Gewusst wie: Arbeitgeberattraktivität in Rheinland-Pfalz

Es ist für Unternehmen essentiell, für gute Fachkräfte attraktiv zu sein. Die Deckung des individuellen Fachkräftebedarfs wird dabei branchenübergreifend in Rheinland-Pfalz immer schwieriger. Besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, Maßnahmen zur Steigerung guter Bewerbungen zu realisieren. Hier fand in den letzten Jahren ein Paradigmenwechsel statt: Heute ist ein aktives Werben um Arbeitnehmer notwendig, bei welchem sich ein Arbeitgeber als attraktives Unternehmen positioniert und auf diese Weise eine höhere Anzahl an guten Bewerbungen realisiert. In der Praxis kämpfen viele KMU jedoch mit rückläufigen oder gar gänzlich ausbleibenden Bewerbungen.

Zum Projekt: Das Projekt „Attraktive Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz“, welches im Förderansatz „Zukunftsfähige Arbeit in Rheinland Pfalz“ durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Land gefördert wird, wird unter Leitung von Jürgen Todt im Institut für Management und Innovation der Hochschule Ludwigshafen am Rhein durchgeführt. Es verfolgt das Ziel, KMU in strukturschwachen Regionen durch insgesamt neun Workshops für das Thema Arbeitgeberattraktivität zu sensibilisieren und ihnen erste Anhaltspunkte für eine Verbesserung ihrer Arbeitgeberattraktivität praktisch zu vermitteln. Der erste Workshop der Reihe findet in Pirmasens statt:

1. Workshop in Pirmasens:
Datum: 22.03.2018
Ort: Dynamikum
Fröhnstraße 8, 66954 Pirmasens
Raum: Beschilderung vor Ort
Zeit: 13 – 17 Uhr
Zielgruppe: KMU

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung bis zum 12.03.2018 per Mail an juergen.todt@hs-lu.de wird gebeten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Ludwigshafen am Rhein
Ernst-Boehe-Str.4
67059 Ludwigshafen
Telefon: +49 (621) 5203-0
Telefax: +49 (621) 5203111
http://www.hs-lu.de/

Ansprechpartner:
Jürgen Todt
Persönlicher Referent des Präsidenten
Telefon: +49 (621) 5203-310
E-Mail: juergen.todt@hs-lu.de
Alicia Reimer
studentische Hilfskraft
Telefon: +49 (621) 5203-498
E-Mail: alicia.reimer@hs-lu.de
Elena Wassmann
Hochschulkommunikation
Telefon: +49 (621) 5203-253
E-Mail: elena.wassmann@hs-lu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.