Auranias Chairman und CEO richtet eine Stiftung in Ecuador ein

Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) („Aurania“ oder das „Unternehmen“https://www.youtube.com/watch?v=loQK2aflD3Q&list=PLBpDlKjdv3yq9ivhezzbMSISARbIgjO3p&index=1) berichtet, dass ihr Chairman und CEO Dr. Keith Barron die Registrierung der „Fundacion Dar Un Paso Adelante“ (die Step-Forward-Stiftung) bei der Bermuda Monetary Authority (Währungsbehörde) als eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation abgeschlossen hat.

Das Mandat der Step-Forward-Stiftung wird die Förderung und Unterstützung der Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten unter den indigenen Shuar-Kindern und Jugendlichen in der Provinz Morona-Santiago in Ecuador sein.  Das Unternehmen hat dort sein Vorzeigeprojekt Lost Cities – Cutucu. Die Stiftung wird mit der Gemeinde und verschiedenen Regierungsbehörden arbeiten, um die Bildungsinitiativen zu unterstützen. In diesem Stadium ist die Stiftung vollständig mit 450.000 Aktien der Aurania aus der Ausübung der Aktienoptionen durch Dr. Barron finanziert. Dies entspricht einer Spende in Höhe von ungefähr 1 Mio. CAD. Die Aktien werden im Laufe der Zeit und je nach Bedarf und in einer störungsfreien Art und Weise auf dem öffentlichen Markt verkauft. Zurzeit sind die Leiter der Stiftung Dr. Keith Barron und Dr. Alexander C. Barron, M.D., B.Sc., M.Sc., MBA, Mitglied des Royal College of Physicians and Surgeons Canada, assoziierter pädiatrischer Onkologe und Hämatologe an Torontos Hospital for Sick Children. Im Laufe der Zeit könnte das Mandat der Stiftung ausgedehnt werden, um Gesundheitsinitiativen für Kinder der Shuar-Gemeinde einzuschließen.

Über Aurania

Aurania ist ein Junior-Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, Akquisition und Exploration von Mineralkonzessionen mit einem besonderen Fokus auf Edelmetallen und Kupfer beschäftigt. Sein Vorzeigeprojekt, das Projekt Lost Cities – Cutucu, befindet sich im Jurassic Metallogenic Belt (jurassischer Metallgürtel) in den östlichen Ausläufern der Anden in Südost-Ecuador.

Informationen über Aurania und die technischen Berichte erhalten Sie unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/auranialtd/  auf Twitter unter https://twitter.com/auranialtd und auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com    www.sec.govwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Dr. Richard Spencer
President
Telefon: +1 (416) 367-3200
E-Mail: richard.spencer@aurania.com
Carolyn Muir
Manager, Investor Services
Telefon: +1 (416) 367-3200
E-Mail: carolyn.muir@aurania.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.