Thomas Sprickmann Kerkerinck verlässt Vorstand der bitbone AG

Mit dem neuen Jahr verlässt Thomas Sprickmann Kerkerinck den Würzburger IT-Dienstleister auf eigenen Wunsch. Als alleiniger Vorstand wird Sebastian Scheuring ab sofort die Geschäfte der bitbone AG führen.

"Wir danken Thomas Sprickmann Kerkerinck für seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg und die erfolgreiche Zusammenarbeit", so Sebastian Scheuring. "Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg."

Thomas Sprickmann Kerkerinck wurde 2006 erstmals für die bitbone AG tätig und wurde 2007 in den Vorstand berufen. Dort lagen seine Schwerpunkte neben der allgemeinen Unternehmensführung gemeinsam mit Sebastian Scheuring, der das Unternehmen seit 2004 im Vorstand leitet, auch in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Marketing sowie der Verantwortung für die Tochtergesellschaft 8Soft GmbH.

Über die bitbone AG

Die bitbone AG ist ein im Jahre 2001 gegründetes Systemhaus aus Würzburg mit Fokus auf Open Source und Linux. Dabei liegt einer der beiden Schwerpunkte im Bereich Standardtechnologien, die komplexe IT-Infrastrukturen bilden, wie z. B. Servertechnologien, Plattformen, Virtualisierung und Automatisierung. Zudem spielen auch die entsprechenden Securitymaßnahmen durch Monitoring, Backup, Firewalls sowie Antimalware eine große Rolle. Die bitbone AG arbeitet in diesen Bereichen eng mit den Partnern Red Hat, Univention, Puppet Labs, NoMachine, SEP, Sophos, Kaspersky u. a. zusammen.

Weitere Informationen: www.bitbone.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bitbone AG
Prymstraße 3
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 250993-10
Telefax: +49 (931) 250993-199
https://www.bitbone.de

Ansprechpartner:
Marie-Christin Flöhl
Marketing & PR
Telefon: +49 (931) 250993-10
Fax: +49 (931) 250993-199
E-Mail: presse@bitbone.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.