Journalist und Verleger Wolfram Weimer erhält „Deutschen Mittelstand Media Award 2017“

Dr. Wolfram Weimer hat den „Deutschen Mittelstand Media Award 2017“ erhalten. Der renommierte Journalist und erfolgreiche Verleger der WEIMER MEDIA GROUP ist vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Rahmen des Deutschen Mittelstandsballs in Berlin ausgezeichnet worden.

Bei der Preisverleihung würdigte der Präsident des Bundesverbands Mario Ohoven die herausragende journalistische Arbeit des 53-jährigen Preisträgers. „Mit Dr. Wolfram Weimer ehren wir einen renommierten Journalisten und erfolgreichen mittelständischen Unternehmer. Er ist der perfekte Preisträger für den ,Deutschen Mittelstand Media Award‘.“ Eine sehr gewichtige Auszeichnung, auch im wahrsten Sinne des Wortes: Der Preis ist sechs Kilogramm schwer. „Aber wir haben es auch mit einem medialen Schwergewicht zu tun“, sagte Ohoven in seiner Laudatio über Weimer. „Er ist einer der renommiertesten Wirtschafts- und Politikjournalisten in Deutschland. Er ist Träger des ,World Newspapers‘ und vieler anderer Auszeichnungen. Seine Verlagsgruppe steht für anspruchsvolles Wirtschafts- und Politikjournalismus. Kurzum: Er ist der Preisträger für den ,Deutschen Mittelstand Media Award 2017‘“, sagte Ohoven.

Weimer antwortete bescheiden in seiner Dankesrede: „Das ist eine große Ehre. Aber wir wissen ja seit Voltaire, wie es ist mit der Ehre. Die Ehre ist in Wahrheit nur eine Poesie der Tat. Und da ich meine Taten selten alleine mache, gilt diese Preis natürlich vielen und nicht mir. Ich nehme ihn deswegen stellvertretend entgegen für unseren Verlag, für unsere Mitarbeiter.“ Weimer weiter: „Und ich nehme den Preis gerne auch stellvertretend entgegen für alle, die wie ich in Talkshows oder auf politischen Bühnen die Fahne der Wirtschaft und des Mittelstands hochhalten, aus tiefer Überzeugung, wir aber häufig dort keinen leichten Stand haben.“ Er sei ein großer Freund des freien Wortes.

Weimer ist Publizist und Verleger zugleich. Von 2000 bis 2002 war er Chefredakteur der „Welt“ und der „Berliner Morgenpost“, von 2004 bis 2010 des von ihm gegründeten Politikmagazins „Cicero“ und bis 2011 des Nachrichtenmagazins „FOCUS“. Im Jahr 2012 gründete er die WEIMER MEDIA GROUP, die er gemeinsam mit seiner Frau Christiane Goetz-Weimer (ehemals „FAZ“) leitet. In der Verlagsgruppe mit Sitz in Tegernsee und München, die sich auf anspruchsvollen Wirtschafts- und Politikjournalismus spezialisiert hat, erscheint ein Dutzend Medienmarken – darunter das Debattenmagazin „The European“, die Unternehmerzeitung „WirtschaftsKurier“ sowie das einzige Online-Pflichtblatt der deutschen Börsen „BÖRSE am Sonntag“. Auch der CH. GOETZ VERLAG mit seinen Buch- und Magazinpublikationen gehört zum Unternehmen. Weimer und Goetz-Weimer wohnen seit Jahren in Tegernsee.

Der „Deutsche Mittelstand Media Award“ wurde 2014 erstmalig verliehen. Der BVMW zeichnet damit jährlich eine herausragende journalistische Persönlichkeit aus, die crossmedial in den Bereichen Print, Radio, TV, Online und Social Media arbeitet und der Bedeutung des unternehmerischen Mittelstands für Deutschland in besonderer Weise gerecht wird. Aus über 100 Kandidaten, die von mittelständischen Unternehmern aus ganz Deutschland nominiert wurden, wählt eine prominent besetzte Jury den Preisträger aus.

Mitglieder der Jury unter Vorsitz von Kulturstaatsminister a.D. Prof. Dr. h.c. Bernd Neumann sind Klaus Bresser (Chefredakteur a.D. ZDF), Hans Demmel (Geschäftsführer n-tv), Prof. Dr. Jo Groebel (Medienexperte, stellvertretender Jury-Vorsitzender), Manfred Hart (Chefredakteur Digitalprojekte BILD), Dr. Michael Inacker (stellvertretender Chefredakteur a.D. „Handelsblatt“), Helmut Markwort (Herausgeber „FOCUS“), Tatjana Ohm (Chefmoderatorin Welt N24), Mario Ohoven (Präsident BVMW), Dr. Sarah Tacke (stellvertretende Leiterin Redaktion Recht und Justiz ZDF) und Prof. Dr. Helmut Thoma (RTL-Gründer).

Die feierliche Verleihung des „Deutschen Mittelstand Media Award“ fand dieses Jahr erstmals im Rahmen des Deutschen Mittelstandsballs statt. Das neue Glanzlicht im gesellschaftlichen Leben der Bundeshauptstadt erlebte am 13. Januar 2018 im Maritim Hotel Berlin seine Premiere. Der Deutsche Mittelstandsball knüpft an die 145-jährige Tradition des legendären Presseball Berlin an. Mehr als 2.000 Festgäste erwartete eine unvergleichliche Ballnacht mit einem hohen künstlerischen Programm. Die drei bisherigen Preisträger des Deutschen Mittelstand Media Award waren Dr. Nikolaus Förster (impulse), Gabriele Fischer (brand eins) und Stefan Aust (Die Welt).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weimer Media Group GmbH
Maximilianstraße 13
80539 München
Telefon: +49 (8022) 7044443
Telefax: +49 (8022) 7044445
https://weimermedia.de

Ansprechpartner:
Vera König
Telefon: +49 (8022) 7044443
E-Mail: koenig@weimermedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.