Vuframe GmbH sichert sich frisches Kapital über BayStartUP Investoren-Netzwerk

Die Vuframe GmbH schließt über das BayStartUP Investoren-Netzwerk eine Finanzierungsrunde ab und holt sich frisches Kapital im oberen 6-stelligen Bereich. Als Kapitalgeber beteiligen sich c23 ventures sowie ein Business Angel aus Regensburg. Mit der marktführenden Plattform kann jeder Anwender, jede Art von Produkt einfach und interaktiv in 3D, Augmented und Virtual Reality darstellen. Dabei werden Bilder, Bau- und CAD-Pläne sowie Dokumente mit Echtzeit-3D-Modellen, Panoramabildern und 360 Grad Videos kombiniert. Alle Darstellungsformen werden übersichtlich in einer Produktansicht angezeigt. Mit Hilfe von Vuframe’s eigenem 3D-Datenformat, das Dateien nicht größer als ein YouTube Video werden lässt, funktioniert das auf allen Endgeräten und Betriebssystemen, eingebunden auf einer Website oder über Virtual Reality/Augmented Reality Headsets. Die interaktiven Produktansichten können in sozialen Netzwerken und Messengerdiensten geteilt werden.

Die innovative Visualisierungslösung ermöglicht unter anderem die virtuelle Darstellung und Präsentation von Einrichtungsgegenständen wie Möbel im eigenen Wohnzimmer, Maschinen und Anlagen sowie die Simulation von Bauvorhaben auf mobilen Endgeräten. Das Ganze erfolgt über ein leicht zu bedienendes Self-Service-Tool. „Augmented Reality ist ein spannendes Thema, das auf großes Interesse stößt. Vuframe hat mit über 70 Kunden bereits gezeigt, dass die Lösung den Bedarf aus der Praxis trifft“, sagt Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer bei BayStartUP. Vuframe plant, das eingeworbene Kapital in den Ausbau der Plattform und den Aufbau eines Vertriebs- und Marketingteams zu investieren. „Wir wollen insbesondere unsere Kundenbasis aus dem produzierenden Mittelstand und dem Immobiliensektor ausbauen“, erklärt Andreas Zeitler, CEO und Founder von Vuframe.

Virtuelle Produktdemonstrationen, die von AR/VR angetrieben werden, sind ein ganz neuer Weg dafür, wie Kunden Produkte im Kaufprozess erleben. Schon heute sind große Industriezweige dabei, VR und AR Tools zu testen, um ihren Kunden eine sichere Kaufentscheidung zu ermöglichen. Diese neuen Technologien werden einen wesentlichen Einfluss darauf haben. „Bisher gibt es am Markt keine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, nutzerfreundlich virtuelle Produkte mittels einfachem Weblink mit deren User zu teilen“, erklärt Zeitler. „Die VUFRAME® Platform überwindet für seine Nutzer dabei die Tech-Barriere und ermöglicht so jedem Unternehmen durch einfache Handhabung und ohne Programmierkenntnisse virtuelle Produkterfahrungen in deren Verkaufsprozesse einzubinden.“

Über die BayStartUp GmbH

BayStartUP ist das vom Bayerischen Wirtschaftsministerium und der Wirtschaft geförderte Netzwerk für Startups, Industrie und Wachstumsfinanzierung in Bayern, mit breiten Angeboten zur Unterstützung von Startups von der Konzeptentwicklung über die Finanzierung bis in die Wachstumsphase. Die vom Unternehmen organisierten Businessplan Wettbewerbe haben jährlich rund 400 Teilnehmer-Teams. Daraus gingen bisher mehr als 1.600 Unternehmen hervor, die heute mit ca. 11.400 Mitarbeitern am Markt aktiv sind und einen Umsatz von rund 1 Mrd. Euro erwirtschaften. Über das BayStartUP Finanzierungsnetzwerk haben Gründer Kontaktchancen zu mehr als 270 gelisteten Business Angels, über 100 institutionellen Investoren und Finanzierungen von 50.000 € bis 5 Mio €. Im Jahr 2016 vermittelte das Finanzierungsnetzwerk von BayStartUP über 68 Mio. Euro an 54 Startups.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BayStartUp GmbH
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 131397-30
Telefax: +49 (911) 131397-49
http://www.baystartup.de

Ansprechpartner:
Thyra Andresen
PR & Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 3883838-14
E-Mail: andresen@baystartup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.