Lagerfläche verwandeln lässt, zeigt Kardex Mlog mit einem intelligenten, vernetzten 3D-Multi-Roaming-Lagersystem, das exakt auf die effizienten Lösungen zur Einlagerung, Bereitstellung, Kommissionierung, Pufferung und Sequenzierung der Kardex Remstar abgestimmt ist.

In der Planung und Analyse möglicher Anwendungen für diese modularen Lösungen setzt die Kardex Group zunehmend auf digitale Werkzeuge und den intensiven Einsatz von Augmented Reality-Technologien. Im Zentrum des Messeauftritts steht daher die Kardex-Powerwall, die den Besuchern eine virtuelle Erfahrung der Extraklasse ermöglicht. Mit dem System lassen sich komplette Logistiksysteme dreidimensional in sämtlichen Projektstufen bis hin zur Vorab-Inbetriebnahme erleben – noch bevor das erste Bauteil erstellt wurde. Diese Auflösung physischer Grenzen ermöglicht in der Praxis frühe Erkenntnisse über spätere Funktionalitäten. So lassen sich schon im Vorfeld geplante Abläufe überprüfen und gegebenenfalls optimieren, was die Realisierung eines Projektes verkürzt und die Planungssicherheit erhöht.

Mit diesem Brückenschlag zwischen virtueller und echter Realität präsentieren sich Kardex Remstar und Kardex Mlog gemeinsam auf der LogiMAT 2018 in Halle 1, Stand 1H51 (13. bis 15. März 2018).

Bildmaterial können Sie über folgenden Link herunterladen (bitte geben Sie folgenden Bildnachweis an: © Kardex Group): seidl-sharepoint.com/owncloud/index.php/s/ZV8az00R9MzJqKr

Über die Kardex Germany GmbH

Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagersystemen, Kommissioniersoftware und Life-Cycle-Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen.

Kardex Mlog ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Customer Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kardex Germany GmbH
Megamat-Platz 1
86476 Neuburg/Kammel
Telefon: +49 (8283) 999-0
Telefax: +49 (8283) 999-144
http://www.kardex.de

Ansprechpartner:
Alexander Schuh
Manager Strategic Marketing & Market Intelligence
Telefon: +49 (8283) 999-271
E-Mail: alexander.schuh@kardex.com
Bettina Wittenberg
Pressereferentin
Telefon: +49 (7139) 4893-536
E-Mail: bettina.wittenberg@kardex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.