„Connected Car Awards“: Opel Insignia und Opel Vivaro Life gewinnen

.
  • „Connected Car“: Opel Insignia für Top-Vernetzung und -Infotainment ausgezeichnet
  • „Connected Reisemobil“: Vivaro Life mit Navi 80 IntelliLink und Real Time-Verkehrsinfo
  • Preisübergabe: Opel-Chef Michael Lohscheller nimmt die Awards entgegen

Der Opel Insignia und der Opel Vivaro Life sind „Helden der Digitalisierung“ – denn genauso nennen Auto Bild und Computer Bild die Preisträger der „Connected Car Awards 2017“. Knapp 15.000 Leser der beiden Fachzeitschriften haben abgestimmt und gleich zwei Opel-Modelle zu diesen Helden gewählt: Mit bester Rundum-Vernetzung kürten sie das Opel-Flaggschiff Insignia zum „Connected Car“. In der erstmals ausgelobten Kategorie „Connected Reisemobil“ sieht das Publikum den neuen Großraum-Van Opel Vivaro Life dank Navi 80 IntelliLink inklusive Real Time-Verkehrsinformationen ganz vorn. Heute nahm Opel-Chef Michael Lohscheller beide Auszeichnungen im Adam Opel Haus in Rüsselsheim vom General Manager der Auto Bild-Gruppe Stephan Fritz und stellvertretenden Auto Bild-Chefredakteur Tomas Hirschberger entgegen.

„Opel übernimmt seit Jahren eine Führungsrolle, wenn es um Top-Vernetzung und Rundum-Infotainment im Auto geht. Mit unseren Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen IntelliLink-Systemen sowie den umfangreichen OnStar-Services an Bord machen wir Autofahren zum Multimedia-Erlebnis“, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller. „Wir freuen uns, dass die Leser von Auto Bild und Computer Bild unser digitales Angebot mit den ‚Connected Car Awards‘ honorieren.“

Mit Opel ADAM, IntelliLink und Co. hat die Marke bereits mehrfach in den vergangenen Jahren beim „Connected Car Award“ abgeräumt. Der aktuelle Opel Insignia empfiehlt sich mit IntelliLink-Infotainment und dem persönlichen Online- und Service-Assistenten OnStar als „Connected Car“. Denn für beste Unterhaltung und Top-Vernetzung ist mit der jüngsten, Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Generation von IntelliLink-Systemen gesorgt. Mit bis zu acht Zoll großem Farb-Touchscreen und Sprachsteuerung holt sie die Welt der Smartphones ganz einfach ins Fahrzeug – schnell, übersichtlich und ganz einfach bedienbar. Der digitale Radioempfang DAB+ erhöht die Auswahl an Radioprogrammen sowie den Hörgenuss auf Wunsch weiter.

Der persönliche Online- und Service-Assistent OnStar[1]macht den Insignia mit seinen zahlreichen Diensten von der automatischen Unfallhilfe bis zum Diebstahl-Notfallservice zum mobilen WLAN-Hotspot. In Verbindung mit dem Navi 900 IntelliLink-System können auch Reiseziele vom OnStar-Berater oder vorab per myOpel Smartphone-App direkt in das On-Board-Navigationssystem geladen werden. Dazu kommen weitere OnStar-Leistungen vom Booking-Service[2], bei dem ein OnStar-Mitarbeiter Hotelzimmer für die Insignia-Passagiere reserviert, bis zur Parkplatzsuche[3] – auch hier steht der Mitarbeiter dem Insignia-Fahrer am anderen Ende der Leitung hilfreich zur Seite.

In der neuen Kategorie „Connected Reisemobil“ fuhr der erst vor kurzem vorgestellte Opel Vivaro Life an die Spitze. Dank digitaler Vernetzung informiert das Navi 80 IntelliLink mit Real Time-Verkehrsinformationen in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativrouten vor, bevor der Fahrer und die Passagiere im Stau stehen. Mit der Point of Interest-Funktion zeigt das System zudem weitere Einrichtungen wie etwa Geschäfte und Restaurants für den Zwischenstopp an. Das Navi 80 IntelliLink lässt sich einfach und übersichtlich über den sieben Zoll großen Farb-Touchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen und ist ebenfalls mit Android Auto kompatibel. So können die Besitzer eines Android-Smartphones (Lollipop 5.0 oder höher) viele Handy-Funktionen über das Infotainment des Vivaro abbilden, Musik streamen oder weitere Apps von ihrem Smartphone nutzen – und die unterhaltsame Reise ist garantiert.

[1] Der Service von OnStar erfordert eine Aktivierung und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN-Hotspot erfordert einen Vertrag mit dem mit OnStar kooperierenden Netzbetreiber. Im Anschluss an die kostenlose Testphase werden die OnStar-Dienste und die Nutzung des WLAN-Hotspots jeweils kostenpflichtig. Die Leistungsumfänge der entgeltpflichtigen Leistungen können sich von denjenigen in den kostenlosen Testphasen unterscheiden. Es gelten die jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Besuchen Sie www.opel.de/onstar für Details.

[2]Via Booking.com. E-Mail-Adresse und Kreditkarte werden benötigt.

[3] Via Parkopedia.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
Alexander Bazio
Assistant Manager Product-and Lifecycle-Communication
Telefon: +49 (6142) 7-66171
E-Mail: alexander.bazio@opel.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.