RTS – Reflowable Thermal Switch

RTS steht für „Reflowable Thermal Switch“. Er wurde zum Schutz vor Überhitzung von hochintegrierter Leistungselektronik wie MOSFETs, ICs, IGBTs, Triacs, SCRs, usw. entwickelt. Vor der mechanischen Aktivierung lässt sich die neue Sicherung auf konventionellen Reflow-Lötanlagen mit Profilen bis 260 °C löten.

Mechanische Aktvierung
Im Anschluss an das Reflow-Lötverfahren erfolgt eine mechanische Aktivierung, welche den RTS auf eine Auslösetemperatur von 210 °C sensibilisiert. Dies kann manuell oder vollautomatisiert geschehen. Im Gegensatz zu einer elektrischen Aktivierung ist die mechanische eindeutig und sofort durch den Operator visuell erkennbar. Sie benötigt somit auch keinen zusätzlichen dritten Aktivierungskontakt.

Kompakteste Abmessungen, hohe Belastbarkeit
Der neuartige Übertemperaturschutz glänzt mit geringsten Abmessungen bei höchster Belastbarkeit. Betriebsströme bis 100 A bei Nennspannungen von bis zu 60 VDC verkraftet der gerade mal 6.6 x 8.8 mm kleine RTS. Kundenspezifische Varianten sind mit Shunt oder zusätzlicher Überstromsicherung verfügbar, was den Platzbedarf weiter reduziert. Der Reflowable Thermal Switch erfüllt sämtliche Anforderungen gemäss AEC-Q200 und MIL-STD.

Schutz vor Thermischem Durchgehen
Thermisches Durchgehen (Thermal Runaway) bezeichnet die Überhitzung eines Leistungshalbleiters aufgrund eines sich selbst verstärkenden, Wärme produzierenden Prozesses. Die Gründe hierfür liegen in der immer höheren Leistungsdichte und dem Trend zur Miniaturisierung von elektronischen Schaltungen. RTS dient dem Schutz eben dieser Leistungshalbleiter. Im Falle eines Thermischen Durchgehens unterbricht die nichtrückstellbare Sicherung den Stromkreis zuverlässig bei einer genau definierten Temperatur.

Internet

Thermoschutz

Datenblatt RTS

Video

Video RTS

Über die SCHURTER AG

SCHURTER ist ein weltweit führender Innovator und Produzent von Elektro- und Elektronikkomponenten. Im Zentrum stehen die sichere Stromzuführung und die einfache Bedienung von Geräten. Die grosse Produktpalette umfasst Standardlösungen in den Bereichen Geräteschutz, Gerätestecker und -verbindungen, EMV-Produkte, Schalter, Eingabesysteme, Elektronikdienstleistungen und Systemlösungen. Das weltweite Netz der Vertretungen garantiert zuverlässige Lieferungen und einen professionellen Service. Wo Standardprodukte nicht genügen, erarbeitet SCHURTER kundenspezifische Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCHURTER AG
Werkhofstrasse 8-12
CH6002 Luzern
Telefon: +41 (41) 36931-11
http://www.schurter.ch

Ansprechpartner:
Sonja Kottmann
Marketing Communication Manager
Telefon: +41 (41) 36934-20
Fax: +41 (41) 3693333
E-Mail: sonja.kottmann@schurter.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.