Stärkung von CarryPick durch Zusammenarbeit zwischen Swisslog und KUKA

CarryPick, ein automatisiertes Lager- und Auftragserfüllungssystem, ist eine flexible und skalierbare Lösung, die Kunden in der Multichannel-Logistik echten Mehrwert bietet. Das neue mobile Fahrzeug KMP 600 ist das Herzstück der Lösung und wurde in enger Zusammenarbeit zwischen KUKA und Swisslog entwickelt. Dank einer Reihe technischer Erweiterungen, die aus der Synergie zwischen den beiden Unternehmen resultieren, kann das Fahrzeug in verschiedenen Branchen eingesetzt werden. Das System wird global im Rahmen des KUKA-Portfolios unterstützt.

KUKA und Swisslog: gemeinsam stärker

Die aus der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Swisslog und KUKA hervorgegangene neue CarryPick-Lösung ist ein voll integriertes System, das neben dem eigentlichen Fahrzeug auch die Systemsoftware umfasst. Dadurch wird ein Höchstmaß an Leistung und Zuverlässigkeit gewährleistet.

Die optimierte Mechatronik führt zu längere Akkulaufzeit und macht das Fahrzeug geräuscharmer, was wiederum die Arbeitsbedingungen für Kommissionier-Mitarbeiter verbessert.

„Das neue System bietet nicht nur klare Vorteile, sondern wird durch unser globales Servicenetz umfassend unterstützt“, sagte Dr. Christian Baur, COO Swisslog Gruppe und CEO Swisslog Logistics Automation. „Dank der Stabilität werden Ausfallzeiten minimiert und die WLAN-Funktionen optimiert, was zu besseren Ergebnissen für unsere Kunden führt.“

Die volle Integration hat für Kunden von Swisslog und KUKA ein wesentlich geringeres Risikoprofil, da sie es mit einem einzigen Anbieter zu tun haben und durch ein globales Servicenetz unterstützt werden. „Wir sind jetzt in der Lage, alle Komponenten nahtlos zu integrieren, sie schnell an neue Marktgegebenheiten anzupassen und sie in den unterschiedlichsten Szenarien zu testen,“ fügte Dr. Baur hinzu. „Aufgrund der damit verbundenen Vorteile orientiert sich das neue CarryPick-System noch besser an den Anforderungen unserer Kunden.“

Kundenanforderungen im Mittelpunkt

Da alle Komponenten des CarryPick-Systems – von den mobilen Fahrzeugen über Software und Support – vom selben Anbieter stammen, kann Swisslog die gesamte Lösung präzise an die jeweiligen Kundenanforderungen anpassen. Ein dediziertes Team von Experten arbeitet eng mit dem Kunden zusammen, damit dieser Antworten auf seine Fragen und Serviceunterstützung aus einer Hand erhält.

Darüber hinaus ist Software für Swisslog und KUKA ein kritischer Aspekt eines nahtlosen und positiven Benutzererlebnisses. Dank eines CarryPick-spezifischen Moduls in der neuen SynQ-Softwareplattform von Swisslog fällt der Einsatz mehrerer unterschiedlicher Softwaresysteme weg. Dadurch werden Fehlerrisiken und Ausfallzeiten weiter reduziert.

Die SynQ-Software unterstützt Betriebsprozesse, die auf ganz bestimmte Swisslog-Lösungen und Branchen zugeschnitten sind, damit der Kunden genau die Funktionalität wählen kann, die seine Anforderungen am besten erfüllt. Dieses modulare Design verbessert die Kosteneffizienz. SynQ bietet Kunden außerdem Virtual- und Augmented-Reality-Funktionen, die den Betrieb des CarryPick-Systems vor der Umsetzung simulieren und zur Einarbeitung neuer Lagermitarbeiter eingesetzt werden können. Dank direkter Schnittstellen zwischen Augmented Reality und der eigentlichen Hardware des KMP 600 kann ein Techniker oder Bediener Hardware- und Softwareprobleme auch ohne größere technische Kenntnisse selbst lösen.

„Da wir komplette Kontrolle über alle Elemente der Plattform haben, können wir Funktionen laufend aktualisieren und erweitern, um Kunden über den gesamten Lebenszyklus der Lösung hinweg das bestmögliche System zu bieten,“ sagte Dr. Baur abschließend.

Weitere Informationen über CarryPick, das modulare Lager- und Auftragserfüllungssystem von Swisslog, finden Sie hier >>

Über Swisslog Warehouse & Distribution Solutions

Swisslog realisiert führende Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Gesundheitseinrichtungen, Lager und Verteilzentren. Wir bieten integrierte Systeme und Services aus einer Hand – von der Planung und Konzeption über die Realisierung bis zum Service über die gesamte Lebensdauer unserer Lösungen. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehen weltweit 2 500 Mitarbeitende sowie Kunden in über fünfzig Ländern.

www.swisslog.com

Swisslog ist Mitglied der KUKA-Gruppe, ein weltweit führender Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen.

www.kuka.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swisslog Warehouse & Distribution Solutions
Webereiweg 3
CH5033 Buchs
Telefon: +41 (62) 837-9537
Telefax: +41 (62) 837-9510
http://www.swisslog.com

Ansprechpartner:
Gabriel Meier
Telefon: +41 (62) 83744-65
E-Mail: gabriel.meier@swisslog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.