Bilanz der SPS IPC Drives 2017

Rund 20 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr und großes Interesse an den Produkt-Neuheiten: Contrinex zieht eine durchweg positive Bilanz der SPS IPC Drives 2017.
Einen Schwerpunkt der Messe-Präsentation bildeten Sicherheitssysteme für den Schutz von Personen. Zudem wurden neue induktive Sensoren für anspruchvollste Marine-Anwendungen vorgestellt.

„Wir konnten viele gute Gespräche auf der Messe führen“, berichtet Oliver Schleicher, Geschäftsführer bei der Contrinex Sensor GmbH. „Den Besuchern ist bewusst geworden, dass wir ein sehr umfangreiches Sicherheitssortiment anbieten.“ Zu den Highlights zählten zwei neue Baureihen von Sicherheitssensoren der Kategorie 4, die wahlweise mit Magnet- oder RFID-Kodierung angeboten werden. Sie überwachen den Zustand von Schutztüren, Hauben oder Abdeckungen auch in Multisensorsystemen kontaktlos und sicher und eignen sich damit bestens für den Personenschutz. Die neuen schlanken Lichtgitter der „Slim“-Baureihe ergänzen das Safety-Portfolio und sorgen für optimalen Handschutz bei beengten Platzverhältnissen.

Das Thema Industrie 4.0 war ein weiteres Trendthema am Stand von Contrinex, denn die Schweizer Sensorik-Spezialisten zeigten wieder zahlreiche RFID-Systeme und Sensoren mit I/O-Schnittstelle. Mit ihrer Hilfe können die Wege von Bau- oder Ersatzteilen während der Produktions- und Logistikprozesse nachverfolgt und die Lagerhaltung optimiert werden.

Messebesucher hatten die Gelegenheit, die Funktionsweise der Sensorik-Produkte an verschiedenen Stationen live zu erleben. Videos zu den Anwendungen sowie Produktbeschreibungen und Datenblätter waren an interaktiven Bildschirmen abrufbar. Bei einem Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel konnten Interessenten die Contrinex-Produkte zudem spielerisch kennenlernen: Mit einem Plastikschaumhammer mit integrierter Metallplatte musste einer von acht INDU C23 Full Inox-Induktivsensoren getroffen werden – und zwar derjenige, neben dem gerade eine LED-Lampe aufleuchtete. Zum Spielende galt es, die mitlaufende Uhr durch die Unterbrechung des Schutzfeldes zwischen zwei SAFETY Slim-Lichtgittern zu stoppen. Der schnellste Spieler des Tages gewann eine Drohne.

Über die CONTRINEX Sensor GmbH

Contrinex ist ein international tätiger Sensorhersteller mit Stammsitz in der Schweiz. Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex permanent neue Maßstäbe in der Sensorwelt, wie die smarte Integration der Positionssensorik in die Industrie 4.0-Applikationswelt. Mit über 40-jähriger Erfahrung und modernsten Fertigungsmethoden bietet Contrinex seinen Kunden eine breite Produktpalette. Die Premiumprodukte überzeugen bei Applikationen in extremen Umweltbedingungen oder beengten Platzverhältnissen. Gleichzeitig findet sich das Können auch in Standardprodukten, die dadurch weit über den Marktstandards liegen sowie zuverlässig und einfach zu handhaben sind. Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.contrinex.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CONTRINEX Sensor GmbH
Gutenbergstraße 18
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 220988-0
Telefax: +49 (711) 220988-11
http://www.contrinex.de

Ansprechpartner:
Susan Gabriel
Köhler + Partner GmbH
Telefon: +49 (4181) 92892-16
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: sg@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.