Sicher in der Elektrotechnik

Save the Date: Am 06. und 07. Juni 2018 treffen sich wieder die Verantwortlichen im Elektrobereich aus Unternehmen verschiedenster Branchen beim jährlichen Expertennetzwerk. Köln ist in diesem Jahr der Austragungsort. Die beliebte Veranstaltung findet bereits zum 7. Mal statt und bietet aktuelle Informationen zu Arbeitssicherheit und Rechtssicherheit in der Elektrotechnik, verbunden mit Umsetzungstipps und vielen Beispielen aus der Praxis. Zentral ist auch der Austausch unter den oftmals als „Einzelkämpfer“ in den Unternehmen agierenden VEFKs und EFKs. Als diesjähriges Highlight gibt es beim Westdeutschen Rundfunk die Film- und Fernsehstudios und deren Technik zu erkunden.

Die Fachreferate sind wie immer vielfältig und behandeln unter anderem, wie Ladeinfrastrukturen für die Elektromobiliät vorbildlich geplant, aufgebaut und betrieben werden, wo und wie man  Pflichten gut übertragen kann, oder, welche Faktoren wichtig sind, wenn man eine fachliche Organisation für den Elektrobereich aufbaut. Nicht fehlen darf Neues aus der Normung. Im Zusammenhang mit der Exkursion zum WDR erfahren die Teilnehmer, wie und nach welcher Systematik der Sender über eine mobile Anwendung (App) die jeweilige Gefährdungslage vor Ort  beurteilt.

Dass sich die Veranstaltung immer größerer Beliebtheit erfreut, liegt nach Ralf Ensmann, der gemeinsam mit dem Essener HDT (Haus der Technik) das Expertentreffen auf die Beine stellt,  nicht nur an der gestiegenen Sensibilität für das Thema Sicherheit und Rechtssicherheit, sondern auch am Prinzip „aus der Praxis für die Praxis“ und dem Netzwerk-Gedanken. Angesprochen sind insbesondere VEFKs und EFKs aus mittleren Unternehmen und Konzernen mit Leitungsaufgaben im elektrotechnischen Bereich und angrenzenden Bereichen sowie Unternehmer und Geschäftsführer.

Expertennetzwerk für Verantwortliche im Elektrobereich 2018

06.-07.06.2018, Köln, Hotel Mondial am Dom

Weitere Informationen: http://www.expertennetzwerk-elektrotechnik.de

Über den Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

http://www.hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik
Telefon: +49 (201) 1803-249
Fax: +49 (201) 1803-263
E-Mail: b.hoemberg@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.