REMONDIS baut Präsenz in Dänemark weiter aus

REMONDIS geht eine Partnerschaft mit dem Unternehmen M. Larsen Vognmandsfirma A/S ein. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lünen hat sich mehrheitlich an dem dänischen Unternehmen beteiligt. REMONDIS verfügt bereits über ein breites Netzwerk an Standorten in den Bereichen Wasserwirtschaft, Kreislaufwirtschaft und Industrieservice in Nordeuropa. Für die zukünftige Weiterentwicklung der Aktivitäten von M. Larsen in Dänemark sieht sich REMONDIS als idealer Partner.

M. Larsen ist eines der führenden abfallwirtschaftlichen Unternehmen in Dänemark. Die Firma wurde 1947 als Familienbetrieb im Bereich der Logistik gegründet und hat ihren Hauptsitz in Kopenhagen (Bröndby). M. Larsen betreibt mehrere Standorte auf den Inseln Seeland, Lolland und Falster, sowie der Halbinsel Jütland. Der aktuelle Eigentümer Claus Barslund suchte für die zukünftige strategische Entwicklung seines Unternehmens einen starken Partner mit breiter internationaler Erfahrung im Bereich Kreislaufwirtschaft. Die Unternehmensführung von M. Larsen rund um Herrn Barslund werden dem Unternehmen auch zukünftig im Rahmen der Unternehmensführung erhalten bleiben, um so die Kontinuität der Aktivitäten von M. Larsen sicherzustellen und dessen Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Die Beteiligung an M. Larsen bietet REMONDIS die Möglichkeit, sich zukünftig in einem wirtschaftlich starken Land mit sehr hohen Standards im Bereich der Abfallwirtschaft weiter zu etablieren. REMONDIS zielt es darauf ab, neue innovative Technologien der Wasser Ent-und Versorgung, des Recyclings, der Herstellung von wichtigen Rohstoffen sowie der Bereitstellung von Dienstleistungen für die Industrie zu entwickeln und zu implementieren. In Zusammenarbeit mit M. Larsen möchte REMONDIS außerdem den Ausbau von wichtigen Kooperationen wie u.a. Öffentliche Private Partnerschaften (B2G) und Unternehmenskooperationen (B2B/ B2C) in der Privatwirtschaft zukünftig weiter fördern. Mit unserem Partner M. Larsen wollen wir Kooperationen im Bereich Umwelt intensivieren, um so die bestmöglichen Dienstleistung für die Einwohner Dänemarks darzubieten.

Durch die Übernahme ergibt sich für REMONDIS die Möglichkeit die eigene Marktpräsenz in Dänemark und Skandinavien im Sinne einer nachhaltigen Recyclingwirtschaft in Nordeuropa auszubauen. Für den bisherigen Eigentümer Claus Barslund ist es besonders wichtig, dass M. Larsen seinen Aktivitäten auch zukünftig als familiengeführtes Unternehmen nachgeht. Aufgrund der zunehmenden Größe und der geografischen Expansion der Aktivitäten von M. Larsen, betrachtet er REMONDIS als den richtigen Partner, um die Herausforderungen zu bewältigen und neue Geschäftspotentiale effektiv zu entwickeln.

Hendrik Vonnegut, Geschäftsführer von REMONDIS International betont die Bedeutung von Dänemark für das Geschäft von REMONDIS in Nordeuropa. Herr Vonnegut schätzt die hohen Standards, die M. Larsen im Bereich Recyclingwirtschaft und Umweltschutz umsetzt. Die Vorstellungen von M. Larsen im Bereich Abfallwirtschaft und Wertstoffrückgewinnung sind denen von REMONDIS bereits heute sehr ähnlich. „Mit dieser neuen Partnerschaft wollen wir auch zukünftig den vielen dänischen Kunden von M. Larsen exzellente Dienstleistungen anbieten und zukünftig den Zugriff auf das breite Serviceportfolio der REMONDIS Gruppe ermöglichen. Als traditionsreiches Familienunternehmen möchten wir unser umfassendes Know-How und die große Vielfalt unserer Dienstleistungen in den Bereichen Wassermanagement, Recycling und Industrieservice einbringen, um so einen Beitrag zur Weiterentwicklung des bereits hohen Standards in der dänischen Kreislaufwirtschaft zu leisten."

Dem Vollzug der Transaktion geht eine Prüfung durch die jeweiligen Kartellämter voraus.  

M. Larsen Vognmandsfirma A / S

M. Larsen ist sowohl im Bereich der kommunalen Entsorgung als auch in der Gewerbeabfallsammlung tätig. Im Bereich der kommunalen Entsorgung bietet M. Larsen Dienstleistungen für insgesamt mehr als 1,3 Millionen Einwohner an. Im Bereich der Gewerbeabfallsammlung setzt das Unternehmen jedes Jahr etwa 100,000 Tonnen an Wertstoffen um. M. Larsen beschäftigt in Dänemark insgesamt knapp 700 Mitarbeiter an 15 Standorten und setzt für die Erbringung der Dienstleistungen 344 Nutzfahrzeuge ein.

Über die REMONDIS SE & Co. KG

REMONDIS ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen für Recycling, Service und Wasser und erbringt Dienstleistungen für rund 30 Millionen Menschen. Über Niederlassungen und Anteile an Unternehmen ist REMONDIS in 24 europäischen Ländern sowie in China, Indien, Taiwan, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, Australien und weiteren Ländern auf vier Kontinenten präsent. Das 1934 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftet mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 6,1 Milliarden Euro (2016). REMONDIS setzt auf partnerschaftliche Konzepte, neue Ideen und zukunftsweisende Perspektiven, um einen wesentlichen Beitrag zur Rohstoff- und Wasserversorgung der Zukunft zu leisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REMONDIS SE & Co. KG
Brunnenstrasse 138
44536 Lünen
Telefon: +49 (2306) 106-0
Telefax: +49 (2306) 106-530
http://www.remondis.de

Ansprechpartner:
Michael J. Schneider
Pressesprecher
Telefon: +49 (2306) 106-515
Fax: +49 (2306) 106-530
E-Mail: michael.schneider@remondis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.