Matthias Walkner von Red Bull KTM Factory Racing gewinnt Rallye Dakar

Der Motorradfahrer Matthias Walkner vom Red Bull KTM Factory Racing Team hat die Rallye Dakar 2018 gewonnen. Damit kommt auch dieses Jahr wieder der Sieger der Motorradwertung aus dem von der Schlemmer Group gesponserten Rallye-Team. Der Österreicher Walkner – im Vorjahr schon Zweitplatzierter – beendete die 14. und letzte Etappe des wohl berühmtesten Offroad-Rennens auf dem achten Platz und konnte sich damit einen hart umkämpften Gesamtsieg sichern. Sein Teamkollege Toby Price belegte zudem als Zweiter der letzten Etappe einen beeindruckenden dritten Platz in der Gesamtwertung.

Für das Team, welches schon seit 2017 das Schlemmer-Logo trägt, war die Rallye Dakar somit ein voller Erfolg. Matthias Walkner war nach seinem Sieg erstmal überwältigt: "Es ist unglaublich – ich kann nicht beschreiben, wie es sich anfühlt. Die diesjährige Dakar war so schwierig, sicher die härteste Rallye meiner Karriere. Zum Glück hat meine Taktik funktioniert und ich bin jetzt tatsächlich der Gewinner, das fühlt sich fast unwirklich an. Danke an mein Team und an alle, die mich unterstützt haben – wir haben es geschafft!"

Bei der diesjährigen 40. Ausgabe der Rallye Dakar habe Walkner eine regelrechte Meisterleistung gezeigt, bestätigt Schlemmer CEO Josef Minster. „Sein Sieg wurde durch intelligentes Fahren mit der richtigen Balance zwischen Geschwindigkeit und fehlerfreier Navigation möglich“, analysierte Minster. „Mit dem Erreichen des Ziels der letzten Etappe konnte er seinen wohlverdienten Sieg und eine historische Leistung feiern“, so Minster weiter.

Auch über die Zusammenarbeit mit dem Team ist Minster voll des Lobes: „Wir sind sehr glücklich darüber, wie toll die Fahrer auch dieses Jahr wieder bei der Rallye Dakar abgeschnitten haben. Das zeigt auch, dass unsere Zusammenarbeit mit dem KTM Factory Racing Team bestens funktioniert. Es macht uns natürlich stolz, unser Logo auf den Motorrädern der siegreichen Fahrer zu sehen“, so Minster.

Bei der Rallye Dakar geht es jedes Jahr im Januar um den Sieg im berühmtesten Offroad-Rennen der Welt. Die weltbesten Motorradsportler fuhren dieses Jahr dabei fast 9.000 Kilometer durch Peru, Bolivien und Argentinien.

Über die Schlemmer Holding GmbH

Die Schlemmer Group ist ein global agierender Technologieexperte, der sich auf die Entwicklung und Produktion von hochspezifischen Kunststoff- und Metalllösungen fokussiert hat. Aufbauend auf 60 Jahren Erfahrung im Kabelschutz hat sich die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Oberbayern zum führenden und umfassenden Mehrwertlieferanten entwickelt, der seinen Kunden als intelligenter Beratungs- und Servicepartner zur Seite steht. Neben dem angestammten Geschäftsfeld Automotive ist die Schlemmer Group mit ihrem Geschäftsbereich Industry in einer Vielzahl weiterer Branchen tätig.

Über 60 Standorte weltweit, knapp 30 Produktionsstätten an marktstrategisch bedeutenden Standorten, sowie eine mobil einsetzbare Fabrik ermöglichen gleichermaßen die Umsetzung globaler Strategien und lokaler Präsenz bei Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Die knapp 3.000 Mitarbeiter des Unternehmens erwirtschafteten im Jahr 2016 einen konsolidierten Nettoumsatz von 298 Mio. Euro.

Weitere Informationen: www.schlemmer.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schlemmer Holding GmbH
Einsteinring 10
85609 Aschheim
Telefon: +49 (8121) 804-0
Telefax: +49 8121 8041217
http://www.schlemmer.com/

Ansprechpartner:
Patricia Reiter
Marketing Specialist
Telefon: +49 (8121) 804-1527
E-Mail: patricia.reiter@schlemmer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.