Grüne Drachen aus Marzipan

Zwanzig Auszubildende im 3. Lehrjahr erhielten vergangene Woche ihre Teilnahmebescheinigung am zweiwöchigen überbetrieblichen Ausbildungs-Lehrgang zum Thema „Rationelle Techniken der Herstellung von speziellen Konditorei-Erzeugnissen“.

Was auf dem Papier recht trocken und technisch klingt, macht in Wirklichkeit einiges her. Und so ließ es sich Dr. Joachim Eisert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Reutlingen, nicht nehmen, bei der feierlichen Zeugnisübergabe an der Kerschensteinerschule in Reutlingen dabei zu sein und die gute Zusammenarbeit zwischen Handwerkskammer und Schule zu loben.

Die Fülle und die herausragende Optik der Schaustücke ließen ihn staunen: „Das sieht ja aus wie bei der Konditoren-Weltmeisterschaft.“ Auch Schulleiter Hans-Joachim Stark war sichtlich stolz auf die süßen Kunstwerke der Lehrlinge und betonte, dass diese nun fit für die kommenden Abschlussprüfungen wären.

Im Lehrgang von Jasmin Hönemann, Dorte Schetter und Wolfram Früholz – allesamt Konditormeisterinnen und -meister – erlernten die 16 jungen Frauen und vier jungen Männer unter anderem die Kunst des Marzipanmodellierens und der Kakaomalerei, übten wie Schokolade richtig temperiert wird, um damit Pralinen zu ummanteln, backten Sachertorten, Kanzlertoren und Baumkuchen und erschufen aus Zucker filigrane Kunstwerke, die jeden Glasbläser zum Staunen brächten.

Dafür eigneten sich die Auszubildenden verschiedene Techniken an. Mal wurde gezogen, mal gegossen, dann wieder geblasen und der Zucker abgekühlt – verbrannte und klebrige Finger mit eingeschlossen. Auch die Herstellung von handgefertigten Pralinen, Petits Fours und Kaffeegebäck war Lehrgangsinhalt, ebenso die richtige Präsentation von herzhaften Canapés und Mini-Quiches.

Selbstverständlich durfte nach dem offiziellen Teil – bei dem auch die Lehrgangsbeste, Caroline Knaier vom Café Konditorei Sommer in Reutlingen ihr Zeugnis mit der Note 1,2 erhielt – nach Herzenslust probiert und ausgiebig schnabuliert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Reutlingen
Hindenburgstr. 58
72762 Reutlingen
Telefon: +49 (7121) 24120
Telefax: +49 (7121) 2412400
https://www.hwk-reutlingen.de

Ansprechpartner:
Alfred Bouß
Kommunikation und Grundsatzfragen
Telefon: +49 (7121) 2412-123
Fax: +49 (7121) 2412-412
E-Mail: presse@hwk-reutlingen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.