Premiere zwischen Nervenkitzel und Genuss: Erstes Kriminal Dinner im Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

Am 7. April 2018 um 19:00 Uhr findet im Hotel Elbresidenz an der Therme das erste Kriminal Dinner statt.  Unter der Überschrift „Aufruhr in der Sachsenklinik“ kommen die Gäste  im Rahmen der Premierenveranstaltung in den Genuss eines 3-Gänge-Menüs von Küchenchef Daniel Hegenbart und lösen nebenbei einen fiktiven Mordfall.

Im Mittelpunkt der Verbrecherjagd steht Kommissar  Henri Hinrichsen, der an diesem Abend in einem dubiosen Mordfall ermittelt und sich dabei auf die Hilfe der Anwesenden verlässt. Während sich der Ermittler in der Sachsenklinik die Polypen entfernen lassen möchte, bricht während der OP sein Arzt Prof. Dr. Hackemesser zusammen. Außerdem ist eine Patientin spurlos verschwunden. Kommissar Hinrichsen vermutet, dass mehr dahinter steckt und nimmt – noch angeschlagen von der Narkose – die Ermittlungen in die Hand.

Das Angebot richtet sich an Hobbyermittler und Fans von Krimis in der Tradition von Agatha Christie. Die Veranstaltung wird vom Hotel Elbresidenz an der Therme in Kooperation mit dem Veranstalter „Das Kriminal Dinner“ umgesetzt. Derzeit sind für das Krimidinner-Event noch Plätze frei.

Das Programm beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist bereits ab 18:30 Uhr. Eintrittskarten sind ab € 79,- an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.das-kriminal-dinner.de/krimidinner/bad-schandau/ sowie telefonisch unter der Tickethotline 01805-55 00 55 (0,14 €/min aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/min Mobil) erhältlich.

Rückfragen zum Menü an das Hotel Elbresidenz an der Therme unter Tel. 035022 – 919700 | E-Mail: reservierung@elbresidenz-bad-schandau.net

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.